Header 2016 1



+ + + Der nächste BÄKE Courier erscheint am 21. November. + + + Anzeigenschluss ist der 16. November. + + +

Baeke Stapel071117Die aktuelle Ausgabe:

BÄKE Courier Nr. 17/2017 vom 07. November 2017.

Alte BÄKE Courier-Ausgaben aus dem Archiv lesen

 
BC spezial rathausmarkt




BC News Header

Wie soll das Geld für Abwasser fließen?

Die Kommunen TKS stimmen über Umstellung auf das reine Gebührenmodell ab

 

KLEINMACHNOW. Wie wirtschaftet eigentlich die Märkische Wasser- und Abwasserwirtschaft (MWA)? In der Gemeindevertretersitzung vom April berichtete der Jurist und Wirtschaftsprüfer Bert Rosner im Auftrag der MWA darüber. Anlass war die ungelöste Problematik der Altanschließerfrage.


Bürgermeister und „Der Teltow“-Verbandsvorsteher Michael Grubert erklärte, wie es jetzt weiter geht: „Im Sommer entscheidet die Verbandsversammlung „Der Teltow“ über den Antrag, auf eine reine Gebührenfinanzierung für den Abwasserverbrauch umzustellen und alle bezahlten Beiträge zurückzuzahlen.“ Die Gemeinden Teltow, Kleinmachnow und Stahnsdorf legen als Gesellschafter mit ihrem Votum fest, wie abgestimmt werden soll. Als Verbandsvorsteher werde er das Kleinmachnower Abstimmungs-Ergebnis aus der Gemeindevertretung übernehmen.
Es wird also spannend, denn es geht um das Geld der Kunden der MWA. Denn alle Grundstücks-Eigentümer sind verpflichtet, Investitionen in das öffentliche Kanalnetz zu finanzieren. Nun hat das Bundesverfassungsgericht Ende 2015 aber auch die Rechte von Grundstückseigentümern gestärkt und Forderungen nach 20 Jahren für rechtswidrig erklärt.
Konkret betrifft das die so genannten Altanschließerbeiträge, die 2012 gefordert wurden. Juristen sagen nun, nur wenn die Beitragszahler Widerspruch eingelegt haben, muss die MWA das Geld zurückzahlen. Deswegen hat die MWA an diese Gruppe bereits acht Millionen Euro im Verbandsgebiet „Der Teltow“ zurückgezahlt, 1,5 Millionen Euro für die so genannten bestandskräftigen Bescheide sind noch offen. Deren Rückzahlung ist umstritten, weil dann alle bestandskräftigen Bescheide anfechtbar seien, so die juristische Einschätzung.
Alle an der Finanzierung so zu beteiligen, dass Rechtsfrieden und Gerechtigkeit herrscht, das wollen nun die MWA und Michael Grubert.
Mit den Einnahmen aus allen Beiträgen hat die MWA bisher die Senkung der Wassergebühren finanziert. Und zwar mit insgesamt 69 Millionen Euro. 57 Millionen Euro würden nach der favorisierten Lösung eines reinen Gebührenmodells an die aktuellen Grundstückseigentümer ohne Verzinsung zurückfließen, erläuterte Wirtschaftsprüfer Rosner. Die Gemeinde Kleinmachnow könnte eventuell mit einer Rückzahlung in Höhe von 600 000 Euro rechnen. 25 Millionen Euro müsste die MWA als Darlehen aufnehmen und die Gemeinde Kleinmachnow hätte eine Umlage von neun Millionen Euro zu tragen. Die Gebührenerhöhung für einen Drei-Personenhaushalt betrüge rund 120 bis 180 Euro jährlich. Durchschnittlich 30 Jahre dauere es, bis mit der Gebührenerhöhung die Beitragsrückzahlung wieder ausgeglichen ist.
Die Umstellung auf das Gebührenmodell könnte laut Grubert zum 1.1.2019 erfolgen.  Da Mieter nicht beitragspflichtig sind, erhalten sie nur die Gebührenerhöhung, aber keine Rückzahlung.
Die Alternative, das Modell der gesplitteten Gebührenordnung, hat den Nachteil, dass die Machbarkeit bereits juristisch angezweifelt wird. Danach erhielten nur die Nicht-Beitragszahler die Gebührenerhöhung und zwar nach der nächsten Gebührenkalkulation in diesem Herbst. Gesine Michalsky

