Header 2016 1



+ + + Der nächste BÄKE Courier erscheint am 21. November. + + + Anzeigenschluss ist der 16. November. + + +

Baeke Stapel071117Die aktuelle Ausgabe:

BÄKE Courier Nr. 17/2017 vom 07. November 2017.

Alte BÄKE Courier-Ausgaben aus dem Archiv lesen

 
BC spezial rathausmarkt




BC News Header

Werder feiert mit „Glasperlenspiel“ und Festumzug

1317: Erste urkundliche Erwähnungen zu Fischereirechten

 

WERDER. Mit ihrer auf einer Havel-Insel gelegenen Altstadt und ihren Höhenzügen ist die Stadt Werder immer einen Ausflug wert – und in diesem Sommer kann man die Stadt beim Festprogramm zu ihrer 700-Jahr-Feier sogar auf ganz neue Art kennenlernen.

Am Wochenende des 15. und 16. Juli laden die Werderaner alle Freunde der Havelstadt zum Höhepunkt der Feierlichkeiten ein und es wird mit Sicherheit viel los sein. Die Vorbereitungen sind inzwischen abgeschlossen. Wir bieten Ihnen schon einen kurzen Einblick ins Festprogramm.
Vom Fischfang bis zum Obstanbau ist man in Werder stolz auf seine Traditionen. Dazu gehört natürlich auch das bürgerschaftliche Engagement, ohne das dieses Fest nicht denkbar wäre. Deswegen beginnt das Bühnenprogramm am Sonnabend, 15. Juli, mit dem Ehrenamtstag „Werder hilft“ auf dem Hartplatz vor der Brücke links. 25 Vereine präsentieren sich ab 13 Uhr an Ständen. Moderieren werden Stadtsportbundchef Klaus-Dieter Bartsch und Reiner Bluck vom Werderaner Karnevalsclub. Bürgermeisterin Manuela Saß wird auch nicht fehlen.
Im Anschluss beginnt ein Livekonzert an der Regattastrecke. Gegen 21 Uhr tritt die gerade groß angesagte Band Glasperlenspiel auf. Vorher stimmen Triple L & Valerie Lombardo, Madeline Juno,  The Dark Tenor sowie Kerstin Ott ihr Publikum ein.
Mit einem Festumzug wird die Geschichte der Inselstadt auf die Beine gestellt. Am Sonntag, dem 16. Juli, zeigen ab 13 Uhr 600 Werderaner in 55 Bildern die Höhen und Tiefen der vergangenen 700 Jahre. Unter der Verantwortung des Ortschronisten Baldur Martin starten Vereine, Schulen, Gruppen und ganze Familien mit großer Begeisterung in die Geschichte. „Die Kostüme sind bestellt oder fertig genäht, die Requisiten gebastelt, die Tänze und Lieder einstudiert und die Oldtimer poliert“, berichtet Werders Pressesprecher Henry Klix über den aktuellen Stand der Vorbereitungen. Mitmachen ist alles. Angeführt wird der Umzug übrigens durch die mittelalterlichen Herrschaften, die in der Gründungsurkunde eine besondere Rolle spielen: Prinzessin Kunigunde und Markgraf Waldemar, dargestellt von Bürgermeisterin Manuela Saß und ihrem 1. Beigeordneten Christian Große.
Von der Moosfennstraße bis zum Hartplatz zieht der historische Festumzug bis 18 Uhr. Es folgt dort ein Markttreiben mit buntem Programm. Übrigens hat Werder zum Fest nachgezählt:  Den 25 000. Einwohner konnte man im November 2016 begrüßen, und Besucher gibt es noch viel mehr: Insgesamt 1,2 Millionen Tagesausflügler konnte man im vergangenen Jahr zählen. In den Marinas stehen 300 Liegeplätze zur Verfügung, denn die Anreise auf dem Wasser ist besonders schön. Mehr über die Stadt mit ihren acht Ortsteilen erfährt man in der Festschrift. Gesine Michalsky

 

Foto: Stadt Werder

 

Ressort: Regionales, Kultur, Jubiläen

BC Angebot Header

 

Vierfachimpfschutz gegen Grippe

 

59166bild3Foto-djdSanofithx

 

 

 



Angebot der Woche: Hier ist Platz für Ihre Werbung!


Flyer Angebot

BC Top Themen Header2

  • Volle Kraft zurück – und nun?

    Kreisgebietsreform von Ministerpräsident Woidke gestoppt

     

    REGION. Der Eisberg war lange Zeit in Sicht, doch das schien für den Kapitän und seine Mannschaft kein Grund zu sein, den Kurs zu ändern. Erst als eine Kollision drohte, riss er das Steuer herum, um nicht mit Mann und Maus unterzugehen.

    Weiterlesen...  
  • Erste Informationsveranstaltung für Eltern

    Neue Gesamtschule fängt im kommenden Schuljahr in der jetzigen Mühlendorf-Oberschule an

     

    REGION. Die erste Informationsveranstaltung für Eltern, die an einer Einschulung ihrer Kinder an der zweiten staatlichen Gesamtschule in TKS interessiert sind, ist für diesen Monat geplant.

    Weiterlesen...  
  • Einen Tag lang Kunstgenuss pur

    45 Kunstschaffende zeigten ihre Arbeiten in die Altstadt


    TELTOW. Traditionell am ersten Sonntag im November verwandelt sich die Teltower Altstadt in eine riesige Galerie, in der es Bilder, künstlerische Fotografie, Collagen sowie Skulpturen aus Materialien wie Holz oder Stahl und vieles mehr zu sehen gibt.

    Weiterlesen...  
  • Geschäfte in der Grauzone

    Abzocke vor allem von Rentnern in TKS – Aufklärung und Ahndung bleibt unrealistisch

     

    KLEINMACHNOW. Wer eine scheinbar kostenlose „Kaffeefahrt“ mitmacht und sich von Gewinnen und Versprechungen überreden lässt, erwacht leider schnell in einem Alptraum. Auch in unserer Region finden unseriöse Reiseanbieter genügend ältere Menschen, um ihre Abzocke durchzuziehen.

    Weiterlesen...  
  • Entwicklungstendenzen

    Im Gespräch mit Teltows Bürgermeister Thomas Schmidt

     

    TELTOW. Am 15. Oktober setzte sich in einer Stichwahl Thomas Schmidt (SPD) erneut als Teltower Bürgermeister durch. Der BÄKE Courier nutzte den Besuch zur neuen Wahlperiode am 26.10., um sich über seine Pläne für die neue Amtsperiode zu informieren.

    Weiterlesen...  
  • Zum Beitrag „Techno-Park ausgebucht“

    Leserbrief der Bürgerinitiative „Anwohner Striewitzweg“

     

    STAHNSDORF. Über den sehr interessanten Bericht „Techno-Park ausgebucht“ (siehe BC 16/2017) mit der bildlichen Darstellung der Verkehrswege sind wir sehr erfreut und danken Ihnen sehr dafür.

    Weiterlesen...  
  • FUBIC-Bebauungsplan beschlossen

    Themen der BVV im Oktober

     

    ZEHLENDORF. Vor einigen interessierten Bürgern fand am 18. Oktober die Bezirksverordnetenversammlung im Zehlendorfer Bürgersaal mit reichlich Themenvielfalt statt.

    Weiterlesen...  

Schenken Sie uns ein Like auf Facebook!

       bc gewinnspiel button    
Hier die Gewinner des letzten Rätsels!

        Twitterbutton  Folgen Sie uns auf Twitter!

BÄKE Courier auf Google+    Finden Sie uns auf Google+!