Header 2016 1



+ + + Neuer BĂ„KE Courier erscheint am 31. Juli, Redaktionsschluss: 26. Juli. + + +

Baeke Stapel260618Die aktuelle Ausgabe:

BĂ„KE Courier Nr. 07/2018 vom 26. Juni 2018.

Alte BĂ„KE Courier-Ausgaben aus dem Archiv lesen

 
BC extra wohnung haus garten 0317

 


bc-news Header4

 

Neues von der Musikschule

Am Weinberg eröffnete Landrat Wolfgang Blasig Konzertraum – „Studio 010“

 

KLEINMACHNOW. Die Kreismusikschule weihte pĂĽnktlich zum Neujahrsempfang ihren lang ersehnten kleinen Konzertraum ein.

Beste Musik, Fachwissen vom Akustiker und soziales Engagement – viele Konzertfans aus der Region lauschten dem traditionell hoch angesehenen Neujahrskonzert-im neuen „Studio 010“.
Fachbereichsleiter Sebastian Weiss gab die erste Konzert-Aufführung am neuen Bechstein-Flügel, danach beeindruckte das Klavierduo Konstantin Wieczorek und Isabel Barcena. Die beiden achtjährigen sind „Jugend-musiziert“-Nachwuchs-Talente. Ob an der Querflöte Florian Hirsch oder die klassische Sängerin Charlotte Krause, der Nachwuchs gewannt an diesem Nachmittag sofort die Gäste.
Den Hörgenuss im neuen Raum verdankt die Kreismusikschule der finanziellen Unterstützung von Land, Kreis und Gemeinde Kleinmachnow. „Kreativität und Achtsamkeit“, diese Werte, betonte Musikschul-Leiterin Uta Hoffmann-Thoben in ihrer Begrüßung, liegen ihr im neuen Jahr sehr am Herzen. Landrat Wolfgang Blasig und Teltows Bürgermeister Thomas Schmidt vertraten mit Grußworten die lokale Politik und das besonders gerne, denn man lernte an diesem Nachmittag dazu –
von dem Akustiker und Gastredner Dieter Brockmeyer. Wie in einem Konzertraum der Schall genau so kommt, wie man ihn möchte, erklärte der Fachmann so. „Ein Raum muss gestimmt werden wie ein Instrument“, fasste Brockmeyer seine Aufgabe zusammen. Und das gelinge mittels Absorber aus Schaumstoff, die Bässe rausnehmen und den Klang im Raum so optimal verteilen, dass dieser von allen Seiten gut zu hören ist. Am Rechner wurde mittels einer Simulation die Installation der Absorber für den Erdgeschossraum ermittelt und die beste Verteilung der Schallwellen errechnet.
Großzügig spendeten die Gäste in diesem Jahr für die Reihe „Mitmachmusik“. Marie Kogge, die seit Jahren die Reihe in Brandenburg betreut, berichtete über ihr Projekt mit "Flüchtlingsmusiken".
AuĂźerdem ist am Sitz der Kreisvolkshoch- und Kreismusikschule  eine neue Ausstellung im 1. und 2. OG bis zum 4. Juli zu sehen: Stricharten von Ulrich Voss und Fotografien von Matthias Benzing. Gesine Michalsky

 

Foto: GM

 

Ressort: Kultur, Bildung, Unterhaltung

BC Angebot Header

 

Immer auf Achse

NVG-Geschäftsführer Thomas Jungermann

 

 

 

WM-Mitgliedschaft im Sportforum Kleinmachnow

Sportforum2

 

 

 


 Angebot der Woche: Hier ist Platz fĂĽr Ihre Werbung!


Flyer Angebot

bc-themen Header2

  • Immer rein ins kĂĽhle Nass!

    Freibad Kiebitzberge feierlich wiedereröffnet

     

    KLEINMACHNOW. Bürgermeister Michael Grubert (SPD) ist stolz auf „sein“ rundum saniertes Freibad Kiebitzberge und ließ es sich nicht nehmen, es beim Badefest am 2. Juni mit einem Sprung ins Schwimmerbecken offiziell zu eröffnen.

    Weiterlesen...  
  • Ă„rger in der Idylle Teil 2

    GroĂźe Diskussion auf Facebook

     

    STAHNSDORF. Der Artikel über den Güterfelder Haussee in der letzten BC-Ausgabe hat eine große Diskussion ausgelöst.

    Weiterlesen...  
  • Waldgeister und Gemeinschaftsgarten

    Auf Entdeckertour: Die 9. Lange Nacht mit Musik, Theater, der Natur und vielen Fahrrädern

     

    KLEINMACHNOW. Um Mitternacht war kein Fahrradparkplatz mehr vor dem Landarbeiterhaus Z200 zu haben. Die laue Sommernacht machte den Erfolg der längsten Kulturveranstaltung des Jahres auch möglich und beim jung gebliebenen Publikum herrschte beste Stimmung.

    Weiterlesen...  
  • Der Reiz verlassener Gebäude

    ArtEvent 2018 agierte in Friedhofskapelle

     

    STAHNSDORF. Verlassene Gebäude wie die Fabrikantenvillen an der Potsdamer Straße in Teltow oder in der Ruhlsdorfer Straße in Stahnsdorf, die bis dato – aus welchem Grund auch immer – im Dornröschenschlaf dahindämmerten, waren und sind beliebte Tummelplätze der Künstlergruppe ArtEvent.

    Weiterlesen...  
  • Was die BĂĽrger bewegt

    Fragestunde mit Ministerin Kathrin Schneider

     

    TELTOW. Teltow wächst: Wie geht's weiter mit der Verkehrsanbindung, der sozialen Infrastruktur und bezahlbarem Wohnraum? – Zu diesen Fragen hatte der SPD-Ortsverein im Rahmen seiner Veranstaltungsreihe „Teltow trifft...“ am 19. Juni die Brandenburger Ministerin für Infrastruktur und Landesplanung in den Stubenrauchsaal eingeladen.

    Weiterlesen...  
  • Mordaufklärung auf witzige Weise

    TAW bringt KriminalvergnĂĽgen mit Slapstick und Parodie auf die BĂĽhne

     

    KLEINMACHNOW. Kurzentschlossene können heute abend noch die Gelegenheit nutzen und die neueste Aufführung des Theater am Weinberg (TAW) „Dr. Bizarr und die Kammer des Grauens“ im Augustinum verfolgen. Mit dem Stück von Daniel Call, das Kathrin Heilmann mit den TAWclassics präsentiert, ist wieder ein Volltreffer gelungen.

    Weiterlesen...  
  • Das Phoenix wurde 10 Jahre alt

    Mehrgenerationenhaus aktiv fĂĽr den Kiez

     

    SCHÖNOW. Am 25. Mai feierte das Mehrgenerationenhaus Phoenix am Teltower Damm 228 sein zehnjähriges Jubiläum mit einem ordentlichen Festprogramm.

    Weiterlesen...  

       bc gewinnspiel button    
Hier die Gewinner des letzten BÄKE Courier-Rätsels!

        Twitterbutton  Folgen Sie uns auf Twitter!

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok