Header 2016 1



+ + + Neuer BÄKE Courier erscheint am 28. August, Redaktionsschluss: 23. August. + + +

Baeke Stapel310718Die aktuelle Ausgabe:

BÄKE Courier Nr. 08/2018 vom 31. Juli 2018.

Alte BÄKE Courier-Ausgaben aus dem Archiv lesen


bc-news Header4

 

Wie aus den Kammerspielen ein ehrenwertes Haus wurde

Die Erwachsenengruppe der Musical Manufaktur: Theater von Kleinmachnowern für Kleinmachnower

 

KLEINMACHNOW. „Das ehrenwerte Haus“ heißt die zweite Produktion der Musical Manufaktur in den Kammerspielen, die auf Humor setzt und damit gut ankam. Einfach eine professionelle Inszenierung mit Laien-Darstellern, die alles gaben und sich viel Sympathie beim zahlreich erschienenen Publikum erspielten.

Die Erwachsenen-Gruppe der Musik- und Theaterschule „Musical Manufaktur“ ist mittlerweile eine kleine Erfolgsgeschichte, was auch an der Leitung liegt: Einmal wöchentlich probt mit dem 17-köpfigen Ensemble in den Kammerspielen die Sängerin und Schauspielerin Sabina Schalla, die auch das Buch zum Stück schrieb und die im Duo mit Brigitte Scharbau bundesweit gefragt ist.
Sabina Schalla bekommt zum Schluss der Aufführung den größten Applaus – auch den von den Schauspielern für die 17 Rollen, die sie sich ausgedacht hat und die alle wie auf den Leib geschrieben wirken. Das Publikum war begeistert von dem gelungenen Abend und es spricht sich im Ort langsam herum, dass diese Theatergruppe sich nicht nur mitreißend einsetzt, sondern auch Mut zum Theaterspielen als Hobby macht.
Ihren Applaus gibt die Norddeutsche zurück: „Ich freue mich, mit wie viel Spielfreude ihr Leben auf diese Bühne gebracht habt“, bedankte sich Sabina Schalla bei ihrem Ensemble.
Die Idee des Stücks „Das ehrenwerte Haus“ ist klug. Ein Haus hat die unterschiedlichsten Mieter und plötzlich sogar eine Obdachlose samt riesiger Aufregung. Man trifft sich im Hausflur, der zerstreute Professor, die über-aufmerksame Hauswartsfrau oder die segensreiche Pfarrerin. Sogar der Polizist kann da nicht widerstehen und feiert am Ende beim Hoffest mit. Nur die alte Dame mit adligem Stammbaum findet alles ganz schrecklich. Die Rolle der unbeliebten Spaßbremse überzeugte und die Darstellerin bekam sogar ein klein wenig mehr Applaus.
Die Erwachsenen-Theatergruppe probt immer montags von 18 bis 19.30 Uhr in den Kammerspielen. Zurzeit wird an einem neuen Stück getüftelt – gerne können Interessierte also jetzt neu einsteigen. Vorkenntnisse sind nicht erforderlich. Eine Schnupperstunde ist gratis. 55 Euro beträgt die monatliche Kursgebühr. „Gewinnorientiert ist unser Theaterprojekt auf keinen Fall“, erklärt Zoltan Tombor die Beiträge. Das Geld wird für die Miete der Probenräume in den Kammerspielen und die Personalkosten ausgegeben – für Schauspielfreunde eine geringe Investition. Gesine Michalsky

 

Foto: GM

 

Ressort: Kultur, Unterhaltung

BC Angebot Header

 

WM-Mitgliedschaft im Sportforum Kleinmachnow

Sportforum2

 

 

 


 Angebot der Woche: Hier ist Platz für Ihre Werbung!


Flyer Angebot

bc-themen Header2

  • Verkehrschaos vorprogrammiert?

    Rückbau der Potsdamer Allee und Baubeginn der L77neu fallen zusammen

     

    STAHNSDORF/RUHLSDORF. Am 9. Juli begann der Bau an der Kreisstraße 6960 (Potsdamer Allee) mit einer temporären Vollsperrung und zahlreichen Umleitungen. Grund dafür ist der Rückbau von 4 auf 2 Spuren mitsamt einer Sanierung des Bäkedamms.

    Weiterlesen...  
  • Platz zum Feiern gesucht

    Jugendliche demonstrierten am Gemeindezentrum

     

    STAHNSDORF/REGION. Seit vielen Jahren treffen sich jugendliche Rave-Fans an verschiedensten Orten, meist in Wäldern und auf verlassenen Plätzen, eigentlich fernab von Wohngebieten, um ihrer Leidenschaft, elektronischer Musik, zu fröhnen.

    Weiterlesen...  
  • Alle Vögel sind schon da

    Bunt- und Grünspecht, Eule, Eichelhäher, Dompfaff, Amsel oder Rotkehlchen – die Montagsmalerinnen zeigen Vogelporträts im Rathaus

     

    KLEINMACHNOW. Noch bis zum 30. August sind im Rathaus beachtenswerte Vogelbilder der Kleinmachnower Montagsmalerinnen zu sehen.

    Weiterlesen...  
  • Lösung für Mühlengrundgärten

    Flächen-„Überhang“ kann gepachtet werden

     

    RUHLSDORF. Im Zuge der Planung des Vorhabens der Stadt, hinter dem Röthepfuhl einen Park mit Spielplatz anzulegen, stellte es sich 2016 heraus: einige Gärten der Häuser im Mühlengrund reichen in das südwestlich angrenzende, der Kommune gehörende Grundstück hinein.

    Weiterlesen...  
  • Vielfältige Planungen

    Gewerbegebiet am Stahnsdorfer Damm wird sich bald füllen

     

    KLEINMACHNOW. Die gemeindeeigene Projektentwicklungsgesellschaft P&E betreut das kommunale Gewerbegebiet „Technik Innovation und Wissenschaft“ am Stahnsdorfer Damm.

    Weiterlesen...  
  • Verabschiedung des FU-Präsidenten Alt

    Feierliche Amtsübergabe an Günter M. Ziegler

     

    DAHLEM. Wer sich am Nachmittag des 6. Juli im gut besetzten Max-Kade-Auditorium des Henry-Ford-Baus umsah, fiel auf, dass so gut wie keine Studenten der Freien Universität Berlin (FU) im Saal waren.

    Weiterlesen...  
  • Hereinspaziert in unser Reich!

    Höfebesitzer laden am 26. August in die Altstadt ein

     

    TELTOW. Zu den beliebten kleinen Festen, die Besucher von nah und fern in die Teltower Altstadt locken, zählt der Tag der offenen Höfe. Er findet alljährlich am letzten Sonntag im August statt und erfreut sich bei Jung und Alt großer Beliebtheit, denn an diesem Tag stehen den Gästen die Tore der Höfe und Gärten offen, die ihnen sonst verschlossen bleiben.

    Weiterlesen...  

       bc gewinnspiel button    
Hier die Gewinner des letzten BÄKE Courier-Rätsels!

        Twitterbutton  Folgen Sie uns auf Twitter!

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok