Header 2016 1



+ + + Neuer BĂ„KE Courier erscheint am 27. November, Redaktionsschluss: 19. November. + + +

Baeke Stapel301018bDie aktuelle Ausgabe:

BĂ„KE Courier Nr. 11/2018 vom 30. Oktober 2018.

Alte BĂ„KE Courier-Ausgaben aus dem Archiv lesen


bc-news Header4

 

Furiose Premiere

Sneak-Show begeisterte Publikum

 

TELTOW. Kann eine neue Reihe von Kulturveranstaltungen erfolgreicher starten? Wohl kaum, denn zur Sneak-Show am 19. Februar drängten sich die Besucher auf der Suche nach den besten Plätzen lange vor Vorstellungsbeginn in den Saal des Landhauses Diana.

Ihre Neugier auf das Kommende wurde nicht enttäuscht. Was Julia Gámez Martin, unterstützt von den Mitgliedern des neugegründeten Kulturvereins Teltow, organisiert hatte, brauchte keinen Vergleich zu scheuen.
Dem Varietécharakter der Premierenveranstaltung entsprechend, bezog Jens Heinrich Claassen das Publikum sofort in seine Moderationen ein und animierte es mitzusingen und zu schunkeln. Als erstes präsentierte er einen Mann der nur „eine Gitarre und ein Mikrofon“ braucht, um seine Zuhörer zu fesseln – den „unglaublichen“ Heinz Gröning. Seine Wortspielereien, gewürzt mit etwas schwarzem Humor und seine Vierzeilen-Lieder fanden Anklang.
Haben Sie schon einmal einen (angedeuteten) Striptease im Zeitlupentempo verfolgt? Mit einer Mischung aus Artistik und Pantomime zog Herr Niels alle Anwesenden in seinen Bann und begeisterte sie mit seiner außergewöhnlichen Körperbeherrschung mit der er die Schwerkraft scheinbar aushebelte.
Nach einer Pause sorgte ZauberkĂĽnstler Ben Profane,  der sich bei seinen KunststĂĽckchen von Personen aus dem Publikum assistieren lieĂź,  mit Kartentricks und mehr fĂĽr Staunen und Gelächter.
Nach den drei Herren mischten - last, but not least - als „Hallo Julia“ drei Damen aus Berlin den Saal auf. In extravagantem Outfit, mit einer Handvoll Requisiten und eher ungewöhnlichen Instrumenten trugen sie eigene deutsche Texte im Stil vergangener Jahrzehnte vor und mischten das Ganze mit Ulk-Momenten und einer gehörigen Portion Ironie. Phänomenal beispielsweise ihr „Hundehäufchen“-Song im Rock-`n-Roll-Arrangement.
Die zwei Stunden Sneak-Show waren in Nu vorüber und die Besucher so begeistert, dass einige von ihnen sogleich Anträge zur Aufnahme in den Kulturklub Teltow abgaben.
Fazit: Die Veranstalter können mehr als zufrieden sein. Die gebotenen Kultur-Häppchen haben Appetit auf mehr gemacht - und es wird weitere geben. (s. Kasten).
Übrigens sollen Karten für die Veranstaltungen demnächst auch in der Teltow-Information erhältlich sein. Manuala Kuhlbrodt

 

Foto: MCK

 

Ressort: Kultur, Unterhaltung

BC Angebot Header

 

  30. Berliner Textilhandwerksmarkt

 

MĂĽtzen

 

 

 

 

  "Mein Schlosspark Theater"

 

Steglitz-Museum

 

 

 

 

  Pflanzen Kölle Bepflanzungsservice

Pflanzen Kölle Bepflanzungsservice

 

 

 

 
  Angebot der Woche: Hier ist Platz fĂĽr Ihre Werbung!

Flyer Angebot

bc-themen Header2

  • 250 Jahre Alte Dorfkirche

    Jubiläum feierlich von der Gemeinde begangen

     

    ZEHLENDORF. Zur berühmten Bachschen Toccata in D-Moll begannen Pfarrerin Donata Dörfel und Altbischof Wolfgang Huber am 14. Oktober den Gottesdienst in der vollbesetzten Paulus-Kirche. Er stand ganz im Zeichen des 5. Jubeljahres der Alten Dorfkirche.

    Weiterlesen...  
  • Ausflugstipps mit Gerhard Casperson

    Eiszeitliche Spuren im Teltow von Blankensee aus entdecken

     

    REGION. „Der Teltow“ – diese ganz besondere Landschaft stellte in einem sehr gut besuchten Vortrag Biologe Gerhard Casperson jüngst vor. Dieser regte an, unsere Region zu Fuß, zu erkunden.

    Weiterlesen...  
  • SchlĂĽsselĂĽbergabe fĂĽr „Haus Galiläa“

    Fachschule und Verwaltung nun unter einem Dach

     

    TELTOW. Mit einer Feierstunde wurde am 15. Oktober auf dem Gelände des Evangelischen Diakonissenhauses Berlin Teltow-Lehnin in der Lichterfelder Allee ein Neubau eingeweiht.

    Weiterlesen...  
  • Die Neue Hakeburg bräuchte dringend Pflege

    Heimatverein lädt zu Besichtigungen

     

    KLEINMACHNOW. „Die Einweihung fand am 21. Oktober 1908 in Gegenwart einer großen Zahl von Verwandten und Freunden der Familie statt“, schrieb Dietloff von Hake in „Die Geschichte eines Rittergutes und seiner Besitzer“.

    Weiterlesen...  
  • Initiativen warten auf die Politik

    Aufwertung von Steglitz gefordert

     

    STEGLITZ/DAHLEM. Die Verkehrsbelastung ist stark im Bezirk. Doch an Ideen zur Aufenthaltsverbesserung mangelt es nicht.

    Weiterlesen...  
  • Drei Tage Kunst und mehr

    11. Teltower Kunst-Sonntag in der BIOMALZ-Fabrik

     

    TELTOW. Nicht nur bei Kunstliebhabern ist seit Jahren der November im Kalender rot angestrichen, weil am ersten Wochenende des Monats der Teltower Kunst-Sonntag bevorstand.

    Weiterlesen...  
  • Ein Ende in Sicht

    Ruhlsdorfer StraĂźe kurz vor Bauabschluss/ Anlieger zuversichtlich

     

    TELTOW. Der Abschluss der Bauarbeiten ist zwar erst fĂĽr den 21. Dezember geplant. Doch mit der Freigabe des TeilstĂĽcks vom Kreisverkehr bis zur Kreuzung am Ruhlsdorfer Platz am 5. November ist der Abschnitt der Ruhlsdorfer StraĂźe zwischen Ruhlsadorfer Platz und EinmĂĽndung REWE-Markt wieder beidseitig befahrbar.

    Weiterlesen...  

       bc gewinnspiel button    
Hier die Gewinner des letzten BÄKE Courier-Rätsels!

        Twitterbutton  Folgen Sie uns auf Twitter!

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok