Header 2016 1



+ + + Neuer BĂ„KE Courier erscheint am 30. Oktober, Redaktionsschluss: 22. Oktober. + + +

Baeke Stapel250918Die aktuelle Ausgabe:

BĂ„KE Courier Nr. 10/2018 vom 25. September 2018.

Alte BĂ„KE Courier-Ausgaben aus dem Archiv lesen


bc-news Header4

 

Vorwiegend praktisch

TECCI 2017 an junge Forscher vergeben

 

TELTOW. Eingebettet in den Treffpunkt Wirtschaft – innovativ, fand am 29. Juni im Ernst-von-Stubenrauch-Saal im Neuen Rathaus die Präsentation der Ergebnisse und die Preisverleihung TECCI 2017 statt.

Dieser Wettbewerb, bei dem Schülerinnen und Schüler von Klasse 5 bis zur Oberstufe die Möglichkeit erhalten, mit selbst entwickelten Projekten aus den Bereichen der MINT-Fächer ihr Können zu zeigen, fand bereits zum 12. Mal statt.

Beworben hatten sich 70 Schüler aus sechs Schulen und Bildungseinrichtungen mit 26 Projekten. Zehn der Erfindungen, die in die engere Auswahl gekommen waren, wurden von deren Schöpfern innerhalb einer kleinen Ausstellung während des Treffpunktes Wirtschaft präsentiert.
Wieder einmal zeigte sich, wie gut die Jungen und Mädchen ihre Umwelt beobachtet haben, um patente Lösungen für alltäglich Genutztes zu finden. Hierbei waren die Fünftklässler aus dem Weinberg-Gymnasium Kleinmachnow – und damit die Jüngsten – einfach spitze. Zwei Schülerinnen stellten einen Multifunktionsschirm vor, den sie mit einem batterie- und solarbetriebenen Ventilator ausgestattet hatten, sodass er bei Regen und Sonnenschein genutzt werden kann. An der Entwicklung einer mittels Dynamo und Powerbank betriebenen Lenkergriffheizung fürs Fahrrad waren fünf weitere Fünftklässler beteiligt. Das Projekt ging als Sieger aus dem Wettbewerb hervor. Besonders originell waren ein aus Legosteinen gebautes Modell eines Eierschalensollbruchstellenpickers, mit dem ein Ei an der gewünschten Stelle geköpft werden kann, und der Katzentrockenfutterautomat mit Zeitschaltuhr von zwei Schülerinnen des Vicco-von-Bülow-Gymnasium Stahnsdorf.
Über überquellende Abfallbehälter auf dem Schulhof ärgerte sich Charlotte Schramme vom Bildungs- und Forschungszentrum Berlin e.V. und schuf einen „intelligenten Mülleiner“. Sensor gesteuert und mit einer Waage ausgestattet, schließt er sich, wenn die entsprechende Füllmenge erreicht ist. Dieses umweltfreundliche Projekt nominierte die Jury für Platz 2 des Schülerwettbewerbs.
Zu den technisch ausgeklügelten Projekten der älteren Schüler gehörten ein portabler Beamer aus Pappe mit Powerbank und Bluetooth fürs Handy, ein Hausbootmodell mit Solar- und Windantrieb (Platz 3) sowie ein Gerät für eine Brille zum Musikhören, wobei Vibrationen auf das Gehör übertragen und Kopfhörer überflüssig werden.
Carola Engelberg vom Technologiezentrum Teltow, die seit Jahren den TECCI-Wettbewerb organisiert, äußerte sich beeindruckt über die akribische Vorbereitung der jungen Forscher, die sogar Business-Pläne für die Vermarktung ihrer Erfindungen erstellt hatten. Die Preisverleihung nahm der Stellvertreter des Landrats, Christian Stein, vor. Für all diese Projekte gab es eine kleine Geldzuwendung und für die drei Erstplatzierten abgestufte Prämien. Gesponsert wurden die Preise von E.ON, edis und dem TZT. Manuela Kuhlbrodt

 

Foto: MCK

 

Ressort: Kinder, Wirtschaft

BC Angebot Header

 

  Pflanzen Kölle Bepflanzungsservice

Pflanzen Kölle Bepflanzungsservice

 

 

 

 
  Angebot der Woche: Hier ist Platz fĂĽr Ihre Werbung!

Flyer Angebot

bc-themen Header2

  • Trotz Baustellen und Staus

    Regiobus arbeitet an Verbesserung seines Beförderungskonzepts

     

    REGION. In der TKS-Region wird dem Ă–ffentlichen Personalnahverkehr (Ă–PNV) das Umsetzen seines Ziels, mehr Autofahrer fĂĽr das Umsteigen auf den Bus zu gewinnen, nicht leicht gemacht. DafĂĽr sorgen nicht zuletzt die Langzeitbaustellen in allen drei Orten.

    Weiterlesen...  
  • Ruhlsdorfer Fest ohne RĂĽbchen

    Beliebte Produkte statt frischer Ware für die Gäste

     

    TELTOW/RUHLSDORF. Es zeichnete sich bereits vor der Aussaat im August ab: Mit den Teltower Rübchen könnte es knapp werden.

    Weiterlesen...  
  • Gipfeltreffen in Kleinmachnow

    Von der Mülldeponie zum grünen Hügel mit Rodelbahn: Stolper Berg eröffnet

     

    KLEINMACHNOW. Großer Andrang herrschte bei der gelungenen Eröffnung des Stolper Berges als öffentliche Grünanlage: Anwohner, Gemeindevertreter und die für den Umbau der Mülldeponie zum Naherholungsgebiet zuständigen Mitarbeiter der P&E eroberten gemeinsam den Gipfel – und dann sorgten Kleinmachnower Alphornbläser auch noch für alpine Stimmung.

    Weiterlesen...  
  • Seniorenbegegnungsstätte wird eröffnet

     

    STAHNSDORF. In dem seit längerem leerstehenden ehemaligen Lebensmittelgeschäft Hamberger wird am 28. September offiziell die neue Seniorenbegegnungsstätte für die Gemeinde Stahnsdorf eröffnet.

    Weiterlesen...  
  • Städtepartnerschaftsvertrag unterzeichnet

    Weiteres Hinweisschild am S-Bahnhof enthĂĽllt

     

    TELTOW. Nun ist die vierte Städtepartnerschaft offiziell besiegelt. Nach Gonfreville in Frankreich, Ahlen in Nordrhein-Westfalen und Zagan in Polen, unterhält Teltow künftig auch eine Beziehung zu einer Stadt außerhalb Europas – Rudong in der Volksrepublik China.

    Weiterlesen...  
  • Viel Altes erhalten und das Klima schĂĽtzen

    Wassergebundene Wegedecken machen oft Beton auf Gehwegen ĂĽberflĂĽssig

     

    KLEINMACHNOW. Wie bewährt sich eine so genannte wassergebundene Decke im Alltag? Nicht nur in unserem Ort sind viele Straßen und Gehwege schlecht oder gar nicht befestigt und harren einer Erneuerung.

    Weiterlesen...  
  • Zweiter Bauabschnitt fast geschafft

    Die Alte Dorfkirche offenbart weiteren Sanierungsbedarf

     

    ZEHLENDORF. „Besser man macht es gründlich, als zu schnell“, meint Eckard Siedke, Professor im Ruhestand. Er ist von der evangelischen Gemeinde beauftragt, die Sanierung der Alten Dorfkirche zu begleiten und beobachtet den Baufortschritt mit großer Anteilnahme.

    Weiterlesen...  

       bc gewinnspiel button    
Hier die Gewinner des letzten BÄKE Courier-Rätsels!

        Twitterbutton  Folgen Sie uns auf Twitter!

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok