+ + + Der nächste BÄKE Courier erscheint am 29. Mai. Redaktionsschluss ist der 21. Mai. + + +

Baeke Stapel020518Die aktuelle Ausgabe:

BĂ„KE Courier Nr. 05/2018 vom 02. Mai 2018.

Alte BĂ„KE Courier-Ausgaben aus dem Archiv lesen

 
BC extra wohnung haus garten 0317

 


bc-news Header4

 

Zeitplan steht

Umbauarbeiten des Steglitzer Kreisels haben begonnen

 

STEGLITZ. Seit dem 17. April wurde in der SchloĂźstraĂźe am U-Bahnhofausgang rechts des Steglitzer Kreisels ein 1 000 Tonnen schwerer 150-Meter-Autokran aufgestellt, der in den Folgetagen einen Turmdrehkran hinauf hievte.

Grund genug fĂĽr die Bezirksverwaltung, am 24. April eine BĂĽrgerinformation im Rathaus Steglitz abzuhalten. Rund 120 Zuschauer lauschten interessiert den AusfĂĽhrungen des Vorstandsmitglieds der CG Gruppe JĂĽrgen Kurz.
Sein Zeitplan sieht Folgendes vor: Vom 12. bis zum 26. Mai wird eine Schwerlastbühne aufgebaut, weshalb es bis zum 28. Mai zu Buseinschränkungen und einer kurzzeitigen Sperrung des besagten U-Bahnhofes „Rathaus Steglitz“ kommen wird. Nachdem der Turm entkernt und die Baustelle eingerichtet wurde, beginnen die Fassadenmontage sowie die Rohbau- und TGA-Arbeiten, die in den nächsten Jahren fortgesetzt werden. Außerdem ist ein Kunstanbau an der Kuhligkshofstraße vorgesehen. 2021 werden Schwerlastbühne und Turmdrehkran wieder abgebaut und der Bau der rund 330 Wohnungen auf etwa 4 400 Quadratmetern soll fertig sein. Die Preise der Eigentumswohnungen beginnen bei 144 500 Euro.
Der Vorstandsvorsitzende der CG Gruppe Christoph Gröner hatte vor Jahren nach einem Besuch des Schlosspark Theaters die Idee zu dem Wohnturm. Er erklärte auf eine Besucherfrage hin, die Grundrisse im Turm seien zu groß, um gewinnbringend sozialen Wohnraum zu schaffen. Ein besorgter Anwohner des „Bauteils B“ im Sockel des Kreisels wollte zudem wissen, ob die dortigen 70 Mietwohnungen auch nach dem Bau erhalten bleiben. Kurz bejahte. Allerdings müssten sie teilweise saniert werden, weshalb schon sehr bald entsprechende Gespräche mit den Mietern geplant seien. Auch der Baulärm würde sich in Grenzen halten.
Im Kreisel-Ensemble werden 2021 rund 180 PKW-Stellplätze im Keller und 900 in der Hochgarage zur Verfügung stehen, also weniger als zuvor. Auch werden die bisherigen Plätze während der Sanierungsarbeiten zeitweise nicht nutzbar sein, worüber die Dauermieter ebenfalls bald informiert würden. Conrad Wilitzki

 

Foto: CW

 

Ressort: Wirtschaft, Soziales, Politik

BC Angebot Header

 

 Angebot der Woche: Hier ist Platz fĂĽr Ihre Werbung!

Flyer Angebot

bc-themen Header2

  • Werftgelände wird zum Wohnkiez

    Baustart am Teltowkanal erfolgt 2019

     

    ZEHLENDORF. Auf der anderen Kanalseite entwickelt die Investa Real Estate auf dem 2,5 Hektar großen Gelände der ehemaligen Teltow-Werft ein neues Wohnquartier – samt kleinem Hafen.

    Weiterlesen...  
  • Unter rosa KirschblĂĽtenpracht

    Hanami-Fest in Seehof und Sigridshorst gefeiert

     

    TELTOW. Die Natur richtet sich nun mal nach keinem Kalender. Deshalb bangen die Veranstalter des traditionellen Japanischen Kirschblütenfest alljährlich, ob es zum Hanami (jap. „Blüten betrachten“) tatsächlich etwas zu betrachten gibt.

    Weiterlesen...  
  • Fehlende Baumkrone erinnert an Flugzeug-Absturz

    Auf den Spuren des 2. Weltkriegs mit der Volkshochschule und dem Heimatverein

     

    KLEINMACHNOW. Bei herrlichem Exkursionswetter lauschten zahlreiche Besucher einem spannenden Zeitzeugenbericht von Günter Käbelmann über „Die Auswirkungen des Zweiten Weltkrieges auf Kleinmachnow“.

    Weiterlesen...  
  • Ist die Osdorfer StraĂźe noch zu retten?

    SVV stimmte Auslegungsbeschluss des Projekts "Diakonischer Stadtteil" zu

     

    TELTOW. Nachdem im vergangen Jahr der Entwurfs- und Auslegungsbeschluss zum Bebauungsplan Nr. 11 b "Diakonischer Stadtteil" von den Stadtverordneten abgelehnt worden war, stand eine veränderte Version in der April-Sitzung der Stadtverordnetenversammlung auf der Tagesordnung – und wurde bestätigt.

    Weiterlesen...  
  • Historisches behutsam erneuern

    BI Sommerfeldsiedlung bietet kompetente Alternativ-Vorschläge für Straßenraumplanung

     

    KLEINMACHNOW. Parken gehörte bisher zu den Freiheiten, die überall im Ort geduldet war. Das ändert sich gerade. Am Zehlendorfer Damm sind Anwohner besonders betroffen von neuen Parkverboten.

    Weiterlesen...  
  • 80 Jahre alte GrundstĂĽcke ohne Bebauungsplan

    Die Debatte über Verlängerung Wolfswerder/Am Rund beginnt erst jetzt

     

    KLEINMACHNOW. Die Zukunft des Buschgrabens und der Straßen Am Rund und Wolfswerder standen im Mittelpunkt der Gemeindevertretersitzung im April. Auch der Antrag der Grünen, das Gebiet dauerhaft als Grünfläche auszuweisen, wurde in die Ausschüsse zurückverwiesen.

    Weiterlesen...  
  • Zeitplan steht

    Umbauarbeiten des Steglitzer Kreisels haben begonnen

     

    STEGLITZ. Seit dem 17. April wurde in der SchloĂźstraĂźe am U-Bahnhofausgang rechts des Steglitzer Kreisels ein 1 000 Tonnen schwerer 150-Meter-Autokran aufgestellt, der in den Folgetagen einen Turmdrehkran hinauf hievte.

    Weiterlesen...  

       bc gewinnspiel button    
Hier die Gewinner des letzten BÄKE Courier-Rätsels!

        Twitterbutton  Folgen Sie uns auf Twitter!

BĂ„KE Courier auf Google+    Finden Sie uns auf Google+!