Header 2016 1



+ + + Neuer BÄKE Courier erscheint am 31. Juli, Redaktionsschluss: 26. Juli. + + +

Baeke Stapel260618Die aktuelle Ausgabe:

BÄKE Courier Nr. 07/2018 vom 26. Juni 2018.

Alte BÄKE Courier-Ausgaben aus dem Archiv lesen

 
BC extra wohnung haus garten 0317

 


bc-news Header4

 

Unter rosa Kirschblütenpracht

Hanami-Fest in Seehof und Sigridshorst gefeiert

 

TELTOW. Die Natur richtet sich nun mal nach keinem Kalender. Deshalb bangen die Veranstalter des traditionellen Japanischen Kirschblütenfest alljährlich, ob es zum Hanami (jap. „Blüten betrachten“) tatsächlich etwas zu betrachten gibt.

Seit 2002 wird das Fest an jedem letzten Sonntag im April entlang des Berliner Mauerwegs zwischen Teltow und Lichterfelde auf der längsten Kirschallee in Berlin und Brandenburgs gefeiert. Ganz gleich, ob die wundervolle rosa Pracht noch nicht auf- oder bereits abgeblüht ist. Das alles gab es schon. In diesem Jahr lief es jedoch optimal. Die Bäumchen standen in voller Blüte und das Wetter zeigte sich mit viel Sonnenschein von seiner besten Seite. Da wurde der eineinhalb Kilometer lange, 2012 in „TV-Asahi-Kirschblütenallee“ genannte Weg zwischen Lichterfelder Allee/Ostpreußendamm und dem Sigridshorster Japan-Eck zum Mekka für Hunderte von Ausflüglern. Mit dem Fahrrad, dem Kinderwagen oder zu Fuß bevölkerten sie die Festmeile, ließen sich zum Picknick unter den Bäumen nieder, genossen die kulturellen Angebote auf den Bühnen an beiden Enden der Allee oder drängten sich um die zahlreichen Marktstände, an denen Kulinarisches aus der Region und Japan, Interessantes aus der Nachbarschaft, Infos zu Parteien, Vereinen und Initiativen – von ADFC bis zu Fluglärmgegnern – geboten wurde.
Wie in den vergangenen Jahren boten die Cosplay-Teilnehmer, die in ihren exotischen Kostümen umher wandelten, einen besonderen Blickfang und ein tolles Fotomotiv. Viele von ihnen besitzen mehrere Ausstattungen und nicht selten ist die Kleidung selbstgenäht. Für alle Fans dieser kulturellen Stilrichtung war in Sigridshorst das COSPLAY-VILLAGE eingerichtet worden, wo Manga-Zeichner, ein Stand mit Comicfiguren sowie allerlei typisch Japanisches vom Spielzeug bis zur Bekleidung – und natürlich Kulinarischem angeboten wurde.
Fazit der Veranstaltung: Das 17. Japanische Kirschblütenfest war (nicht nur) für die Organisatoren –  Umweltinitiative „Teltower Platte“  und Stadt Teltow – ein großartiger Erfolg. Manuela Kuhlbrodt

 

Foto: MCK

 

Ressort: Kultur, Unterhaltung, Regionales

BC Angebot Header

 

Immer auf Achse

NVG-Geschäftsführer Thomas Jungermann

 

 

 

WM-Mitgliedschaft im Sportforum Kleinmachnow

Sportforum2

 

 

 


 Angebot der Woche: Hier ist Platz für Ihre Werbung!


Flyer Angebot

bc-themen Header2

  • Immer rein ins kühle Nass!

    Freibad Kiebitzberge feierlich wiedereröffnet

     

    KLEINMACHNOW. Bürgermeister Michael Grubert (SPD) ist stolz auf „sein“ rundum saniertes Freibad Kiebitzberge und ließ es sich nicht nehmen, es beim Badefest am 2. Juni mit einem Sprung ins Schwimmerbecken offiziell zu eröffnen.

    Weiterlesen...  
  • Ärger in der Idylle Teil 2

    Große Diskussion auf Facebook

     

    STAHNSDORF. Der Artikel über den Güterfelder Haussee in der letzten BC-Ausgabe hat eine große Diskussion ausgelöst.

    Weiterlesen...  
  • Waldgeister und Gemeinschaftsgarten

    Auf Entdeckertour: Die 9. Lange Nacht mit Musik, Theater, der Natur und vielen Fahrrädern

     

    KLEINMACHNOW. Um Mitternacht war kein Fahrradparkplatz mehr vor dem Landarbeiterhaus Z200 zu haben. Die laue Sommernacht machte den Erfolg der längsten Kulturveranstaltung des Jahres auch möglich und beim jung gebliebenen Publikum herrschte beste Stimmung.

    Weiterlesen...  
  • Der Reiz verlassener Gebäude

    ArtEvent 2018 agierte in Friedhofskapelle

     

    STAHNSDORF. Verlassene Gebäude wie die Fabrikantenvillen an der Potsdamer Straße in Teltow oder in der Ruhlsdorfer Straße in Stahnsdorf, die bis dato – aus welchem Grund auch immer – im Dornröschenschlaf dahindämmerten, waren und sind beliebte Tummelplätze der Künstlergruppe ArtEvent.

    Weiterlesen...  
  • Was die Bürger bewegt

    Fragestunde mit Ministerin Kathrin Schneider

     

    TELTOW. Teltow wächst: Wie geht's weiter mit der Verkehrsanbindung, der sozialen Infrastruktur und bezahlbarem Wohnraum? – Zu diesen Fragen hatte der SPD-Ortsverein im Rahmen seiner Veranstaltungsreihe „Teltow trifft...“ am 19. Juni die Brandenburger Ministerin für Infrastruktur und Landesplanung in den Stubenrauchsaal eingeladen.

    Weiterlesen...  
  • Mordaufklärung auf witzige Weise

    TAW bringt Kriminalvergnügen mit Slapstick und Parodie auf die Bühne

     

    KLEINMACHNOW. Kurzentschlossene können heute abend noch die Gelegenheit nutzen und die neueste Aufführung des Theater am Weinberg (TAW) „Dr. Bizarr und die Kammer des Grauens“ im Augustinum verfolgen. Mit dem Stück von Daniel Call, das Kathrin Heilmann mit den TAWclassics präsentiert, ist wieder ein Volltreffer gelungen.

    Weiterlesen...  
  • Das Phoenix wurde 10 Jahre alt

    Mehrgenerationenhaus aktiv für den Kiez

     

    SCHÖNOW. Am 25. Mai feierte das Mehrgenerationenhaus Phoenix am Teltower Damm 228 sein zehnjähriges Jubiläum mit einem ordentlichen Festprogramm.

    Weiterlesen...  

       bc gewinnspiel button    
Hier die Gewinner des letzten BÄKE Courier-Rätsels!

        Twitterbutton  Folgen Sie uns auf Twitter!

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok