Header 2016 1



+ + + Coupon "Mein kleines Hörgeheimnis" von DIE HÖRWELT siehe unten: Angezeigt. + + +

Baeke Stapel271218Die aktuelle Ausgabe:

BÄKE Courier Nr. 12/2018 vom 27. November 2018.

Alte BÄKE Courier-Ausgaben aus dem Archiv lesen


bc-news Header4

 

Mit Schwung ins neue Jahr

Landrat Wolfgang Blasig stellt seine Ziele für 2018 vor

 

BEELITZ-HEILSTÄTTEN. Der Landrat Wolfgang Blasig (SPD) zog bei einem Gespräch am 20. Dezember im Feuerwehrtechnischen Zentrum in Beelitz-Heilstätten ein positives Fazit für das Jahr 2017 im Landkreis Potsdam-Mittelmark (PM).

Zur Jahresmitte 2018 wolle der Landkreis seinen 25. Geburtstag mit seinen Bürgern feiern und habe aktuell eine gute Haushaltslage vorzuweisen, was sich auch im kommenden Doppelhaushalt 2019/2020 zeigen soll. In diesen Doppelhaushalt werden zudem die Ergebnisse des anstehenden Kreisentwicklungsforums im März 2018 einfließen.
Beim Thema Beschäftigung stellte Blasig fest, dass die Kreisverwaltung als Arbeitgeber zwar einen guten Ruf genieße, aber dennoch wie viele Branchen vom Fachkräftemangel betroffen sei.
Der Landrat versprach, die kommunale Zusammenarbeit zu stärken und den Wohnraum in der Metropolenregion durch neue Bauflächen voranzutreiben.
Beim Thema Verkehr erklärte er, die Linien RE 1 und RE 7 hätten längst ihre Kapazitätsgrenzen erreicht, weshalb eine Verbesserung des Angebotes nicht bis 2022 warten könne. Er wies auf die Einführung der neuen Angebote „PlusBus“ und „PoWerBus“ hin und kündigte für Januar 2018 den Start der Verbindung zwischen Beelitz und Kloster Lehnin namens „regiobus PM“ an.
Im Bereich Datenverkehr wurden 2017 Vorbereitungen für den Breitbandausbau getroffen. Die bevorstehenden Arbeiten sollen mit Hilfe der Bundes- und Landesförderung im Jahr 2019 abgeschlossen werden, um auch den ländlichen Raum mit 50 Mbit zu versorgen. Dazu bemerkte Blasig, dass auch die Digitalisierung der Kreisverwaltung weiter getrieben werden müsse.
Den Neubau der Gesamtschule in Teltow wurde von Blasig als wichtiger Meilenstein in der Entwicklung der Schullandschaft angesichts wachsender Einwohnerzahlen gewürdigt.
Als Beispiel für die Ausrüstung der Feuerwehren im Landkreis bot sich die Übergabe der zwei neuen Gefahrgut-Gerätewagen nach Teltow und Bad Belzig an: „Die Sicherheit der Kameraden bei ihrer verantwortungsvollen Aufgabe genießt hohe Priorität.“ Der Landkreis investierte in beide Fahrzeuge insgesamt 914.000 Euro, wobei 294.000 Euro vom Land Brandenburg beigesteuert wurden.
Die Stelle des Kreisbrandmeisters PM sei in einem Auswahlprozess ab Januar neu zu besetzen sein, da Herbert Baier in den Ruhestand ging. PM/BC

 

Foto: Kai Schwinzert

 

Ressort: Politik, Soziales

BC Angebot Header

 

  Mein kleines Hörgeheimnis von DIE HÖRWELT

 

Mein kleines Hörgeheimnis

 

 

 

 

 

  Lebendiger Adventskalender Stahnsdorf 2018

 

Lebendigen Adventskalender 2018

 

 

 

 

 

  "Mein Schlosspark Theater"

 

Steglitz-Museum

 

 

 

 
  Angebot der Woche: Hier ist Platz für Ihre Werbung!

Flyer Angebot

bc-themen Header2

  • Hauptstadt und Umland synchronisieren

    Stadtforum Berlin diskutierte die gemeinsame Zukunft von Berlin und 50 Nachbarkommunen

     

    BERLIN. Zu Beginn des dritten diesjährigen “Stadtforums“ am 12. November wies Moderatorin Cordelia Polinna von der Urban Catalyst GmbH auf das Hauptproblem hin, das im Auditorium Friedrichstraße diskutiert werden sollte: einerseits „ein rasantes Wachstum in Berlin und im Speckgürtel“ seit fünf Jahren, aber andererseits „eine langatmige Entwicklung von Verwaltung und Infrastruktur“.

    Weiterlesen...  
  • Eine andere Art des Gedenkens

    Ausstellung einer jüdischen Künstlerin im Neuen Rathaus

     

    TELTOW. Achtzig Jahre ist es her, seit mit der als „Reichskristallnacht“ verharmlosten Aktion am 9. November 1938 die systematische Verfolgung, Vertreibung und Ermordung von Juden in Deutschland eingeleitet wurde. Zum Gedenken daran, zeigt die Stadt Teltow eine besondere Ausstellung.

    Weiterlesen...  
  • Im Alter gemeinsam aktiv

    Seniorenbegegnungsstätte wird gut angenommen

     

    STAHNSDORF. Der unwiderstehliche Duft nach frischgebackenen Plätzchen hängt in der Luft. In der kleinen Küche sind die Frauen der „Kuchen- und Keksmanufaktur“ am Werk.

    Weiterlesen...  
  • Kein Pflegeheim im Buschgraben

    Gemeindevertreter für Erhalt des Grüngeländes – Suche nach neuem Standort

     

    KLEINMACHNOW. Die Erleichterung nach dem Beschluss der Gemeindevertreter im November war bei vielen riesig: Der Buschgraben wird als Grünfläche erhalten.

    Weiterlesen...  
  • Ein Haus, in dem alle mitmachen können

    Freizeitstätte Toni Stemmler bietet eine echt bunte Programm-Mischung

     

    KLEINMACHNOW. Ein Schaukasten vor dem Haus und drinnen eine ganze Wand voller Veranstaltungsinformationen – die Freizeitstätte „Toni Stemmler“ in der Hohen Kiefer 41 ist ein gefragter Ort nicht nur bei Senioren.

    Weiterlesen...  
  • Bahnbrücken und -zugänge in Vorbereitung

    Deutsche Bahn informiert Bürgerinitiative

     

    ZEHLENDORF. Im vollen Rathaussaal informierte Steffen Klatte, Projektleiter der Deutschen Bahn (DB) AG, am 13. November die Bürgerinitiative Zehlendorf über den Stand der Planungen zum Umbau des S-Bahnhofs auf deren 13. Bürgerversammlung (siehe BC, 06/18).

    Weiterlesen...  
  • Bleibende Probleme an der Ruhlsdorfer Straße

     

    TELTOW. In der Oktoberausgabe des BÄKE Couriers (siehe BC, 11/18) stand, dass der Ausbau der Ruhlsdorfer Straße „eine wesentliche Verbesserung für alle Verkehrsteilnehmer darstellt“. Das stimmt so nicht, denn an manchen Stellen ist meines Erachtens die Planung nicht zu Ende gedacht.

    Weiterlesen...  

       bc gewinnspiel button    
Hier die Gewinner des letzten BÄKE Courier-Rätsels!

        Twitterbutton  Folgen Sie uns auf Twitter!

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok