Header 2016 1



+ + + Der nächste BÄKE Courier erscheint am 05. Dezember. + + + Anzeigenschluss ist der 30. November. + + +

Baeke Stapel051217Die aktuelle Ausgabe:

BÄKE Courier Nr. 19/2017 vom 05. Dezember 2017.

Alte BÄKE Courier-Ausgaben aus dem Archiv lesen

 
BC spezial rathausmarkt




BC News Header

„Hier gibt es nichts, was es nicht gibt!“

Evangelischer Kirchentag in Berlin und der Region

 

BERLIN. Es ist wie zu einem Fußball-WM-Spiel: Schon morgens um 8 Uhr fluten am 25. Mai Menschen mit gleichfarbigen Halsbändern, Schals und T-Shirts die Bahnhöfe. Großveranstaltungen gewöhnt, wundert es die Berliner nicht so sehr: „Das sind die Evangelen“, klärt ein Bahnfahrgast seine Frau auf.

Unter dem Eindruck des Attentats von Manchester musste Berlins Innensenator Andreas Geisel noch kurz vor dem viertägigen Evangelischen Kirchentag beruhigen, dass wie am 1. Mai 6 000 Polizisten im Einsatz sind, die erstmals flächendeckend Karten- und Taschenkontrollen durchführen.
Schließlich bejubeln allein 70 000 Christen an diesem Vormittag am Brandenburger Tor den Ex-US-Präsident Barack Obama und Bundeskanzlerin Angela Merkel. Weitere 55 000 verfolgen das Abschiedskonzert der beliebten Band „Wise Guys“ ebenfalls am Brandenburger Tor. Doch die vielen Diskussionen, für die der linksliberale Kirchentag berühmt ist, finden woanders statt.
Auf dem Messegelände zum Beispiel. Hier finden viele der 2 500 Veranstaltungen des Programm-Buches statt. Eltern berauschen sich an „Bibelarbeiten“, Rentner lauschen Kirchkonzerten oder singen in Chören und Teenager aus den zahlreich angereisten „Jungen Gemeinden“ flirten und tauschen „Whatsapp“-Nummern aus.
Geradezu überwältigend ist das Angebot an Organisationen, Vereinen und Unternehmen, die sechs Hallen des „Marktes der Möglichkeiten“ füllen. Unter den 40 „diakonischen Einrichtungen“ in Halle 3.2 ist das Diakonissenhaus Berlin Teltow Lehnin vertreten, das seine Arbeit mit behinderten Menschen in Teltow vorstellt und den letztjährigen Image-Film zeigt.
In Halle 1.2 spricht etwa Bundesentwicklungsminister Gerd Müller darüber, wie der Not im „Chancenkontinent Afrika“ ein Ende zu setzen sei und der Ministerpräsident von Thüringen, Bodo Ramelow über seine Vorstellungen von „Nächstenliebe und Solidarität“.
Wer zwischendurch Hunger bekommt, muss unchristliche Preise hinnehmen: Hier kostet die Currywurst am überfüllten Stand 6,20 Euro. Ein teures Vergnügen, wenn man bedenkt, dass eine Tageskarte zum Kirchentag bei einem Preis von 33 Euro liegt und die Dauerkarte bei 98 Euro. Conrad Wilitzki

 

Foto: CW

 

Ressort: Kultur

BC Angebot Header

 


Angebot der Woche: Hier ist Platz für Ihre Werbung!

Flyer Angebot

BC Top Themen Header2

  • Weihnachten liegt in der Luft

    Glanzvolle Stimmung, beste Unterhaltung und reichlich Angebote fürs Fest beim Adventsmarkt vor dem Rathaus

     

    KLEINMACHNOW. Es schneite sogar ein klein wenig – für einen kurzen Moment bot der erste Adventsmarkt den zahlreichen Besuchern auf dem Rathausmarkt eine verzuckerte Ansicht.

    Weiterlesen...  
  • Weihnachtsmärkte, Kindertheater, Konzerte und ein einmaliges Krippenspiel

    Die Region feiert die Adventszeit mit viel Hingabe

     

    REGION/KLEINMACHNOW. Eintauchen in die festliche Adventsstimmung mit Familie, Freunden und Nachbarn – was gibt es Schöneres?

    Weiterlesen...  
  • „Lebendiger Adventskalender 2017“

    Vorweihnachtliche Aktivitäten mit Tradition

     

    STAHNSDORF. Es duftet nach Crêpes, Kaffee und Tannengrün. Aus dem Familiencafé erklingen Weihnachtslieder – klassische und moderne, hervorragend auf der Gitarre gespielt von Achim Maas vom Soziokulturellen Verein „Eins A“, der das Publikum zum Mitsingen animiert.

    Weiterlesen...  
  • Städtepartnerschaftsvertrag mit Rudong beschlossen

    Region in China bald Teltows dritter internationaler Partner

     

    TELTOW. Auf langjährige erfolgreiche Partnerschaften mit Ahlen in Deutschland, Gonfreville l’Orcher in Frankreich und Zagan in Polen kann Teltow verweisen. Nun streckt die Kommune ihre Fühler weit über Europa hinaus nach Asien aus.

    Weiterlesen...  
  • Jeder kann etwas tun

    Mit zwei Familien ein Jahr lang online den CO2-Fußabdruck messen

     

    KLEINMACHNOW. CO2-Abgase zu reduzieren ohne auf  Wohnkomfort zu verzichten, dafür setzen sich seit Anfang November zwei Familien gemeinsam mit der lokalen Agenda ein.

    Weiterlesen...  
  • „Lasset uns tanzen!“

    Aufführung der Balletteleven in den Neuen Kammerspielen

     

    KLEINMACHNOW. Am 26. November präsentierten sich in den Neuen Kammerspielen Kleinmachnow die Absolventen der drei Ballettschulen von Hans Vogl, staatlich examinierter und international anerkannter Ballettpädagoge und Choreograph.

    Weiterlesen...  
  • Ideen für den „KulturKiosk“

    Der Bezirk berät Konzepte

     

    ZEHLENDORF. Laut der Stadträtin für Immobilien, Umwelt und Tiefbau, Mareen Schellenberg (GRÜNE) entscheidet der Bezirk Steglitz-Zehlendorf zu Ende diesen Jahres, wie es mit dem „KulturKiosk“ am Teltower Damm im Rahmen der geplanten Aufwertung der „Dorfaue“ (siehe BC, 15/2017) weitergeht.

    Weiterlesen...  

Schenken Sie uns ein Like auf Facebook!

       bc gewinnspiel button    
Hier die Gewinner des letzten Rätsels!

        Twitterbutton  Folgen Sie uns auf Twitter!

BÄKE Courier auf Google+    Finden Sie uns auf Google+!