Header 2016 1



+ + + Neuer BÄKE Courier erscheint am 25. September, Redaktionsschluss: 17. September. + + +

Baeke Stapel280818Die aktuelle Ausgabe:

BÄKE Courier Nr. 09/2018 vom 28. August 2018.

Alte BÄKE Courier-Ausgaben aus dem Archiv lesen


bc-news Header4

 

Mordaufklärung auf witzige Weise

TAW bringt Kriminalvergnügen mit Slapstick und Parodie auf die Bühne

 

KLEINMACHNOW. Kurzentschlossene können heute abend noch die Gelegenheit nutzen und die neueste Aufführung des Theater am Weinberg (TAW) „Dr. Bizarr und die Kammer des Grauens“ im Augustinum verfolgen. Mit dem Stück von Daniel Call, das Kathrin Heilmann mit den TAWclassics präsentiert, ist wieder ein Volltreffer gelungen.

Mit Vergnügen nimmt man schon das Bühnenbild wahr, das sich bis in den Zuschauerraum erstreckt. Man befindet sich nämlich im Nobelhotel auf der „Isle de Mort“ an der Cote d’Ázur und hier werden Hercule Lecul und seine Adoptivnichte Ling Ling in eine Mordserie hineingezogen.
Aufklärung heißt hier Slapstick und Parodie. Schnell werden  Erinnerungen an die großen Kombinierer der klassischen Kriminalliteratur der 30er und 40er Jahre samt ihrer Filmstars hellwach: Hercule Poiret, Miss Marple oder Charlie Chan. Neben der verrückten Handlung überzeugt das Stück des in Berlin lebenden international bekannten Autors auch durch die respektlos-witzige Leichtigkeit im Umgang mit den Kriminal-Helden, die von den TAWclassics wunderbar gespielt werden.
Und selbst die Schauspieler waren zufrieden. Annabelle Zeugmann, die Ling Ling und Syf Longhorn darstellt, freute sich zum Beispiel sehr über die erfolgreiche Premiere und verriet, was sie seit der 7. Klasse im TAW hält: „Die meisten von uns betreiben das Theaterspielen als Hobby nebenbei. Es macht einfach sehr viel Spaß.“ Bei den TAWclassics machen Studentinnen oder Juristen mit und manch einer hat sogar aus dem Hobby seinen Beruf gemacht.
Das TAW hat sich nach fast 30 Jahren aktiver Theaterarbeit im und für den Ort Kleinmachnow übrigens entschieden, durch kleine Unterschiede im Namen zu zeigen, dass es auf der einen Seite die AG Theater am Weinberg Gymnasium mit den TAWteens gibt, auf der anderen Seite aber auch semiprofessionelles Theater mit den TAWclassics geboten wird.
Kathrin Heilmann sprach auch eine herzliche Einladung an alle aus, die Interesse haben vor oder hinter der Bühne mitzuwirken. Die Proben laufen zwanglos nach Absprache und ein finanzieller Beitrag wird nicht erhoben. Auf die nächste Premiere kann man sich schon im Dezember in den Kammerspielen freuen. Gesine Michalsky

 

Foto: TAW

 

Ressort: Kultur, Unterhaltung

BC Angebot Header

 

  TCR-Stellenanzeige

TCR Stellenanzeige

 

 

 

 
  Angebot der Woche: Hier ist Platz für Ihre Werbung!

Flyer Angebot

bc-themen Header2

  • Kaum Regen in Sicht

    Folgen der Dürre spüren  Feuerwehr, Bauhof und Gartenbesitzer

     

    KLEINMACHNOW/REGION. Die Trockenheit, mit der unsere Region seit April zurechtkommen muss, ist ein dauerhaftes Gesprächsthema.

    Weiterlesen...  
  • Mehrheit wartet gespannt auf Freizeithafen

    Etwa 1000 Besucher beim Tag der offenen Baustelle

     

    TELTOW. An Informationen mangelte es nicht am Tag der offenen Baustelle, zu dem die Stadt am 25. August auf das Gelände der zukünftigen Marina eingeladen hatte.

    Weiterlesen...  
  • Mit allen Sinnen genießen

    Tag der offenen Höfe begeisterte Jung und Alt

     

    TELTOW. Schon während der Eröffnung des Festes durch Bürgermeister Thomas Schmidt, Manuela Paletta als Organisatorin seitens der Interessengemeinschaft der Hofbesitzer sowie und dem „Alten Fritz“ Hermann Lamprecht als Vertreter des Teltower Heimatvereins hing der Duft nach Kaffee, Grillwurst und Räucherfisch über dem Altstadtmarkt in der Luft und machte Appetit auf die zahlreichen kulinarischen Angebote der Feinschmeckermeile.

    Weiterlesen...  
  • Gesamtschule eröffnet

     

    TELTOW. Mit Beginn des Schuljahres 2018/19 startete die ehemalige Mühlendorf-Oberschule im Wohngebiet am Ruhlsdorfer Platz als Gesamtschule Teltow.

    Weiterlesen...  
  • Ein steiniger Weg

    Rückblick auf die Neugestaltung des Alfred-Grenander-Platzes am U-Bhf. Krumme Lanke

     

    ZEHLENDORF. Die Baumaßnahmen am Alfred-Grenander-Platz stehen kurz vor Abschluss. Der BÄKE Courier sprach deshalb mit dem Vorsitzenden der Krumme Lanke Interessen Gemeinschaft (KLIG), Christian Zech, über den langwierigen Umgestaltungsprozess.

    Weiterlesen...  
  • Ärger und Jubel zum „Parks Range“

    Wohnbauprojekt beschlossen

     

    LICHTERFELDE. Am 31. Juli unterschrieben das Bezirksamt Steglitz-Zehlendorf und das Immobilienunternehmen Groth-Gruppe einen städtebaulichen Vertrag für eines der größten Wohnungsbauprojekte Berlins.

    Weiterlesen...  
  • „Eine Ode an die Freude“

    Die 9. Kunstmeile steht bevor

     

    STAHNSDORF. „Kunstbetrieb ist vor allem Netzwerken“, heißt eine Maxime, die die regionalen Künstler verinnerlicht haben. Seit fast zehn Jahren nutzen sie die „Kunstmeile“, um zusammen zu arbeiten und ihr Publikum zu finden.

    Weiterlesen...  

       bc gewinnspiel button    
Hier die Gewinner des letzten BÄKE Courier-Rätsels!

        Twitterbutton  Folgen Sie uns auf Twitter!

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok