Header 2016 1



+ + + Der nächste BÄKE Courier erscheint am 7. November. + + + Anzeigenschluss ist der 2. November. + + +

Baeke Stapel171017Die aktuelle Ausgabe:

BÄKE Courier Nr. 16/2017 vom 17. Oktober 2017.

Alte BÄKE Courier-Ausgaben aus dem Archiv lesen

 
BC spezial rathausmarkt




BC News Header

Träume aus Seide, Taft und Tüll

Festliches  aus der Maßschneiderei GlücksKleid

 

STAHNSDORF. Das Schaufenster in der Wilhelm-Külz-Straße 32 zieht vor allem die Blicke von Frauen auf sich. Ausgestellt ist dort festliche Mode aus edlen Stoffen, nach Maß angefertigt von Katja Wientges. Im März 2016 eröffnete sie ihr Atelier GlücksKleid. Der Name ist Credo, denn die Damenschneider-Meisterin entwirft und näht Kleider für einen der schönsten Tage im Leben einer Frau.

Ob klassisch, schlicht oder modern, ob  lang oder halblang, glatt oder gerüscht, mit Schleppe oder Reifrock: jedes Hochzeitskleid ist ein Unikat und ganz speziell auf die Braut zugeschnitten. Das war ihre ursprüngliche Geschäftsidee. Doch auch zu anderen Gelegenheiten möchten Damen  gern in ganz speziellem Outfit glänzen. Darauf hat sich Katja Wientges eingestellt und fertigt festliche Kleider für jede Gelegenheit vom Ball bis zur Familienfeier.
 „Das erste Jahr lief sehr gut“, freut sich die Damenschneider-Meisterin, die vor ihrer Selbstständigkeit für Modelabels wie Betty Barclay und Sandra Pabst gearbeitet hat. Jetzt kreiert sie die Modelle direkt nach den Wünschen der Kundinnen. Aus einer reichhaltigen Farb-Palette können die sich Material und Farbe(n) auswählen. Für ein Kleid werden – je nach Schnitt – etwa fünf Meter Seide, Taft oder ein edler Polyesterstoff benötigt. Etwa sechs Wochen dauert es dann, bis aus dem ausgewählten Stoff ein traumhaftes Kleid entstanden ist.  Zwei bis drei Anproben sind dazu nötig und bei Bedarf fertigt Wientges sogar die passenden Accessoires an, wenn es eine Stoffblüte für das Revers oder ein Stofftäschchen sein soll. Im Atelier selbst ist eine kleine Auswahl an Brautschmuck und Zubehör zu finden.
Über mangelndes Interesse kann die Maßschneiderei-Inhaberin nicht klagen, denn es hat sich schnell herumgesprochen, wo man  in der Region zu seinem Traumkleid kommt. Ob aufwändiges Hochzeitskleid, kleines Schwarzes, Ballrobe oder Cocktailkleid – im Atelier GlücksKleid bleibt kein Wunsch unerfüllt.
Auf Beratung legt Katja Wientges viel Wert und nimmt sich viel Zeit dafür. Um die bestellten Modelle danach in Ruhe entwerfen, zuschneiden und fertigstellen zu können, hat sie Beratungszeiten festgelegt: Kundinnen können sie dienstags von 16 bis 18 Uhr, mittwochs von 9 bis 13 Uhr, donnerstags von 16 bis 19 Uhr und freitags von 11 bis 15 Uhr aufsuchen. Empfehlenswert ist es jedoch, unter Tel. 0163-3050833 einen Termin zu vereinbaren.
Obwohl sich die Schneidermeisterin am liebsten mit Neuanfertigungen befasst, nimmt sie auch Änderungswünsche entgegen. „Oft sind es Arbeiten an Festkleidern, an die sich eine Änderungsschneiderei nicht herantraut oder die ihr zu aufwändig sind, wenn es sich um den Ersatz oder das Ausbessern von Pailletten und Spitzen handelt“, weiß sie aus Erfahrung. So ein Lieblingskleid ist bei ihr in den besten Händen. Manuela Kuhlbrodt

 

Foto: MCK

 

Ressort: Wirtschaft, Regionales

BC Angebot Header

 

Angebot der Woche: Hier ist Platz für Ihre Werbung!

Flyer Angebot

BC Top Themen Header2

  • Schwere Schäden an Bäumen

    Bauhof verkauft Kaminholz

     

    KLEINMACHNOW. Den Bannwald sollte man zurzeit nicht betreten, empfiehlt die Gemeinde. „Wir haben noch nicht die Zeit gehabt, die Schäden im Wald  zu begutachten“, sagt Bauhofleiter Uwe Brinkmann knapp eine Woche nach dem Sturm „Xavier“, der in der Region Bäume entwurzelte und Äste und Kronen purzeln ließ.

    Weiterlesen...  
  • 85 Jahre Kleinmachnower Feuerwehr

    Erste Chronik erschienen – viel Arbeit nach dem Sturm

     

    KLEINMACHNOW. Am 23. September 1932 gründeten unter Leitung des damaligen Bürgermeisters Förster Funke eine Handvoll Männer die Freiwillige Feuerwehr im Gasthaus Grothe – An der Stelle, an der sich heute der Stahnsdorfer Hof befindet, kam ab 1920 der Gemeinderat zusammen.

    Weiterlesen...  
  • Bürgermeister Thomas Schmidt wiedergewählt

    Nur knapp die Hälfte aller Wahlberechtigten gab ihre Stimme ab

     

    TELTOW. Kaum hatten die Wahllokale in Teltow geschlossen, begann sich der Stubenrauchsaal im Neuen Rathaus zu füllen. Das Ergebnis der Stichwahl zwischen Dr. Andreas Wolf und Thomas Schmidt um das Bürgermeisteramt würde nicht allzu lange auf sich warten lassen.

    Weiterlesen...  
  • Ein Förderverein, der seinen Namen verdient

    An der Maxim-Gorki-Schule schon seit einem Vierteljahrhundert

     

    KLEINMACHNOW. Die für die Feier des 25jährigen Bestehens des Maxim-Gorki-Schul-Fördervereins angekündigten Überraschungen waren gelungen: Mitglieder, Freunde, Sponsoren, natürlich die Lehrerinnen und Lehrer und sogar der Bürgermeister, die Schulverwaltung und der Vorstand der Stiftung Bildung erlebten im Rathaussaal eine kurze, aber grandiose Turn-Vorführung der „Potsdamer Eichen“ am Stufenbarren.

    Weiterlesen...  
  • Berlin und Brandenburg wollen mehr

    Eisenbahn für die Hauptstadtregion/Potsdamer Stammbahn auf der Liste „i2030“

     

    KLEINMACHNOW. Die Stammbahn-Strecke gehört zu den acht Korridoren die Berlin und Brandenburg verbinden. Damit haben die Landesregierungen deren Wiederbelebung jetzt ins Blickfeld  genommen.

    Weiterlesen...  
  • U-Bahnhöfe nicht mehr gesperrt

    BVG ermöglicht Barrierefreiheit für die FU

     

    DAHLEM. An der Freien Universität (FU) hat das Wintersemester begonnen. Tausende Studienanfänger, die sogenannten Erstis, standen jedoch an den Campus-U-Bahnhöfen vor verschlossenen Türen.

    Weiterlesen...  
  • Techno-Park ausgebucht

    Kommune denkt über Erschließung weiterer Gewerbeflächen nach

     

    STAHNSDORF. In Stahnsdorfs Techno-Park wird es eng. Das knapp 290 000 Quadratmeter große Gelände beidseitig der Ruhlsdorfer Straße ist bis auf eine Fläche, die die Gemeinde für eigene Zwecke vorhält, verkauft.

    Weiterlesen...  

Schenken Sie uns ein Like auf Facebook!

       bc gewinnspiel button    
Hier die Gewinner des letzten Rätsels!

        Twitterbutton  Folgen Sie uns auf Twitter!

BÄKE Courier auf Google+    Finden Sie uns auf Google+!