Header 2016 1



+ + + Neuer BÄKE Courier erscheint am 25. September, Redaktionsschluss: 17. September. + + +

Baeke Stapel280818Die aktuelle Ausgabe:

BÄKE Courier Nr. 09/2018 vom 28. August 2018.

Alte BÄKE Courier-Ausgaben aus dem Archiv lesen


bc-news Header4

 

Werftgelände wird zum Wohnkiez

Baustart am Teltowkanal erfolgt 2019

 

ZEHLENDORF. Auf der anderen Kanalseite entwickelt die Investa Real Estate auf dem 2,5 Hektar großen Gelände der ehemaligen Teltow-Werft ein neues Wohnquartier – samt kleinem Hafen.

Auch wenn der Teltower Bürgermeister Thomas Schmidt (SPD) darin keine Konkurrenz zur Teltower Marina sieht, sollte es mit deren Fertigstellung nun schnell gehen. Der Bau des neuen autofreien Geländes in Zehlendorf startet bereits im zweiten Quartal 2019.
Für rund 95 Millionen Euro entstehen fast 24 000 Quadratmeter Geschossfläche in den Gewerbebereichen innerhalb der denkmalgeschützten Werfthallen und den 160 Wohnungen, von denen ein Viertel mietpreisgebunden sein wird. Eigentumswohnungen sind in rund 20 mehrgeschossigen „Townhäusern“ nach den Plänen des Architekturbüros Axthelm Rolvien zu beziehen.
Das 3 600 Quadratmeter große Hafenbecken steht der 4 500 Quadratmeter großen Marina mit ihren 39 Liegeplätzen unweit gegenüber, kann jedoch eher als Ergänzung gelten. Denn der neue Hafen soll vorrangig den Bewohnern der Townhäuser zur Verfügung stehen, um etwa Sportboote vor der Tür zu parken.
Entsprechend befürworten sowohl Schmidt als auch der Kleinmachnower Bürgermeister Michael Grubert (SPD) den etwa von der Lokalen Agenda Teltow vorgebrachten Vorschlag einer Brücke von der Sachtlebenstraße hinüber nach Teltow, um so auch das Teltow-Werft-Quartier mit dem Flussviertel zu verbinden. Allerdings haben bisher laut dem Bezirksamt Steglitz-Zehlendorf die verantwortlichen Länder Brandenburg und Berlin eine Finanzierung dieser Maßnahme nicht zugesagt.
Interessierte und Anwohner der ehemaligen Werft konnten von Ende Februar bis Ende März Einsicht in den entsprechenden Bebauungsplan 6-21 VE im Stadtplanungsamt des Zehlendorfer Rathaus nehmen und äußerten sich in 21 schriftlichen Stellungsnahmen beim Bezirksamt dazu. Conrad Wilitzki

 

Grafik: Axthelm Rolvien Architekten

 

Ressort: Regionales, Wirtschaft

BC Angebot Header

 

  TCR-Stellenanzeige

TCR Stellenanzeige

 

 

 

 
  Angebot der Woche: Hier ist Platz für Ihre Werbung!

Flyer Angebot

bc-themen Header2

  • Kaum Regen in Sicht

    Folgen der Dürre spüren  Feuerwehr, Bauhof und Gartenbesitzer

     

    KLEINMACHNOW/REGION. Die Trockenheit, mit der unsere Region seit April zurechtkommen muss, ist ein dauerhaftes Gesprächsthema.

    Weiterlesen...  
  • Mehrheit wartet gespannt auf Freizeithafen

    Etwa 1000 Besucher beim Tag der offenen Baustelle

     

    TELTOW. An Informationen mangelte es nicht am Tag der offenen Baustelle, zu dem die Stadt am 25. August auf das Gelände der zukünftigen Marina eingeladen hatte.

    Weiterlesen...  
  • Mit allen Sinnen genießen

    Tag der offenen Höfe begeisterte Jung und Alt

     

    TELTOW. Schon während der Eröffnung des Festes durch Bürgermeister Thomas Schmidt, Manuela Paletta als Organisatorin seitens der Interessengemeinschaft der Hofbesitzer sowie und dem „Alten Fritz“ Hermann Lamprecht als Vertreter des Teltower Heimatvereins hing der Duft nach Kaffee, Grillwurst und Räucherfisch über dem Altstadtmarkt in der Luft und machte Appetit auf die zahlreichen kulinarischen Angebote der Feinschmeckermeile.

    Weiterlesen...  
  • Gesamtschule eröffnet

     

    TELTOW. Mit Beginn des Schuljahres 2018/19 startete die ehemalige Mühlendorf-Oberschule im Wohngebiet am Ruhlsdorfer Platz als Gesamtschule Teltow.

    Weiterlesen...  
  • Ein steiniger Weg

    Rückblick auf die Neugestaltung des Alfred-Grenander-Platzes am U-Bhf. Krumme Lanke

     

    ZEHLENDORF. Die Baumaßnahmen am Alfred-Grenander-Platz stehen kurz vor Abschluss. Der BÄKE Courier sprach deshalb mit dem Vorsitzenden der Krumme Lanke Interessen Gemeinschaft (KLIG), Christian Zech, über den langwierigen Umgestaltungsprozess.

    Weiterlesen...  
  • Ärger und Jubel zum „Parks Range“

    Wohnbauprojekt beschlossen

     

    LICHTERFELDE. Am 31. Juli unterschrieben das Bezirksamt Steglitz-Zehlendorf und das Immobilienunternehmen Groth-Gruppe einen städtebaulichen Vertrag für eines der größten Wohnungsbauprojekte Berlins.

    Weiterlesen...  
  • „Eine Ode an die Freude“

    Die 9. Kunstmeile steht bevor

     

    STAHNSDORF. „Kunstbetrieb ist vor allem Netzwerken“, heißt eine Maxime, die die regionalen Künstler verinnerlicht haben. Seit fast zehn Jahren nutzen sie die „Kunstmeile“, um zusammen zu arbeiten und ihr Publikum zu finden.

    Weiterlesen...  

       bc gewinnspiel button    
Hier die Gewinner des letzten BÄKE Courier-Rätsels!

        Twitterbutton  Folgen Sie uns auf Twitter!

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok