Header 2016 1



+ + + Der nächste BÄKE Courier erscheint am 19. September. + + + Anzeigenschluss ist der 14. September. + + +

Baeke Stapel190917Die aktuelle Ausgabe:

BÄKE Courier Nr. 14/2017 vom 19. September 2017.

Alte BÄKE Courier-Ausgaben aus dem Archiv lesen

 
BC spezial rathausmarkt




BC News Header

Werder feiert mit „Glasperlenspiel“ und Festumzug

1317: Erste urkundliche Erwähnungen zu Fischereirechten

 

WERDER. Mit ihrer auf einer Havel-Insel gelegenen Altstadt und ihren Höhenzügen ist die Stadt Werder immer einen Ausflug wert – und in diesem Sommer kann man die Stadt beim Festprogramm zu ihrer 700-Jahr-Feier sogar auf ganz neue Art kennenlernen.

Am Wochenende des 15. und 16. Juli laden die Werderaner alle Freunde der Havelstadt zum Höhepunkt der Feierlichkeiten ein und es wird mit Sicherheit viel los sein. Die Vorbereitungen sind inzwischen abgeschlossen. Wir bieten Ihnen schon einen kurzen Einblick ins Festprogramm.
Vom Fischfang bis zum Obstanbau ist man in Werder stolz auf seine Traditionen. Dazu gehört natürlich auch das bürgerschaftliche Engagement, ohne das dieses Fest nicht denkbar wäre. Deswegen beginnt das Bühnenprogramm am Sonnabend, 15. Juli, mit dem Ehrenamtstag „Werder hilft“ auf dem Hartplatz vor der Brücke links. 25 Vereine präsentieren sich ab 13 Uhr an Ständen. Moderieren werden Stadtsportbundchef Klaus-Dieter Bartsch und Reiner Bluck vom Werderaner Karnevalsclub. Bürgermeisterin Manuela Saß wird auch nicht fehlen.
Im Anschluss beginnt ein Livekonzert an der Regattastrecke. Gegen 21 Uhr tritt die gerade groß angesagte Band Glasperlenspiel auf. Vorher stimmen Triple L & Valerie Lombardo, Madeline Juno,  The Dark Tenor sowie Kerstin Ott ihr Publikum ein.
Mit einem Festumzug wird die Geschichte der Inselstadt auf die Beine gestellt. Am Sonntag, dem 16. Juli, zeigen ab 13 Uhr 600 Werderaner in 55 Bildern die Höhen und Tiefen der vergangenen 700 Jahre. Unter der Verantwortung des Ortschronisten Baldur Martin starten Vereine, Schulen, Gruppen und ganze Familien mit großer Begeisterung in die Geschichte. „Die Kostüme sind bestellt oder fertig genäht, die Requisiten gebastelt, die Tänze und Lieder einstudiert und die Oldtimer poliert“, berichtet Werders Pressesprecher Henry Klix über den aktuellen Stand der Vorbereitungen. Mitmachen ist alles. Angeführt wird der Umzug übrigens durch die mittelalterlichen Herrschaften, die in der Gründungsurkunde eine besondere Rolle spielen: Prinzessin Kunigunde und Markgraf Waldemar, dargestellt von Bürgermeisterin Manuela Saß und ihrem 1. Beigeordneten Christian Große.
Von der Moosfennstraße bis zum Hartplatz zieht der historische Festumzug bis 18 Uhr. Es folgt dort ein Markttreiben mit buntem Programm. Übrigens hat Werder zum Fest nachgezählt:  Den 25 000. Einwohner konnte man im November 2016 begrüßen, und Besucher gibt es noch viel mehr: Insgesamt 1,2 Millionen Tagesausflügler konnte man im vergangenen Jahr zählen. In den Marinas stehen 300 Liegeplätze zur Verfügung, denn die Anreise auf dem Wasser ist besonders schön. Mehr über die Stadt mit ihren acht Ortsteilen erfährt man in der Festschrift. Gesine Michalsky

 

Foto: Stadt Werder

 

Ressort: Regionales, Kultur, Jubiläen

BC Angebot Header

 

Kultraum-Ausstellung (10.09.-01.10.)

kunstwoche



Oktoberfest am Grunewaldsee

 

grunewaldsee Oktoberfest





Angebot der Woche: Hier ist Platz für Ihre Werbung!


Flyer Angebot

BC Top Themen Header2

  • Schwimmbad vollendet – „Saunagarten“ im nächsten Jahr

    Das „Sportforum“ wächst weiter

     

    KLEINMACHNOW. Im gründlich ausgebauten „Sportforum“ feierte am 9. September das Team um den Geschäftsführer Matthias Paul die Einweihung des neuen Schwimmbads im Wellnessbereich.

    Weiterlesen...  
  • Mobilität der Zukunft

    Bundestagskandidaten unserer Region im „Haus der Natur“ unter die Lupe genommen

     

    POTSDAM. Die fünf Bundestags-Direktkandidaten des Wahlkreises 61 und 65 (Linda Teuteberg wurde vertreten) kamen mehrheitlich mit dem Auto zur Podiumsdiskussion angereist.

    Weiterlesen...  
  • Visionen in weiter Ferne

    Bürgermeisterkandidaten-Talk im Bürgerhaus

     

    TELTOW. Zu einem Gespräch der Kandidaten für das Amt des Bürgermeisters hatten der BÄKE Courier und die Agenda-Gruppe „Netzwerk Tolerantes Teltow-Kleinmachnow-Stahnsdorf“ am 8. September ins Bürgerhaus Teltow eingeladen.

    Weiterlesen...  
  • Jubiläum mit Alltagssorgen

    Akademie auf der Suche nach einem neuen Standort

     

    TELTOW. Aus Anlass des 25jährigen Jubiläums ihrer Kontaktstelle in der TKS-Region veranstaltete die Akademie 2. Lebenshälfte Ende August eine Regionaltagung mit dem Titel „Eine Region für aktives Alter/n“ im Neuen Rathaus.

    Weiterlesen...  
  • Eine große Ausstellung zum 75. Geburtstag

    Kleinmachnow ehrt den Stahnsdorfer Maler Eberhard Trodler und seine Familie

     

    STAHNSDORF/KLEINMACHNOW. „Ein wunderbar rundes Bild von Euch allen!“, fasste die Künstlerin Anke Mühlig die Ausstellung im Gästebuch zusammen, bei der bis zum 3. Oktober Öl-Gemälde, Aquarelle, Zeichnungen und Fotos der Familie Trodler im Kleinmachnower Rathaus gezeigt werden.

    Weiterlesen...  
  • Heimatverein bemüht sich um Verwurzelung

    Neue Ausstellung in Karl-Marx-Straße 117/Jägerstieg im Visier

     

    KLEINMACHNOW. Gut besucht war die Eröffnung der zweiten Ausstellung des Heimatvereins und der Museumsinitiative in der Karl-Marx-Straße 117. Sie trägt den Titel „Wurzeln“ und lässt noch bis zum 1. Oktober entsprechend tief blicken, wobei Kunst und Botanik in dem charmanten Haus benachbart sind.

    Weiterlesen...  
  • Blick hinter die Kulissen des Hubertus-Krankenhauses

    Tag der offenen Tür zog viele Besucher an

     

    ZEHLENDORF. Informationsstände, Mitmachaktionen und Führungen lockten richtig viele Zehlendorfer ins Evangelische Hubertus-Krankenhaus.

    Weiterlesen...  

BÄKE Courier auf Google+    Finden Sie uns auf Google+!

       bc gewinnspiel button    
Hier die Gewinner der aktuellen Ausgabe!

             Folgen Sie uns auf Twitter!

Schenken Sie uns ein Like auf Facebook!