Header 2016 1



+ + + Neuer BÄKE Courier erscheint am 27. November, Redaktionsschluss: 19. November. + + +

Baeke Stapel301018bDie aktuelle Ausgabe:

BÄKE Courier Nr. 11/2018 vom 30. Oktober 2018.

Alte BÄKE Courier-Ausgaben aus dem Archiv lesen


bc-news Header4

 

Unter rosa Kirschblütenpracht

Hanami-Fest in Seehof und Sigridshorst gefeiert

 

TELTOW. Die Natur richtet sich nun mal nach keinem Kalender. Deshalb bangen die Veranstalter des traditionellen Japanischen Kirschblütenfest alljährlich, ob es zum Hanami (jap. „Blüten betrachten“) tatsächlich etwas zu betrachten gibt.

Seit 2002 wird das Fest an jedem letzten Sonntag im April entlang des Berliner Mauerwegs zwischen Teltow und Lichterfelde auf der längsten Kirschallee in Berlin und Brandenburgs gefeiert. Ganz gleich, ob die wundervolle rosa Pracht noch nicht auf- oder bereits abgeblüht ist. Das alles gab es schon. In diesem Jahr lief es jedoch optimal. Die Bäumchen standen in voller Blüte und das Wetter zeigte sich mit viel Sonnenschein von seiner besten Seite. Da wurde der eineinhalb Kilometer lange, 2012 in „TV-Asahi-Kirschblütenallee“ genannte Weg zwischen Lichterfelder Allee/Ostpreußendamm und dem Sigridshorster Japan-Eck zum Mekka für Hunderte von Ausflüglern. Mit dem Fahrrad, dem Kinderwagen oder zu Fuß bevölkerten sie die Festmeile, ließen sich zum Picknick unter den Bäumen nieder, genossen die kulturellen Angebote auf den Bühnen an beiden Enden der Allee oder drängten sich um die zahlreichen Marktstände, an denen Kulinarisches aus der Region und Japan, Interessantes aus der Nachbarschaft, Infos zu Parteien, Vereinen und Initiativen – von ADFC bis zu Fluglärmgegnern – geboten wurde.
Wie in den vergangenen Jahren boten die Cosplay-Teilnehmer, die in ihren exotischen Kostümen umher wandelten, einen besonderen Blickfang und ein tolles Fotomotiv. Viele von ihnen besitzen mehrere Ausstattungen und nicht selten ist die Kleidung selbstgenäht. Für alle Fans dieser kulturellen Stilrichtung war in Sigridshorst das COSPLAY-VILLAGE eingerichtet worden, wo Manga-Zeichner, ein Stand mit Comicfiguren sowie allerlei typisch Japanisches vom Spielzeug bis zur Bekleidung – und natürlich Kulinarischem angeboten wurde.
Fazit der Veranstaltung: Das 17. Japanische Kirschblütenfest war (nicht nur) für die Organisatoren –  Umweltinitiative „Teltower Platte“  und Stadt Teltow – ein großartiger Erfolg. Manuela Kuhlbrodt

 

Foto: MCK

 

Ressort: Kultur, Unterhaltung, Regionales

BC Angebot Header

 

  30. Berliner Textilhandwerksmarkt

 

Mützen

 

 

 

 

  "Mein Schlosspark Theater"

 

Steglitz-Museum

 

 

 

 

  Pflanzen Kölle Bepflanzungsservice

Pflanzen Kölle Bepflanzungsservice

 

 

 

 
  Angebot der Woche: Hier ist Platz für Ihre Werbung!

Flyer Angebot

bc-themen Header2

  • 250 Jahre Alte Dorfkirche

    Jubiläum feierlich von der Gemeinde begangen

     

    ZEHLENDORF. Zur berühmten Bachschen Toccata in D-Moll begannen Pfarrerin Donata Dörfel und Altbischof Wolfgang Huber am 14. Oktober den Gottesdienst in der vollbesetzten Paulus-Kirche. Er stand ganz im Zeichen des 5. Jubeljahres der Alten Dorfkirche.

    Weiterlesen...  
  • Ausflugstipps mit Gerhard Casperson

    Eiszeitliche Spuren im Teltow von Blankensee aus entdecken

     

    REGION. „Der Teltow“ – diese ganz besondere Landschaft stellte in einem sehr gut besuchten Vortrag Biologe Gerhard Casperson jüngst vor. Dieser regte an, unsere Region zu Fuß, zu erkunden.

    Weiterlesen...  
  • Schlüsselübergabe für „Haus Galiläa“

    Fachschule und Verwaltung nun unter einem Dach

     

    TELTOW. Mit einer Feierstunde wurde am 15. Oktober auf dem Gelände des Evangelischen Diakonissenhauses Berlin Teltow-Lehnin in der Lichterfelder Allee ein Neubau eingeweiht.

    Weiterlesen...  
  • Die Neue Hakeburg bräuchte dringend Pflege

    Heimatverein lädt zu Besichtigungen

     

    KLEINMACHNOW. „Die Einweihung fand am 21. Oktober 1908 in Gegenwart einer großen Zahl von Verwandten und Freunden der Familie statt“, schrieb Dietloff von Hake in „Die Geschichte eines Rittergutes und seiner Besitzer“.

    Weiterlesen...  
  • Initiativen warten auf die Politik

    Aufwertung von Steglitz gefordert

     

    STEGLITZ/DAHLEM. Die Verkehrsbelastung ist stark im Bezirk. Doch an Ideen zur Aufenthaltsverbesserung mangelt es nicht.

    Weiterlesen...  
  • Drei Tage Kunst und mehr

    11. Teltower Kunst-Sonntag in der BIOMALZ-Fabrik

     

    TELTOW. Nicht nur bei Kunstliebhabern ist seit Jahren der November im Kalender rot angestrichen, weil am ersten Wochenende des Monats der Teltower Kunst-Sonntag bevorstand.

    Weiterlesen...  
  • Ein Ende in Sicht

    Ruhlsdorfer Straße kurz vor Bauabschluss/ Anlieger zuversichtlich

     

    TELTOW. Der Abschluss der Bauarbeiten ist zwar erst für den 21. Dezember geplant. Doch mit der Freigabe des Teilstücks vom Kreisverkehr bis zur Kreuzung am Ruhlsdorfer Platz am 5. November ist der Abschnitt der Ruhlsdorfer Straße zwischen Ruhlsadorfer Platz und Einmündung REWE-Markt wieder beidseitig befahrbar.

    Weiterlesen...  

       bc gewinnspiel button    
Hier die Gewinner des letzten BÄKE Courier-Rätsels!

        Twitterbutton  Folgen Sie uns auf Twitter!

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok