Header 2016 1



+ + + Der nächste BÄKE Courier erscheint am 31. August. + + + Anzeigenschluss ist der 29. August. + + +

Baeke Stapel010817Die aktuelle Ausgabe:

BÄKE Courier Nr. 12/2017 vom 01. August 2017.

Alte BÄKE Courier-Ausgaben aus dem Archiv lesen

 
BC spezial rathausmarkt




BC News Header

Rund um den evangelischen Kirchentag

Hirschhausens Benefiz-Programm in der Alten Dorfkirche

 

ZEHLENDORF. Großen Andrang gab es auch bei anderen Veranstaltungen rund um den evangelischen Kirchentag in Berlin. Eine davon war die Lesung mit Dr. Eckart von Hirschhausen in Zehlendorf.

Der bekannte TV-Kabarettist hatte sich bereit erklärt, bei einer Benefizveranstaltung zugunsten der Alten Dorfkirche mitzuwirken. Das achteckige barocke Gebäude in Zehlendorf-Mitte an der Ecke Clayallee/Potsdamer Straße ist dringend sanierungsbedürftig. Durch den Druck, den das markante Zeltdach auf die Außenmauern ausübt, sind dort bereits gefährliche Risse entstanden. Auch das Gebälk des Dachstuhls, der Innenraum und Grabmäler rund um die Kirche weisen Schäden auf. Dies alles erfordert dringend Erhaltungsmaßnahmen. Die Gemeinde hat sich zum Ziel gesetzt, das architektonische Kleinod für das 250-jährige Jubiläum im Jahr 2018 angemessen herrichten zu lassen. Dafür werden jedoch Spenden gebraucht.
„Nur wenn die Gemeinde genug Eigenmittel zusammen gebracht hat, dann fließen auch Fördermittel aus anderen Töpfen“, weiß Dr. Eckart von Hirschhausen, den persönliche Erlebnisse aus Kindheit und Jugend mit der Kirche verbinden. Als Konfirmand hat er dort im Chor gesungen und Konzerte erlebt Nun, da er galt, das Gebäude für die Gemeinschaft zu erhalten, war er mit Bischof a. D. Prof. Dr. Wolfgang Huber als Schirmherr des Sanierungsprojekts in der vordersten Reihe zu finden. Natürlich stellte er auch sein Talent als Entertainer in den Dienst der guten Sache.
So war die Benefizaktion am Himmelfahrtstag in der Alten Dorfkirche mit Lesung der besten Texte aus seinem aktuellen Buch „Wunder wirken Wunder ausverkauft. Hier stellte der Arzt Hirschhausen auf vergnügliche Art dar, „wie Glauben, Medizin und Engagement uns an Leib und Seele gesund erhalten“. Neben dem Eintritt für alle, offerierte er echten Mäzenen ein „Himmelfahrts-Alte-Dorfkirche-Retter-Paket“ für 250 Euro, zu dem ein handsigniertes und persönlich gewidmetes Exemplar des Buches gehörte.
Nach der Veranstaltung gab es vor der Kirche die Möglichkeit, gegen eine Spende Kaffee und Kuchen zu genießen. Manuela Kuhlbrodt

 

Bild: UV

 

Ressort: Kultur, Unterhaltung

BC Angebot Header

 

Tag der offenen Höfe 2017

 

Tag der offenen Höfe 2017







Angebot der Woche: Hier ist Platz für Ihre Werbung!


Flyer Angebot

BC Top Themen Header2

  • Sorgenkind Röthepfuhl

    Ruhlsdorfs Wahrzeichen muss dringend saniert werden

     

    RUHLSDORF. Wenn in Ruhlsdorf gefeiert wird, dann auf der Wiese am Röthepfuhl mit dem lauschigen Teich im Hintergrund. Der ziert nicht nur Ansichtskarten, sondern gehört wie die Bernadotte-Linde zu den natürlichen Sehenswürdigkeiten des Teltower Ortsteils.

    Weiterlesen...  
  • Sonne tanken im Freibad

    Wärmewende für Fortgeschrittene: Modernstes Modellprojekt für solares Heizen im Freibad

     

    KLEINMACHNOW. Auch wenn es sogar im Sommer bei uns viele Tage gibt, an denen man sich nicht vorstellen mag, von der Sonne als Wärmespender abhängig zu sein – inzwischen ist die Technik so weit. Das Freibad Kiebitzberge zeigt, wie es geht mit der Solarthermie und zwar als Modellprojekt.

    Weiterlesen...  
  • Platz der Städtepartnerschaft eingeweiht

    32. Ahlener Stadtfest mit Vertretern aus den Partnerstädten gefeiert

     

    TELTOW/AHLEN. Zu einem Erlebnis besonderer Art wurde für die Delegation des Vereins „Teltow ohne Grenzen“ (ToG) das 32. Ahlener Stadtfest.

    Weiterlesen...  
  • Reichlich Ideen für ein „lebenswerteres“ Stahnsdorf

    Ergebnisse der Leitbildworkshops vorgestellt

     

    STAHNSDORF. Die Ortsentwicklung Stahnsdorfs in der Zusammenarbeit von Gemeinde und Bürgerschaft schreitet voran. Im Juli wurden die bisherigen Ergebnisse der „Leitbildworkshops“ am 1. und 2. Juli von der Bertelsmann Stiftung vorgestellt.

    Weiterlesen...  
  • Überall wurde gefeiert

    Über Sommerfesten im Juli schwebten Regenwolken vorbei

     

    KLEINMACHNOW. Sommerfeste gehören einfach zum Juli, und das Miteinander unter Nachbarn, Freunden und Bekannten war gleich an mehreren Stellen wieder stark nachgefragt.

    Weiterlesen...  
  • Beschlüsse zu Parks Range und Denkmälern

    Neues aus der BVV Steglitz-Zehlendorf

     

    ZEHLENDORF. Einen „Antragsmarathon“ nannte der Vorsteher René Rögner-Francke (CDU) die Liste an Beschlussempfehlungen, die die Bezirksverordnetenversammlung (BVV) Steglitz-Zehlendorf am Abend des 19. Juli im Rathaus abstimmte.

    Weiterlesen...  
  • Ein Herz für Teltow

    Wie sich Hermann Lamprecht für seine Wahlheimat engagiert

     

    TELTOW. Es war eine gelungene Inszenierung, mit der Hermann Lamprecht auf der Bühne im Saal des „Landhotels Diana“ eine Büste an dessen Inhaber, das Ehepaar Franell, übergab.

    Weiterlesen...  

Schenken Sie uns ein "Gefällt mir"!

BÄKE Courier auf Google+    Finden Sie uns auf Google+!

       bc gewinnspiel button    
Die Gewinner der aktuellen Ausgabe!

   Folgen Sie uns auf Twitter!