 

Ressort: Regionales, Politik

BC Angebot Header

 

Vierfachimpfschutz gegen Grippe

 

59166bild3Foto-djdSanofithx

 

 

 



Angebot der Woche: Hier ist Platz für Ihre Werbung!


Flyer Angebot

BC Top Themen Header2

  • Volle Kraft zurück – und nun?

    Kreisgebietsreform von Ministerpräsident Woidke gestoppt

     

    REGION. Der Eisberg war lange Zeit in Sicht, doch das schien für den Kapitän und seine Mannschaft kein Grund zu sein, den Kurs zu ändern. Erst als eine Kollision drohte, riss er das Steuer herum, um nicht mit Mann und Maus unterzugehen.

    Weiterlesen...  
  • Erste Informationsveranstaltung für Eltern

    Neue Gesamtschule fängt im kommenden Schuljahr in der jetzigen Mühlendorf-Oberschule an

     

    REGION. Die erste Informationsveranstaltung für Eltern, die an einer Einschulung ihrer Kinder an der zweiten staatlichen Gesamtschule in TKS interessiert sind, ist für diesen Monat geplant.

    Weiterlesen...  
  • Einen Tag lang Kunstgenuss pur

    45 Kunstschaffende zeigten ihre Arbeiten in die Altstadt


    TELTOW. Traditionell am ersten Sonntag im November verwandelt sich die Teltower Altstadt in eine riesige Galerie, in der es Bilder, künstlerische Fotografie, Collagen sowie Skulpturen aus Materialien wie Holz oder Stahl und vieles mehr zu sehen gibt.

    Weiterlesen...  
  • Geschäfte in der Grauzone

    Abzocke vor allem von Rentnern in TKS – Aufklärung und Ahndung bleibt unrealistisch

     

    KLEINMACHNOW. Wer eine scheinbar kostenlose „Kaffeefahrt“ mitmacht und sich von Gewinnen und Versprechungen überreden lässt, erwacht leider schnell in einem Alptraum. Auch in unserer Region finden unseriöse Reiseanbieter genügend ältere Menschen, um ihre Abzocke durchzuziehen.

    Weiterlesen...  
  • Entwicklungstendenzen

    Im Gespräch mit Teltows Bürgermeister Thomas Schmidt

     

    TELTOW. Am 15. Oktober setzte sich in einer Stichwahl Thomas Schmidt (SPD) erneut als Teltower Bürgermeister durch. Der BÄKE Courier nutzte den Besuch zur neuen Wahlperiode am 26.10., um sich über seine Pläne für die neue Amtsperiode zu informieren.

    Weiterlesen...  
  • Zum Beitrag „Techno-Park ausgebucht“

    Leserbrief der Bürgerinitiative „Anwohner Striewitzweg“

     

    STAHNSDORF. Über den sehr interessanten Bericht „Techno-Park ausgebucht“ (siehe BC 16/2017) mit der bildlichen Darstellung der Verkehrswege sind wir sehr erfreut und danken Ihnen sehr dafür.

    Weiterlesen...  
  • FUBIC-Bebauungsplan beschlossen

    Themen der BVV im Oktober

     

    ZEHLENDORF. Vor einigen interessierten Bürgern fand am 18. Oktober die Bezirksverordnetenversammlung im Zehlendorfer Bürgersaal mit reichlich Themenvielfalt statt.

    Weiterlesen...  

Schenken Sie uns ein Like auf Facebook!

       bc gewinnspiel button    
Hier die Gewinner des letzten Rätsels!

        Twitterbutton  Folgen Sie uns auf Twitter!

BÄKE Courier auf Google+    Finden Sie uns auf Google+!