Header 2016 1



+ + + Der nächste BÄKE Courier erscheint am 30. Mai. + + + Anzeigenschluss ist der 24. Mai. + + +

Baeke Stapel160517Die aktuelle Ausgabe:

BÄKE Courier Nr. 8/2017 vom 16. Mai 2017.

Alte BÄKE Courier-Ausgaben aus dem Archiv lesen

 
BC spezial rathausmarkt




BC News Header

Interesse ja, aber kein Geld

Regionalparks um Berlin kommen nicht voran

 

BERLIN/TELTOW. Heute endet eine Ausstellung im Berliner Abgeordnetenhaus über die acht „Regionalparks“ rund um die Hauptstadt. Für deren Aufbau haben sich die Länder Brandenburg und Berlin vor rund 20 Jahren entschieden. Passiert ist seitdem nicht viel, findet die Vorsitzende der "Interessengemeinschaft Der Teltow", Christine Dunkel.

Der einzige wirklich florierende Park sei die „Barnimer Feldmark“, weil dieser eng mit dem dortigen Naturpark Barnim verflochten ist.
Der hiesige „Teltowpark“ liegt zwischen den Parks „Potsdamer Havelseen“ und „Flutgrabenaue“ und erstreckt sich von Süd-Berlin bis nach Ludwigsfelde. Er wurde 1998 im „Landesentwicklungsplan für den engeren Verflechtungsraum“ mitgeplant und soll wie andere Regionalparks auch den Tagestourismus stärken, helfen, regionale Produkte zu vermarkten und die Kulturlandschaft schützen – in seinem Falle die ehemaligen Rieselfelder. Geld und Mitarbeit gibt es dafür nicht von den Ländern. Die sind auch im Gegensatz zu den Naturparks gar nicht im Regionalparkkonzept vorgesehen. Stattdessen sollen die Bürger Projekte selbst initiieren, organisieren und finanzielle Mittel dafür einwerben. „Das ist kein Konzept und natürlich langfristig zum Scheitern verurteilt“, stellt Dunkel fest.
Die Stahnsdorferin hat im September 2007 mit anderen Engagierten die „Großbeerener Erklärung“ unterschrieben. „Unsere damaligen Forderungen sind nach wie vor aktuell: Wir Engagierten und unsere Kommunen brauchen Mittel und Förderprogramme von den Ländern.“
Nicht dass Dunkel und ihr Verein nicht aktiv gewesen wären: Sie organisierten Radtouren,  etwa auf der Regionalparkroute um Berlin, versuchten die Jakobswege zwischen Erkner und Belzig voranzubringen, arbeiten bis heute die Landschaft historisch auf und beteiligen sich am Kirschblütenfest. „Doch derlei ehrenamtliches Engagement läuft sich irgendwann tot ohne Unterstützung“, stellt Dunkel fest. So würden Potentiale wie die Vorschläge für eine Teltowkanalaue als eine durchgehende Wegeverbindung von Berlin bis Potsdam oder die Rieselfelder in unserer Region kaum genutzt. Die Hilfe der Kommunen sei mau. Zudem liegt der Teltowpark auf dem Gebiet gleich zweier Landkreise, Potsdam-Mittelmark und Teltow-Fläming, womit die Zuständigkeit und Abstimmung von Projekten schwierig bleibt.
Dunkel will sich ab Ende April nochmals mit anderen Regionalparkleitungen wie etwa mit der „Barnimer Feldmark“ austauschen, um möglichst gemeinsam eine Konzeptänderung voran zu bringen. Conrad Wilitzki

 

Bildquelle: 2. gemeinsamer Raumordnungsbericht Berlin-Brandenburg 2004.

 

Ressort: Umwelt, Natur, Politik

BC Angebot Header

 

Stellenanzeige der Fleischerei Bleich

 

M1 bleich 090517b




Angebot der Woche: Hier ist Platz für Ihre Werbung!


Flyer Angebot

BC Top Themen Header2

  • Anlieger können aufatmen

    Ruhlsdorfer Straße: Fertigstellung 1. Bauabschnitt absehbar

     

    TELTOW. Nach der witterungsbedingten Winterpause in den Monaten Januar und Februar sowie den ersten Wochen im März, geht es nun mit der Sanierung der Ruhlsdorfer Straße wieder zügig voran.

    Weiterlesen...  
  • Von der Magistrale zur grünen Kreisstraße

    Potsdamer Allee wird zweispurig ohne Bushaltebuchten

     

    STAHNSDORF. Noch in diesem Sommer soll es losgehen mit dem Umbau der Potsdamer Allee zu einer zweispurigen Straße von der Heidestraße bis zum Stahnsdorfer Hof. „Die Fahrbahn ist sehr marode. Dass etwas getan werden muss, ist unstrittig“, erklärt Stahnsdorfs Pressesprecher Stephan Reitzig. Zudem entlaste die neue Schnellstraße L40 die Potsdamer Allee deutlich.

    Weiterlesen...  
  • Weine, Mode und viel Musik

    Winzerfest auf dem Rathausmarkt erwies sich als Publikumsmagnet

     

    KLEINMACHNOW. Was am Freitagnachmittag kühl und wenig gemütlich startete, wandelte sich in sonniges Festtagswetter – so, wie man es sich für ein Ereignis wie das Winzerfest wünscht. Zur Eröffnung hatten sich viele Neugierige auf dem Rathausmarkt eingefunden, um zu erkunden, was es an Musikalischem und Lukullischem zu genießen gäbe.

    Weiterlesen...  
  • 33 333. Teilnehmer an Bord

    Heimatfreundeskreis feierte 30jähriges Bestehen

     

    TELTOW. Der Bus startet pünktlich um 8:25 Uhr von der JET-Tankstelle in Teltow und sammelt nach und nach die Teilnehmer an der Geburtstagsfahrt des Heimatfreundekreises Teltow ein. Es geht über die Niederlausitz ins schöne Sachsenland.

    Weiterlesen...  
  • Handwerk und Wissenschaft

    Selber Bierbrauen findet immer mehr Freunde im Südwesten Berlins

     

    REGION/KLEINMACHNOW. Es muss nicht immer der eigene Weinberg sein, es reicht auch eine Küche – Hopfen, Malz und Wasser, und schon hat man sein eigenes Bier gebraut. Ganz so einfach geht es dann aber doch nicht, wie der Kurs „Bier brauen“ der Kreisvolkshochschule unter der Leitung des Hobby-Brauers Dirk Nolte zeigte.

    Weiterlesen...  
  • Neuer Standort der Reiterstaffel der Bundespolizei eröffnet

    Umzug von Berlin-Grunewald nach Stahnsdorf bereits im März erfolgt

     

    STAHNSDORF. 28 000 Quadratmeter groß ist die neue Liegenschaft der Reiterstaffel in der Alten Potsdamer Landstraße 92. Die neuen Stallungen samt Schmiede, Auslaufflächen, Reitanlagen und der neuen Dienstgebäude haben rund 7 Millionen Euro gekostet. Die Besucher des Tags der offenen Tür am 13. Mai durften sie ausgiebig besichtigen.

    Weiterlesen...  
  • Kunst vom Keller bis zum Dach

    Über 200 Besucher bei ArtEvent -Vernissage

     

    STAHNSDORF. Es war zweifellos das Kunstereignis der Region, als am 13. Mai die Mitglieder der Künstlergruppe ArtEvent und ihre Gäste (siehe BÄKE Courier 7/2017) die Ergebnisse ihres diesjährigen Workshops präsentierten.

    Weiterlesen...  

Schenken Sie uns ein "Gefällt mir"!

BÄKE Courier auf Google+    Finden Sie uns auf Google+!

       bc gewinnspiel button    
Die Gewinner der aktuellen Ausgabe!