Header 2016 1



+ + + Der nächste BC erscheint am 30. Juli. + + + Redaktionsschluss ist der 25. Juni. + + +

Baeke Stapel090719Die aktuelle Ausgabe:

BÄKE Courier Nr. 07/2019 vom 09. Juli 2019.

Alte BÄKE Courier-Ausgaben aus dem Archiv lesen


bc-news Header4

 

Waldgeister und Gemeinschaftsgarten

Auf Entdeckertour: Die 9. Lange Nacht mit Musik, Theater, der Natur und vielen Fahrrädern

 

KLEINMACHNOW. Um Mitternacht war kein Fahrradparkplatz mehr vor dem Landarbeiterhaus Z200 zu haben. Die laue Sommernacht machte den Erfolg der längsten Kulturveranstaltung des Jahres auch möglich und beim jung gebliebenen Publikum herrschte beste Stimmung.

„Eyes on Funk“, die Band mit Musikschullehrer Hagen Grahlow, heizte auf dem Hof unter alten Bäumen ein und die Lange-Nacht-Veranstalterin Christiane Heinke sowie Musikschulleiterin Uta Hoffman-Thoben waren ebenso zufrieden wie überrascht: „So viele Leute  kamen bisher noch nie zur Langen Nacht ...“
Die erste Entdeckung machten die Kleinmachnower Kulturgenießer im Wald an den drei Eichen zwischen dem Z200 und dem Weinberg-Gymnasium, wo die Geister der Steglitzer Tanztangente wie aus dem Nichts auftauchten. Für die Kleinmachnower Künstlerin Julia Ehrt bergen die Bäume Kindheitserinnerungen: „Wir mussten im Sportunterricht unsere Runden hier um die Eichen drehen.“ Über ihren Kontakt konnte jetzt die Tanzperformance zum ersten Mal an den Ort geholt werden – eine echte Entdeckung. Auf der Hof-Bühne ging es mit dem meistgereistesten Ensemble des Abends weiter: Das Theater am Weinberg stellte zur Freude des Publikums seine neueste Eigenproduktion vor.
Ein Ausflug zum Protolab und den Prototypen, die gemeinsam mit dem KuKuWe im Meiereifeld 33 zuhause sind, garantiert immer Überraschendes. In diesem Jahr führte Franz Harfenmeister Interessierte durch den beachtenswerten neu angelegten Kräuter-, Gemüse- und Bienengarten. Jeder kann mitmachen, immer Dienstag nachmittags trifft sich Franz mit Hobby-Gärtnern aller Altersgruppen. „Wir haben hier auf Wunsch der Straßen-Anwohner sogar ein tolles Nachbarschaftstreffen veranstaltet“, berichtet der passionierte Gärtner. Nicht nur Radieschen, Kohlrabi, Ruccola oder Koriander fühlen sich sehr wohl im Meierfeld 33.
Eine weitere Entdeckung war für viele der neue Gemeindesaal der Kirche im Alten Dorf. Der Kleinmachnower Gospelchor Swinging Hearts trat hier zum ersten Mal auf und war begeistert von der Atmosphäre und der Akustik. Mit „Der Mond ist aufgegangen“ von Matthias Claudius verabschiedeten sich die Kirche und der Chor sehr stimmungsvoll von dieser Nacht. Gesine Michalsky

 

Foto: GM

 

Ressort: Kultur, Unterhaltung

BC Angebot Header4

 

 

  Hausmeister im SportForum Kleinmachnow gesucht!

 

Hausmeister

 

 

 

 

 

  

  Angebot der Woche: Hier ist Platz für Ihre Werbung!

Flyer Angebot

bc-themen Header2

  • Viele Tore – stolze Kicker

    Fußballturnier der Kitas auf Jahn-Sportplatz ausgetragen

     

    TELTOW. Ein Ball, grüner Rasen und viele flinke Beine: Bereits zum neunten Mal fand der Kita-Cup, den das Unternehmen „MenschensKinder Teltow“ mit Unterstützung des Teltower FV 1913 alljährlich ausrichtet, statt.

    Weiterlesen...  
  • Still ruht der Teich

    Am Düppelpfuhl dümpeln die Bauarbeiten und vertreiben seine Freunde

     

    KLEINMACHNOW. Dem Düppelpfuhl und dem ihn umgebenden Park geht es nicht gut. Dabei sollte das eiszeitliche Gewässer am Ortseingang von Kleinmachnow einer Kur unterzogen und das Naherholungsgebiet verschönert werden.

    Weiterlesen...  
  • Die Krux mit den Straßensperrungen

    Umleitung, Abkürzung? Nicht durch unsere Straße.

     

    STAHNSDORF. Straßenbaumaßnahmen bringen Umleitungen mit sich und so mancher entdeckt auf diese Weise nicht nur die eine oder andere Abkürzung, sondern auch seinen Heimatort ganz neu.

    Weiterlesen...  
  • Keine Beruhigung für die Mieter

    Deutsche Wohnen trotz CDU-Vermittlung in der Defensive

     

    ZEHLENDORF/LANKWITZ. Deutschland ist im Grundgesetz als „demokratischer und sozialer Bundesstaat“ definiert (Artikel 20), woraus u.a. folgt, dass Grund und Boden bei Bedarf gesetzlich sozialisiert werden können (Artikel 15). Seit etwa zwei Jahren versuchen daher zehntausende Berliner mit dem Bündnis „Deutsche Wohnen & Co enteignen“, Artikel 15 praktisch zum ersten Mal zur Anwendung zu bringen.

    Weiterlesen...  
  • Hinweisschilder für Hindenburgdamm

    Neue Geschichtsdebatte um Straßennamen

     

    LICHTERFELDE/STEGLITZ. Am Nord- und Südende des Hindenburgdamms sollen Hinweisschilder angebracht werden, die über den einstigen Reichspräsidenten Paul von Hindenburg (1847-1934) informieren.

    Weiterlesen...  

       bc gewinnspiel button    
Hier die Gewinner des letzten BÄKE Courier-Rätsels!

        Twitterbutton  Folgen Sie uns auf Twitter!

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok