Header 2016 1



+ + + Der nächste BC erscheint am 30. April. + + + Redaktionsschluss ist der 25. April. + + +

Baeke Stapel020419Die aktuelle Ausgabe:

BÄKE Courier Nr. 04/2019 vom 02. April 2019.

Alte BÄKE Courier-Ausgaben aus dem Archiv lesen


bc-news Header4

 

Immer rein ins kühle Nass!

Freibad Kiebitzberge feierlich wiedereröffnet

 

KLEINMACHNOW. Bürgermeister Michael Grubert (SPD) ist stolz auf „sein“ rundum saniertes Freibad Kiebitzberge und ließ es sich nicht nehmen, es beim Badefest am 2. Juni mit einem Sprung ins Schwimmerbecken offiziell zu eröffnen.

Grubert begleitet das Projekt schon seit 2010, als der Förderverein Freibad Kiebitzberge die Mittel für die Sanierung des Babyplanschbeckens zusammenbrachte. Aus Kostengründen wurden 2017 die beiden Folgebauabschnitte zusammengezogen (siehe BC 15/17): für 4,5 Millionen Euro wurden bis zum Juni 2018 das Schwimmer- und Nichtschwimmerbecken und die gesamte Wassertechnik erneuert, ein neues Bademeisterhaus und die Solaranlage gebaut: „Mit ihr lässt sich das Wasser durchgängig auf 23,5 bis 25 Grad temperieren, da man in diesem Bereich die geringste Menge Chlor einsetzen muss“, erklärt Grubert.
Seine Amtskollegen sind mit von der Partie. So sitzt Thomas Schmidt (SPD) für Teltow der gemeinsamen Betriebsgesellschaft vor: „Wir haben erstmals beweisen, dass wir als Region TKS auch bei Großprojekten eine gute gemeinsame Arbeitsbasis haben. Die sollten wir auch für eine gemeinsame Schwimmhalle (siehe BC 18/17) nutzen. Dafür müssen Kleinmachnow und Stahnsdorf allerdings in diesem Jahr erst einmal die Beschlüsse fassen.“
Der Stahnsdorfer Bürgermeister Bernd Albers (BfB) ergänzt: „Die Investitionen sind für die drei Kommunen nicht aus der Portokasse zu bezahlen gewesen und es wird immer Zuschüsse geben müssen. Aber, wie man sieht, hat sich der Einsatz der Gelder gelohnt. Nachdem vor 42 Jahren das „Industriegebiet Teltow“ das Freibad auf den Weg bringen konnte, hat die Region TKS jetzt das Selbe geschafft.“
Die sommerliche Schwüle lockt viele Besucher in das fertige Freibad, in dem es laut Geschäftsführer Markus Schmidt neue „Gimmicks“ wie Nackenduschen und Breitspeiern zu entdecken gibt. Neu gemachte Beckenzugänge und über 70 weitere Parkplätze wurden gebaut, um leichteren Zugang zu verschaffen.
Die Badesaison wird bis zum 15. September dauern. Geöffnet ist das Bad von Montag bis Samstag, 7-19 Uhr; an Sonn- und Feiertagen von 9-19 Uhr. Die Preise bleiben unverändert: 2,50 Euro für Kinder und 4 Euro für Erwachsene. Mit der 10+2-Karte lässt sich übrigens Geld sparen: zehnmal bezahlen und zweimal kostenlos hineinkommen. Conrad Wilitzki

 

Bürgermeister und Geschäftsführer Schmidt

 

 WasserballWasserspeier

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Gemeinde Kleinmachnow/UV: Fotos

 

Ressort: Regionales, Kultur, Politik

BC Angebot Header

 

 

  Hubertus-Krankenhaus-Veranstaltung:
  Neue Lebensqualität dank künstlichem Gelenk

 

Hubertus Logo

 

 

 

 

  Angebot der Woche: Hier ist Platz für Ihre Werbung!

Flyer Angebot

bc-themen Header2

  • Spatenstich für „Biomalzspange“

    Baubeginn für letztes Teilstück des Teltower Spangensystems

    TELTOW/STAHNSDORF. Viele Jahre lag das Vorhaben auf Eis, doch Mitte März erfolgte mit dem symbolischen ersten Spatenstich der Baustart für die künftige „Biomalzspange".

    Weiterlesen...  
  • Wahlen 2019

    Parteien und Listen zur Kommunalwahl

    REGION. Am 26. Mai stehen die Kommunalwahlen an und die Bürger haben in Teltow, Kleinmachnow und Stahnsdorf ein großes Spektrum an zugelassenen Parteien: 13, 10 und 7. Das teilten die Wahlleiter der drei Kommunen am 26. März mit.

    Weiterlesen...  
  • 2019 – Hälfte/Hälfte

    29. Brandenburgische Frauenwoche im Zeichen echter Gleichberechtigung

    STAHNSDORF/REGION. Einhundert Jahre Frauenwahlrecht allein macht noch keine Gleichberechtigung. Auch nicht das 1919 verabschiedete Paritätsgesetz, das eigentlich gewährleisten soll, dass Frauen in Deutschlands Parlamenten gleichberechtigt vertreten sein sollen.

    Weiterlesen...  
  • Neues Erwachen für den Gutshof

    Lokale Agenda will Gebiet wieder herrichten lassen

    TELTOW/RUHLSDORF. Südöstlich vom Schweinemuseum und Eiskeller liegt das Gelände des einstigen Gutshofs in Ruhlsdorf. Es umfasst den Alten Mühlenberg mit dem ehemaligen Gutsfriedhof und die Naturdenkmäler Bernadotte-Linde und Stieleiche.

    Weiterlesen...  
  • Perfekter Start in den Frühling

    Open Air-Saison auf dem Rathausmarkt eröffnet

    KLEINMACHNOW. Als wäre das fantastische Wetter bestellt gewesen, verwöhnten am Sonnabend des letzten Märzwochenendes milde Temperaturen und herrlichster Sonnenschein die Akteure und Besucher bei Kleinmachnows neuem Event auf dem Rathausmarkt.

    Weiterlesen...  
  • Neuer Theaterleiter

    Dieter Hallervorden holt Markus Lorenz ans Schloßpark Theater

    STEGLITZ. Seit Ende Februar hat sich Intendant Dieter Hallervorden einen neuen Partner in die Geschäftsleitung des Schloßpark Theaters geholt: Markus Lorenz vom Hamburger Ohnsorg Theater.

    Weiterlesen...  
  • Wie schütze ich mein Eigenheim?

    Fachliche Tipps auf der PotsdamBau 2019

    POTSDAM-BABELSBERG. Pünktlich zum Start der dreitägigen Messe „PotsdamBau 2019“ besuchte die BÄKE Courier-Redaktion am 1. März die Metropolis Halle und mischte sich unter die Bauherren, Hausbesitzer und Anbieter rund ums Thema Hausbau.

    Weiterlesen...  

       bc gewinnspiel button    
Hier die Gewinner des letzten BÄKE Courier-Rätsels!

        Twitterbutton  Folgen Sie uns auf Twitter!

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok