Header 2016 1



+ + + Neuer BÄKE Courier erscheint am 28. August, Redaktionsschluss: 23. August. + + +

Baeke Stapel310718Die aktuelle Ausgabe:

BÄKE Courier Nr. 08/2018 vom 31. Juli 2018.

Alte BÄKE Courier-Ausgaben aus dem Archiv lesen


bc-news Header4

 

Marina-Eröffnung verzögert sich

Statt Hafengebäude zunächst Containerbauten

 

TELTOW. Das Abrutschen der Böschung auf der Westseite des Hafenbeckens (s. BÄKE Courier 2/18) zeitigt nun doch größere Folgen für den Bauverlauf. Die für den Saisonstart im Juni 2018 geplante Eröffnung des Freizeithafens wird sich um ein paar Monate verzögern.

Ende September/Anfang Oktober sei denkbar, lautete die Prognose des Projektsteuerers Dietmar Städter. Auf der Sitzung des Hafenausschusses am 13. März informierte er über den gegenwärtigen Stand der Bauarbeiten.
Die ruhen gegenwärtig wieder, weil für die notwendigen Veränderungen in der Bauausführung – der Befestigung der Böschung mittels Spundwänden – eine Genehmigung des Landkreises noch ausstehe. Um Kosten zu sparen, sei zwar die Baustelleneinrichtung erhalten geblieben, das schwere Gerät jedoch vorübergehend abgezogen worden. „Auch wenn gegenwärtig kein Bagger zusehen ist, wird im Background gearbeitet“, betonte Städter. Für die Außen- und Steganlagen zeichne die Berliner Firma Otto-Mette-Wasserbau GmbH & Co. KG  verantwortlich.
Die Unstimmigkeiten mit der Firma K+R seien ausgeräumt, sie sei wieder mit im Boot und werde nach neuen Vorgaben weitermachen. Den Fortgang des Baugeschehens datiert der Projektsteuerer auf die Woche nach Ostern. Dann sollen die Maßnahmen zur Installierung des Travelliftes starten, mitdem künftig die Sportboote zu Wasser gelassen werden.
Vor Inbetriebnahme der Marina im Herbst 2018 ist allerdings eine Interimslösung zu schaffen, da das geplante Gebäude für Hafenmeisterei und Restaurantbetrieb bis dahin nicht zu realisieren ist. Es gebe zwar Interessenten, aber noch keinen Bauherren, bestätigte Bürgermeister Thomas Schmidt. Ersatzweise sollen Container in Modulbauweise aufgestellt werden, in denen das Büro des Hafenmeistersund die sanitären Anlagen (WCs und Duschen) Platz finden werden. Weiterhin ist ein Container für Lagerkapazität notwendig. Die geschätzten Kosten für Kauf und Aufstellung der Container, die ihren Platz in der Nähe des Travelliftes finden sollen, beträgt etwa  65 000 Euro. Die Kosten würden trotzdem den geplanten Rahmen nicht überschreiten.
Schneller umzusetzen ist dagegen die Brücke für Fußgänger und Radfahrer über der Hafeneinfahrt. Die Ausschreibung dazu sei inzwischen erfolgt. Sie werde zwar nicht zur Eröffnung der Marina, aber etwa im November 2018 fertiggestellt sein. Mit nur drei Prozent Gefälle entspräche sie voll und ganz den Forderungen der Abgeordneten, sei barrierefrei und behindertengerecht, versicherte Städter. Die Hafenausschussmitglieder waren sich darüber einig, dass sie nicht „ins Leere führen“ dürfe. Manuela Kuhlbrodt

 

Foto: MCK

 

Ressort: Regionales, Verkehr

BC Angebot Header

 

WM-Mitgliedschaft im Sportforum Kleinmachnow

Sportforum2

 

 

 


 Angebot der Woche: Hier ist Platz für Ihre Werbung!


Flyer Angebot

bc-themen Header2

  • Verkehrschaos vorprogrammiert?

    Rückbau der Potsdamer Allee und Baubeginn der L77neu fallen zusammen

     

    STAHNSDORF/RUHLSDORF. Am 9. Juli begann der Bau an der Kreisstraße 6960 (Potsdamer Allee) mit einer temporären Vollsperrung und zahlreichen Umleitungen. Grund dafür ist der Rückbau von 4 auf 2 Spuren mitsamt einer Sanierung des Bäkedamms.

    Weiterlesen...  
  • Platz zum Feiern gesucht

    Jugendliche demonstrierten am Gemeindezentrum

     

    STAHNSDORF/REGION. Seit vielen Jahren treffen sich jugendliche Rave-Fans an verschiedensten Orten, meist in Wäldern und auf verlassenen Plätzen, eigentlich fernab von Wohngebieten, um ihrer Leidenschaft, elektronischer Musik, zu fröhnen.

    Weiterlesen...  
  • Alle Vögel sind schon da

    Bunt- und Grünspecht, Eule, Eichelhäher, Dompfaff, Amsel oder Rotkehlchen – die Montagsmalerinnen zeigen Vogelporträts im Rathaus

     

    KLEINMACHNOW. Noch bis zum 30. August sind im Rathaus beachtenswerte Vogelbilder der Kleinmachnower Montagsmalerinnen zu sehen.

    Weiterlesen...  
  • Lösung für Mühlengrundgärten

    Flächen-„Überhang“ kann gepachtet werden

     

    RUHLSDORF. Im Zuge der Planung des Vorhabens der Stadt, hinter dem Röthepfuhl einen Park mit Spielplatz anzulegen, stellte es sich 2016 heraus: einige Gärten der Häuser im Mühlengrund reichen in das südwestlich angrenzende, der Kommune gehörende Grundstück hinein.

    Weiterlesen...  
  • Vielfältige Planungen

    Gewerbegebiet am Stahnsdorfer Damm wird sich bald füllen

     

    KLEINMACHNOW. Die gemeindeeigene Projektentwicklungsgesellschaft P&E betreut das kommunale Gewerbegebiet „Technik Innovation und Wissenschaft“ am Stahnsdorfer Damm.

    Weiterlesen...  
  • Verabschiedung des FU-Präsidenten Alt

    Feierliche Amtsübergabe an Günter M. Ziegler

     

    DAHLEM. Wer sich am Nachmittag des 6. Juli im gut besetzten Max-Kade-Auditorium des Henry-Ford-Baus umsah, fiel auf, dass so gut wie keine Studenten der Freien Universität Berlin (FU) im Saal waren.

    Weiterlesen...  
  • Hereinspaziert in unser Reich!

    Höfebesitzer laden am 26. August in die Altstadt ein

     

    TELTOW. Zu den beliebten kleinen Festen, die Besucher von nah und fern in die Teltower Altstadt locken, zählt der Tag der offenen Höfe. Er findet alljährlich am letzten Sonntag im August statt und erfreut sich bei Jung und Alt großer Beliebtheit, denn an diesem Tag stehen den Gästen die Tore der Höfe und Gärten offen, die ihnen sonst verschlossen bleiben.

    Weiterlesen...  

       bc gewinnspiel button    
Hier die Gewinner des letzten BÄKE Courier-Rätsels!

        Twitterbutton  Folgen Sie uns auf Twitter!

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok