Header 2016 1



+ + + Neuer BÄKE Courier erscheint am 28. August, Redaktionsschluss: 23. August. + + +

Baeke Stapel310718Die aktuelle Ausgabe:

BÄKE Courier Nr. 08/2018 vom 31. Juli 2018.

Alte BÄKE Courier-Ausgaben aus dem Archiv lesen


bc-news Header4

 

Museumsinitiative plant für 2018 keine Ausstellung

Zum Hundertjährigen könnte ein Museum öffnen/Viele Fragen noch nicht geklärt

 

KLEINMACHNOW. Gäbe es eine To-do-Liste für Kleinmachnow, dann stünde für 2018 das Thema Museum darauf – schließlich rückt das Jubiläumsjahr 2020 immer näher.

Anlässlich des Neujahrsempfangs der Museumsinitiative bedauerten deren Sprecherinnen Sabine Käferstein und Annika Preyhs, dass sie zurzeit aber keine konkreten Umsetzungen in Richtung Museum anbieten können.

Das läge zum einen an der Entscheidung, die Karl-Marx-Straße 117 nicht für ein Museum zu nutzen, zum anderen aber auch daran, dass die Gemeinde entscheiden muss, was sie will. Die Projektkuratorin Alexis Hyman Wolff hat bereits ein Konzept geliefert und die Museumsinitiative dem Kultur- und Sozialausschuss ihre Visionen und Möglichkeiten vorgestellt. Nun wartet die Bürgerinitiative, die sich für ein Museum einsetzt, auf Entscheidungen aus der Verwaltung.  „Wir wünschen jetzt aber auch eine Diskussion mit den Kleinmachnowern, ob ein Museum gewollt ist“, fasst Annika Preyhs die Lage zusammen.
Viel Lob von allen Seiten hat die vergangene Ausstellung „Wurzeln“ erhalten (siehe BC 14/17), bei der alle Interessierten mitarbeiten konnten. Jetzt möchte die Museumsinitiative die örtlichen Schulen fürs Mitmachen begeistern. Das ehemalige kirchliche Gemeindehaus im Jägerstieg gemeinsam mit dem Heimatverein als Museum zu betreiben, überfordere die ehrenamtlich engagierten Museumsfreundinnen und -freunde allerdings, sagt Sabine Käferstein.
Die Verwaltung hat eine Arbeitsgruppe mit Gemeindevertretern und Vereinen eingerichtet. Auch der Brandenburger Museumsverband berät. Der Heimatverein strebt ein Geschichts-Museum an und weiß auch viele Mitglieder hinter sich, die im Jägerstieg den geeigneten Standort sehen. Die Museumsinitiative tritt für ein modernes und für neue Ideen offenes Konzept ein.
Nachdem aus der Museumsinitiative viele Aktive ausgestiegen sind und bei der zweiten Ausstellung nicht mehr mitgemacht haben, versucht BIK-Sprecher Roland Templin eine Brücke zu schlagen. Der Gemeindevertreter kann sich die Gründung einer Geschichtswerkstatt vorstellen, die nicht an einen Ausstellungsort gebunden ist. Zudem hat er die  „Keimzelle Kleinmachnows“, noch nicht aufgegeben. „Die Entscheidung, die Karl-Marx-Straße 117 wegzugeben, heißt ja noch nicht, dass sie auch wirklich einen geeigneten Liebhaber findet“, sagt Templin.
Für die CDU ist der Jägerstieg 2 genau der richtige Standort, denn er gehöre zur Ortsgeschichte und biete Raum für viele Möglichkeiten. Die christdemokratische Fraktionsvorsitzende Angelika Scheib möchte die Kleinmachnowerinnen und Kleinmachnower mitnehmen in ein „Laboratorium der deutschen Geschichte, die sich in Kleinmachnow widerspiegelt“. Und sie möchte überzeugen, dass der Jägerstieg mehr Möglichkeiten bietet. Das Museum solle nicht belehrend wirken und mit wissenschaftlicher und pädagogischer Begleitung aufgebaut werden. „Auf jeden Fall dürfen wir diejenigen, die das Wissen im Ort einbeziehen möchten, nicht alleine lassen“, betont CDU-Gemeindevertreterin Uda Bastians. Wer sich für die Arbeit der Museumsinitiative interessiert, ist hier richtig: museum-in-km.de. Gesine Michalsky

 

Foto: MI

 

Ressort: Regionales, Kultur

BC Angebot Header

 

WM-Mitgliedschaft im Sportforum Kleinmachnow

Sportforum2

 

 

 


 Angebot der Woche: Hier ist Platz für Ihre Werbung!


Flyer Angebot

bc-themen Header2

  • Verkehrschaos vorprogrammiert?

    Rückbau der Potsdamer Allee und Baubeginn der L77neu fallen zusammen

     

    STAHNSDORF/RUHLSDORF. Am 9. Juli begann der Bau an der Kreisstraße 6960 (Potsdamer Allee) mit einer temporären Vollsperrung und zahlreichen Umleitungen. Grund dafür ist der Rückbau von 4 auf 2 Spuren mitsamt einer Sanierung des Bäkedamms.

    Weiterlesen...  
  • Platz zum Feiern gesucht

    Jugendliche demonstrierten am Gemeindezentrum

     

    STAHNSDORF/REGION. Seit vielen Jahren treffen sich jugendliche Rave-Fans an verschiedensten Orten, meist in Wäldern und auf verlassenen Plätzen, eigentlich fernab von Wohngebieten, um ihrer Leidenschaft, elektronischer Musik, zu fröhnen.

    Weiterlesen...  
  • Alle Vögel sind schon da

    Bunt- und Grünspecht, Eule, Eichelhäher, Dompfaff, Amsel oder Rotkehlchen – die Montagsmalerinnen zeigen Vogelporträts im Rathaus

     

    KLEINMACHNOW. Noch bis zum 30. August sind im Rathaus beachtenswerte Vogelbilder der Kleinmachnower Montagsmalerinnen zu sehen.

    Weiterlesen...  
  • Lösung für Mühlengrundgärten

    Flächen-„Überhang“ kann gepachtet werden

     

    RUHLSDORF. Im Zuge der Planung des Vorhabens der Stadt, hinter dem Röthepfuhl einen Park mit Spielplatz anzulegen, stellte es sich 2016 heraus: einige Gärten der Häuser im Mühlengrund reichen in das südwestlich angrenzende, der Kommune gehörende Grundstück hinein.

    Weiterlesen...  
  • Vielfältige Planungen

    Gewerbegebiet am Stahnsdorfer Damm wird sich bald füllen

     

    KLEINMACHNOW. Die gemeindeeigene Projektentwicklungsgesellschaft P&E betreut das kommunale Gewerbegebiet „Technik Innovation und Wissenschaft“ am Stahnsdorfer Damm.

    Weiterlesen...  
  • Verabschiedung des FU-Präsidenten Alt

    Feierliche Amtsübergabe an Günter M. Ziegler

     

    DAHLEM. Wer sich am Nachmittag des 6. Juli im gut besetzten Max-Kade-Auditorium des Henry-Ford-Baus umsah, fiel auf, dass so gut wie keine Studenten der Freien Universität Berlin (FU) im Saal waren.

    Weiterlesen...  
  • Hereinspaziert in unser Reich!

    Höfebesitzer laden am 26. August in die Altstadt ein

     

    TELTOW. Zu den beliebten kleinen Festen, die Besucher von nah und fern in die Teltower Altstadt locken, zählt der Tag der offenen Höfe. Er findet alljährlich am letzten Sonntag im August statt und erfreut sich bei Jung und Alt großer Beliebtheit, denn an diesem Tag stehen den Gästen die Tore der Höfe und Gärten offen, die ihnen sonst verschlossen bleiben.

    Weiterlesen...  

       bc gewinnspiel button    
Hier die Gewinner des letzten BÄKE Courier-Rätsels!

        Twitterbutton  Folgen Sie uns auf Twitter!

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok