Header 2016 1



+ + + Neuer BÄKE Courier erscheint am 25. September, Redaktionsschluss: 17. September. + + +

Baeke Stapel280818Die aktuelle Ausgabe:

BÄKE Courier Nr. 09/2018 vom 28. August 2018.

Alte BÄKE Courier-Ausgaben aus dem Archiv lesen


bc-news Header4

 

Immer rein ins kühle Nass!

Freibad Kiebitzberge feierlich wiedereröffnet

 

KLEINMACHNOW. Bürgermeister Michael Grubert (SPD) ist stolz auf „sein“ rundum saniertes Freibad Kiebitzberge und ließ es sich nicht nehmen, es beim Badefest am 2. Juni mit einem Sprung ins Schwimmerbecken offiziell zu eröffnen.

Grubert begleitet das Projekt schon seit 2010, als der Förderverein Freibad Kiebitzberge die Mittel für die Sanierung des Babyplanschbeckens zusammenbrachte. Aus Kostengründen wurden 2017 die beiden Folgebauabschnitte zusammengezogen (siehe BC 15/17): für 4,5 Millionen Euro wurden bis zum Juni 2018 das Schwimmer- und Nichtschwimmerbecken und die gesamte Wassertechnik erneuert, ein neues Bademeisterhaus und die Solaranlage gebaut: „Mit ihr lässt sich das Wasser durchgängig auf 23,5 bis 25 Grad temperieren, da man in diesem Bereich die geringste Menge Chlor einsetzen muss“, erklärt Grubert.
Seine Amtskollegen sind mit von der Partie. So sitzt Thomas Schmidt (SPD) für Teltow der gemeinsamen Betriebsgesellschaft vor: „Wir haben erstmals beweisen, dass wir als Region TKS auch bei Großprojekten eine gute gemeinsame Arbeitsbasis haben. Die sollten wir auch für eine gemeinsame Schwimmhalle (siehe BC 18/17) nutzen. Dafür müssen Kleinmachnow und Stahnsdorf allerdings in diesem Jahr erst einmal die Beschlüsse fassen.“
Der Stahnsdorfer Bürgermeister Bernd Albers (BfB) ergänzt: „Die Investitionen sind für die drei Kommunen nicht aus der Portokasse zu bezahlen gewesen und es wird immer Zuschüsse geben müssen. Aber, wie man sieht, hat sich der Einsatz der Gelder gelohnt. Nachdem vor 42 Jahren das „Industriegebiet Teltow“ das Freibad auf den Weg bringen konnte, hat die Region TKS jetzt das Selbe geschafft.“
Die sommerliche Schwüle lockt viele Besucher in das fertige Freibad, in dem es laut Geschäftsführer Markus Schmidt neue „Gimmicks“ wie Nackenduschen und Breitspeiern zu entdecken gibt. Neu gemachte Beckenzugänge und über 70 weitere Parkplätze wurden gebaut, um leichteren Zugang zu verschaffen.
Die Badesaison wird bis zum 15. September dauern. Geöffnet ist das Bad von Montag bis Samstag, 7-19 Uhr; an Sonn- und Feiertagen von 9-19 Uhr. Die Preise bleiben unverändert: 2,50 Euro für Kinder und 4 Euro für Erwachsene. Mit der 10+2-Karte lässt sich übrigens Geld sparen: zehnmal bezahlen und zweimal kostenlos hineinkommen. Conrad Wilitzki

 

Bürgermeister und Geschäftsführer Schmidt

 

 WasserballWasserspeier

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Gemeinde Kleinmachnow/UV: Fotos

 

Ressort: Regionales, Kultur, Politik

BC Angebot Header

 

  TCR-Stellenanzeige

TCR Stellenanzeige

 

 

 

 
  Angebot der Woche: Hier ist Platz für Ihre Werbung!

Flyer Angebot

bc-themen Header2

  • Kaum Regen in Sicht

    Folgen der Dürre spüren  Feuerwehr, Bauhof und Gartenbesitzer

     

    KLEINMACHNOW/REGION. Die Trockenheit, mit der unsere Region seit April zurechtkommen muss, ist ein dauerhaftes Gesprächsthema.

    Weiterlesen...  
  • Mehrheit wartet gespannt auf Freizeithafen

    Etwa 1000 Besucher beim Tag der offenen Baustelle

     

    TELTOW. An Informationen mangelte es nicht am Tag der offenen Baustelle, zu dem die Stadt am 25. August auf das Gelände der zukünftigen Marina eingeladen hatte.

    Weiterlesen...  
  • Mit allen Sinnen genießen

    Tag der offenen Höfe begeisterte Jung und Alt

     

    TELTOW. Schon während der Eröffnung des Festes durch Bürgermeister Thomas Schmidt, Manuela Paletta als Organisatorin seitens der Interessengemeinschaft der Hofbesitzer sowie und dem „Alten Fritz“ Hermann Lamprecht als Vertreter des Teltower Heimatvereins hing der Duft nach Kaffee, Grillwurst und Räucherfisch über dem Altstadtmarkt in der Luft und machte Appetit auf die zahlreichen kulinarischen Angebote der Feinschmeckermeile.

    Weiterlesen...  
  • Gesamtschule eröffnet

     

    TELTOW. Mit Beginn des Schuljahres 2018/19 startete die ehemalige Mühlendorf-Oberschule im Wohngebiet am Ruhlsdorfer Platz als Gesamtschule Teltow.

    Weiterlesen...  
  • Ein steiniger Weg

    Rückblick auf die Neugestaltung des Alfred-Grenander-Platzes am U-Bhf. Krumme Lanke

     

    ZEHLENDORF. Die Baumaßnahmen am Alfred-Grenander-Platz stehen kurz vor Abschluss. Der BÄKE Courier sprach deshalb mit dem Vorsitzenden der Krumme Lanke Interessen Gemeinschaft (KLIG), Christian Zech, über den langwierigen Umgestaltungsprozess.

    Weiterlesen...  
  • Ärger und Jubel zum „Parks Range“

    Wohnbauprojekt beschlossen

     

    LICHTERFELDE. Am 31. Juli unterschrieben das Bezirksamt Steglitz-Zehlendorf und das Immobilienunternehmen Groth-Gruppe einen städtebaulichen Vertrag für eines der größten Wohnungsbauprojekte Berlins.

    Weiterlesen...  
  • „Eine Ode an die Freude“

    Die 9. Kunstmeile steht bevor

     

    STAHNSDORF. „Kunstbetrieb ist vor allem Netzwerken“, heißt eine Maxime, die die regionalen Künstler verinnerlicht haben. Seit fast zehn Jahren nutzen sie die „Kunstmeile“, um zusammen zu arbeiten und ihr Publikum zu finden.

    Weiterlesen...  

       bc gewinnspiel button    
Hier die Gewinner des letzten BÄKE Courier-Rätsels!

        Twitterbutton  Folgen Sie uns auf Twitter!

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok