Header 2016 1



+ + + Der nächste BÄKE Courier erscheint am 04. Juli. + + + Anzeigenschluss ist der 29. Juni. + + +

Baeke Stapel200617Die aktuelle Ausgabe:

BÄKE Courier Nr. 10/2017 vom 20. Juni 2017.

Alte BÄKE Courier-Ausgaben aus dem Archiv lesen

 
BC spezial rathausmarkt




BC News Header

„Stadt trifft Kirche“

Feierabendmahl und Folktanz in der Teltower Altstadt

 

TELTOW. Vom 24. bis 28. Mai war der Deutsche Evangelische Kirchentag in Berlin und – im 500. Jahr der Reformation – in Wittenberg zu Gast. Die Losung des Kirchentages, die sich als Leitgedanke durch das gesamte Programm zog, stammt aus dem 1. Buch Mose, Kapitel 16, Vers 13 und lautete: „Du siehst mich“.

Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus Deutschland und der Welt nahmen das wörtlich und präsentierten sie zu den verschiedenen Veranstaltungen auf orangefarbenen T-Shirts, Schals und Taschen.
Auch wenn Berlin das Zentrum des Kirchentages bildete, fanden im Umland, wo ein Teil der Kirchentagbesucher untergebracht war, Zusammenkünfte statt. So lud in Teltow die evangelische Kirchengemeinde am Freitag, dem 26. Mai, um 18 Uhr zu einem Feierabendmahl auf der Wiese vor der St.-Andreas-Kirche ein. Bei angenehm warmem Wetter füllten sich die aufgestellten Bänke rasch. Erschienen waren Teltower, Kleinmachnower und Berliner sowie Gäste aus Köln, Dortmund, Hannover und Wehr im Schwarzwald. Einen Hauch Exotik brachte eine indische Delegation mit. Nach ihrem Grußwort, zeigten junge Inderinnen einen Tanz, der sinnbildlich die Gemeinsamkeiten der verschiedenen Weltreligionen u.a. Christentum, Islam und Buddhismus darstellte. Unterstützt vom Jugendchor und Mitgliedern der Band „The Annibuddies“ zelebrierten Pfarrer Thomas Karzek und Diakon Martin Bindemann, Kirchentagbeauftragter aus der Region, das liturgisch-spirituelle Programm. In seiner Predigt befasste Karzek sich mit der Kirchentaglosung „Du siehst mich“ und zog Parallelen des „Gott sehen und erleben“ im Alten Testament bis hin zur Gegenwart. Anschließend bat er zum gemeinsamen Abendmahl. Zum Ausklang zeigten die Inderinnen einen farbenprächtigen „Pfauentanz“. So eingestimmt begaben sich Teltower und Gäste auf den Marktplatz, wo die DICKBAND aus Potsdam mit Folktanz-Musik zum Mitmachen einlud. Schnell bildeten sich aus dem Publikum Grüppchen, die begeistert der Aufforderung folgten und den Platz in eine Bühne verwandelten. Zwischendurch konnten sich die Unermüdlichen und die Zuschauer mit Grillwürstchen und Getränken stärken. Manuela Kuhlbrodt

 

Foto: MCK

 

Ressort: Kultur, Unterhaltung

BC Angebot Header


Angebot der Woche: Hier ist Platz für Ihre Werbung!


Flyer Angebot

BC Top Themen Header2

  • Viel los im Freibad

    Weitere Sanierung, Klimaschutz-Modellprojekt und Kulturangebote

     

    KLEINMACHNOW. Im Freibad tut sich was – die grüne Oase ist nicht nur bei Bade- und Schwimmfreunden ein gefragter Treffpunkt, auch Sommerkino, eine Theater-Premiere und die Einführung eines Klimaschutz-Modellprojektes freuen den Geschäftsführer Markus Schmidt beim Ausblick auf die kommenden Veranstaltungen in der einmaligen Anlage in den Kiebitzbergen.

    Weiterlesen...  
  • Bürgermeisterkandidaten auf dem Prüfstand

    Podiumsdiskussion zu Fragen, die Senioren bewegen

     

    TELTOW.  Es ist eine gute Tradition der Akademie 2. Lebenshälfte, sich im Rahmen ihres Angebotssegments „Politische Bildung“ mit Themen der europäischen oder der regionalen Politik zu befassen.

    Weiterlesen...  
  • Tolle Kulturnacht

    An acht Spielstätten feierten elf Veranstalter bei sommerlichem Wetter mit ihren Gästen

     

    KLEINMACHNOW. Eine bestens gelaunte junge Sommerausflüglerin in altmodischer Kleidung mit Schmetterlingsfänger auf dem Zehlendorfer Damm – die Passanten freuten sich und die Besucher der 5. Langen Nacht kamen später voll auf ihre Kosten.

    Weiterlesen...  
  • Gemeinsam für mehr Bürger-Sicherheit

    Wachsame Nachbarn, Polizei und Kommune gegen Diebe und Einbrecher

     

    TELTOW. In Vorbereitung des Teltower Sicherheitstags „SEI DIR SICHER“, der am 24. Juni von 11 bis 17 Uhr auf dem Marktplatz in der Altstadt stattfinden wird, lud Bürgermeister Thomas Schmidt – aus gutem Grund - zu einer Pressekonferenz an einen ganz besonderen Ort ein.

    Weiterlesen...  
  • Knappe Mehrheiten

    Wohnbebauung, Bauhof-Fusion und Altanschließer in der Gemeindevertretung

     

    KLEINMACHNOW. Ein überraschendes Geburtstagsständchen schmetterte der Vorsitzende der Gemeindevertretung, Maximilian Tauscher (CDU) für die SPD-Abgeordnete Martina Dettke und sorgte damit trotz schwieriger Themen für Heiterkeit.

    Weiterlesen...  
  • Neue Ausstellung im Kamerun Haus

    Dorf-Prinzen wollen gemeinsam ihre Volkskultur bewahren

     

    STEGLITZ. Seine Majestät, der umtriebige Prinz der kamerunischen Kommune Bangoua, Debangoua Legrand Tchatchouang, lud am Abend des 17. Juni zu einer Ausstellungseröffnung in sein Büro, das Kamerun Haus Berlin (siehe BC, 4/17). Im Kreis von Freunden und Familie stellte er Afrikainteressierten kulturelle Werke aus den 10 Regionen seiner Heimat vor.

    Weiterlesen...  
  • Verflixt und zugenäht

    Willy Koester ist seit acht Jahrzehnten gerne Schneider

     

    KLEINMACHNOW. Wenn einer seinen 92. Geburtstag feiert, dann hat er eine Menge zu erzählen. Wenn er darüber hinaus Willy Koester heißt und der älteste Schneidermeister der Handwerkskammern von Berlin und Brandenburg ist, dann ist es ein besonderer Stoff, aus dem die Erzählungen gewebt sind.

    Weiterlesen...  

Schenken Sie uns ein "Gefällt mir"!

BÄKE Courier auf Google+    Finden Sie uns auf Google+!

       bc gewinnspiel button    
Die Gewinner der aktuellen Ausgabe!