Header 2016 1



+ + + Der nächste BC erscheint am 30. April. + + + Redaktionsschluss ist der 25. April. + + +

Baeke Stapel300419Die aktuelle Ausgabe:

BÄKE Courier Nr. 05/2019 vom 30. April 2019.

Alte BÄKE Courier-Ausgaben aus dem Archiv lesen


bc-news Header4

 

Waldgeister und Gemeinschaftsgarten

Auf Entdeckertour: Die 9. Lange Nacht mit Musik, Theater, der Natur und vielen Fahrrädern

 

KLEINMACHNOW. Um Mitternacht war kein Fahrradparkplatz mehr vor dem Landarbeiterhaus Z200 zu haben. Die laue Sommernacht machte den Erfolg der längsten Kulturveranstaltung des Jahres auch möglich und beim jung gebliebenen Publikum herrschte beste Stimmung.

„Eyes on Funk“, die Band mit Musikschullehrer Hagen Grahlow, heizte auf dem Hof unter alten Bäumen ein und die Lange-Nacht-Veranstalterin Christiane Heinke sowie Musikschulleiterin Uta Hoffman-Thoben waren ebenso zufrieden wie überrascht: „So viele Leute  kamen bisher noch nie zur Langen Nacht ...“
Die erste Entdeckung machten die Kleinmachnower Kulturgenießer im Wald an den drei Eichen zwischen dem Z200 und dem Weinberg-Gymnasium, wo die Geister der Steglitzer Tanztangente wie aus dem Nichts auftauchten. Für die Kleinmachnower Künstlerin Julia Ehrt bergen die Bäume Kindheitserinnerungen: „Wir mussten im Sportunterricht unsere Runden hier um die Eichen drehen.“ Über ihren Kontakt konnte jetzt die Tanzperformance zum ersten Mal an den Ort geholt werden – eine echte Entdeckung. Auf der Hof-Bühne ging es mit dem meistgereistesten Ensemble des Abends weiter: Das Theater am Weinberg stellte zur Freude des Publikums seine neueste Eigenproduktion vor.
Ein Ausflug zum Protolab und den Prototypen, die gemeinsam mit dem KuKuWe im Meiereifeld 33 zuhause sind, garantiert immer Überraschendes. In diesem Jahr führte Franz Harfenmeister Interessierte durch den beachtenswerten neu angelegten Kräuter-, Gemüse- und Bienengarten. Jeder kann mitmachen, immer Dienstag nachmittags trifft sich Franz mit Hobby-Gärtnern aller Altersgruppen. „Wir haben hier auf Wunsch der Straßen-Anwohner sogar ein tolles Nachbarschaftstreffen veranstaltet“, berichtet der passionierte Gärtner. Nicht nur Radieschen, Kohlrabi, Ruccola oder Koriander fühlen sich sehr wohl im Meierfeld 33.
Eine weitere Entdeckung war für viele der neue Gemeindesaal der Kirche im Alten Dorf. Der Kleinmachnower Gospelchor Swinging Hearts trat hier zum ersten Mal auf und war begeistert von der Atmosphäre und der Akustik. Mit „Der Mond ist aufgegangen“ von Matthias Claudius verabschiedeten sich die Kirche und der Chor sehr stimmungsvoll von dieser Nacht. Gesine Michalsky

 

Foto: GM

 

Ressort: Kultur, Unterhaltung

BC Angebot Header

 

 

  Angebot der Woche: Hier ist Platz für Ihre Werbung!

Flyer Angebot

bc-themen Header2

  • 5000. Besucher auf der Hakeburg begrüßt

    Seit fast drei Jahren Führungen vom Turm bis zum Bunker

     

    KLEINMACHNOW. Seit 21. Juli 2016 führen "Burgherr" Dr. Rudolf Mach und sein "Gefolge", Mitstreiter des Kleinmachnower Heimat- und Kulturvereins e.V., jeden ersten und dritten Sonntag im Monat interessierte und neugierige Besucher durch die alten Gemäuer der Neuen Hakeburg.

    Weiterlesen...  
  • Sommerluft und heiße Rhythmen

    Online-Voting für den Open-Air-Kinosommer 2019 gestartet

    TKS. Nachdem im vergangenen Jahr die Bürgermeister der drei Kommunen ihre Favoriten für den gemeinsamen Kinosommer wählen durften, bestimmen 2019 wieder die Einwohner Teltows, Kleinmachnows und Stahnsdorfs via Internet, wo die Musik spielt.

    Weiterlesen...  
  • Die „Digitale Welt“ im Focus

    Industriemuseum gestaltet Erlebnisnachmittag für die ganze Familie

    TELTOW/KLEINMACHNOW. Am Sonntag dem 19. Mai 2019 findet weltweit der Internationale Museumstag statt. Er steht in diesem Jahr unter dem Motto „Museen – Zukunft lebendiger Traditionen“.

    Weiterlesen...  
  • Neue Fußgängerzone am Bahnhof

    Kleiner Teltower Damm ab jetzt autofrei

    ZEHLENDORF. Direkt am Bahnhof wurde der erste Schritt zur Veränderung der Dorfaue getan: Am Mittag des 9. April erklärten Bezirksbürgermeisterin Cerstin Richter-Kotowski (CDU) und die Bezirksstadträtin für Tiefbau, Maren Schellenberg (GRÜNE), den „Kleinen Teltower Damm“ zur sicheren Fußgänger- und Fahrradzone.

    Weiterlesen...  
  • Wer tanzt, bekommt keine Demenz

    „Tanz im Bürgersaal“ Am 15. Mai mit dem Hans-Nehm-Duo

    KLEINMACHNOW. Einmal im Monat trifft man sich ab 16 Uhr zum Tanztee. Freunde des vielseitigen Vergnügens schätzen die Tanz-Nachmittage im Kleinmachnower Rathaussaal als einen Höhepunkt in ihrem ganz persönlichen Terminkalender.

    Weiterlesen...  

       bc gewinnspiel button    
Hier die Gewinner des letzten BÄKE Courier-Rätsels!

        Twitterbutton  Folgen Sie uns auf Twitter!

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok