Header 2016 1



+ + + Neuer BÄKE Courier erscheint am 25. September, Redaktionsschluss: 17. September. + + +

Baeke Stapel280818Die aktuelle Ausgabe:

BÄKE Courier Nr. 09/2018 vom 28. August 2018.

Alte BÄKE Courier-Ausgaben aus dem Archiv lesen


bc-news Header4

 

Ideen für neue Fahrradrouten

Radfahrkonzepte auf dem Mobilitätsforum

 

KLEINMACHNOW. Obwohl das Thema Fahrradverkehr auf dem 2. Mobilitätsforum erst am Nachmittag in vier Vorträgen behandelt wurde, war es seit dem Morgen präsent. So bemängelte Peter Weis von der Kleinmachnower Ortsgruppe des Allgemeinen Deutschen Fahrrad-Clubs (ADFC) die Sicherheit der Stellplätze am S-Bahnhof Teltow Stadt.

Da der Stahnsdorfer Bürgermeister Bernd Albers (BfB) wegen Krankheit verhindert war, konnte nicht die Frage des Potsdamer Radverkehrsbeauftragten Thorsten von Einem geklärt werden, was aus der Route von Stahnsdorf nach Babelsberg werden soll, aus deren Wettbewerb dieGemeinde ausgestiegen ist.
Ein Problem, das scheinbar nur die Länder lösen können, sei die Osdorfer Straße von Großbeeren nach Lichterfelde, so der Großbeerener Bürgermeister Carl Ahlgrimm (CDU). Die Pendlerstrecke sei für die tägliche Nutzung von rund 10 000 Fahrzeugen zu schmal und biete Radfahrern eine „selbstmörderische Situation“. Diese würde sich mit dem neuen Wohngebiet in Lichterfelde Süd (siehe BC, 11/17) verschlimmern. Daher drängt der ADFC auf den Ausbau der Straße zum Schnellradweg, um den sich Ahlgrimm bemühen will. Selbst der neue Radweg an der sanierten Ruhlsdorfer Straße in Teltow sei zum Überholen zu eng, stellte der Vertreter der örtlichen ADFC-Gruppe, Stefan Overkamp fest. Er rät zu einer Stärkung des Radverkehrs auf der S-Bahnbrücke und an den Schulen Teltows. Ihm schweben Radwege an der S25-Trasse, am Königsweg sowie beidseitig des Teltowkanals von Potsdam nach Berlin vor. Laut dem Kleinmachnower Bauamtsleiter Jörg Ernsting bereitet seine Gemeinde den Radwegabschnitt am Nordufer des Teltowkanals von der Schleuse bis zur alten Drewitzer Autobahnbrücke bereits vor.
Am 27. April führt Overkamp ab 18 Uhr eine Radtour vom S-Bahnhof Teltow Stadt zum Brandenburger Tor. Und am 29. April trifft er sich mit den regionalen ADFC-Gruppen auf dem Kirschblütenfest, wo sie ab 13 Uhr für 10 Euro Fahrräder codieren werden. Conrad Wilitzki

 

Cover: ADFC

 

Ressort: Verkehr, Regionales

BC Angebot Header

 

  TCR-Stellenanzeige

TCR Stellenanzeige

 

 

 

 
  Angebot der Woche: Hier ist Platz für Ihre Werbung!

Flyer Angebot

bc-themen Header2

  • Kaum Regen in Sicht

    Folgen der Dürre spüren  Feuerwehr, Bauhof und Gartenbesitzer

     

    KLEINMACHNOW/REGION. Die Trockenheit, mit der unsere Region seit April zurechtkommen muss, ist ein dauerhaftes Gesprächsthema.

    Weiterlesen...  
  • Mehrheit wartet gespannt auf Freizeithafen

    Etwa 1000 Besucher beim Tag der offenen Baustelle

     

    TELTOW. An Informationen mangelte es nicht am Tag der offenen Baustelle, zu dem die Stadt am 25. August auf das Gelände der zukünftigen Marina eingeladen hatte.

    Weiterlesen...  
  • Mit allen Sinnen genießen

    Tag der offenen Höfe begeisterte Jung und Alt

     

    TELTOW. Schon während der Eröffnung des Festes durch Bürgermeister Thomas Schmidt, Manuela Paletta als Organisatorin seitens der Interessengemeinschaft der Hofbesitzer sowie und dem „Alten Fritz“ Hermann Lamprecht als Vertreter des Teltower Heimatvereins hing der Duft nach Kaffee, Grillwurst und Räucherfisch über dem Altstadtmarkt in der Luft und machte Appetit auf die zahlreichen kulinarischen Angebote der Feinschmeckermeile.

    Weiterlesen...  
  • Gesamtschule eröffnet

     

    TELTOW. Mit Beginn des Schuljahres 2018/19 startete die ehemalige Mühlendorf-Oberschule im Wohngebiet am Ruhlsdorfer Platz als Gesamtschule Teltow.

    Weiterlesen...  
  • Ein steiniger Weg

    Rückblick auf die Neugestaltung des Alfred-Grenander-Platzes am U-Bhf. Krumme Lanke

     

    ZEHLENDORF. Die Baumaßnahmen am Alfred-Grenander-Platz stehen kurz vor Abschluss. Der BÄKE Courier sprach deshalb mit dem Vorsitzenden der Krumme Lanke Interessen Gemeinschaft (KLIG), Christian Zech, über den langwierigen Umgestaltungsprozess.

    Weiterlesen...  
  • Ärger und Jubel zum „Parks Range“

    Wohnbauprojekt beschlossen

     

    LICHTERFELDE. Am 31. Juli unterschrieben das Bezirksamt Steglitz-Zehlendorf und das Immobilienunternehmen Groth-Gruppe einen städtebaulichen Vertrag für eines der größten Wohnungsbauprojekte Berlins.

    Weiterlesen...  
  • „Eine Ode an die Freude“

    Die 9. Kunstmeile steht bevor

     

    STAHNSDORF. „Kunstbetrieb ist vor allem Netzwerken“, heißt eine Maxime, die die regionalen Künstler verinnerlicht haben. Seit fast zehn Jahren nutzen sie die „Kunstmeile“, um zusammen zu arbeiten und ihr Publikum zu finden.

    Weiterlesen...  

       bc gewinnspiel button    
Hier die Gewinner des letzten BÄKE Courier-Rätsels!

        Twitterbutton  Folgen Sie uns auf Twitter!

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok