Header 2016 1



+ + + Der nächste BC erscheint am 30. Juli. + + + Redaktionsschluss ist der 25. Juni. + + +

Baeke Stapel090719Die aktuelle Ausgabe:

BÄKE Courier Nr. 07/2019 vom 09. Juli 2019.

Alte BÄKE Courier-Ausgaben aus dem Archiv lesen


bc-news Header4

 

Verabschiedung des FU-Präsidenten Alt

Feierliche Amtsübergabe an Günter M. Ziegler

 

FU-Präsident AltDAHLEM. Wer sich am Nachmittag des 6. Juli im gut besetzten Max-Kade-Auditorium des Henry-Ford-Baus umsah, fiel auf, dass so gut wie keine Studenten der Freien Universität Berlin (FU) im Saal waren.

Stattdessen war die Mitarbeiterschaft und hochschulpolitische Prominenz der Einladung des Präsidenten Prof. Dr. Peter-André Alt gefolgt, seinen Nachfolger, Prof. Dr. Günter M. Ziegler, im Amt zu begrüßen.
Die Studenten, die im vorderen Bereich Platz genommen hatten, waren umso lauter hörbar. Sie sind die „Jubel-Demo“, die mit ihrem ironisch überfrenetischem Applaus Alt seine achtjährige Präsidentschaft hindurch verfolgen und ihm auch diesmal bei seiner Rede ins Wort fielen. Für sie war Alt stets nur der „Ziehsohn“ seines Vorgängers, Dieter Lenzen, der die FU aus einer „Gruppenuniversität“ in eine „Lernfabrik“ verwandelt habe – ein Projekt, das Alt als Kopf der Fraktion „Vereinte Mitte“ im Akademischen Senat lediglich fortgeführt hätte.
Auch Berlins Regierender Bürgermeister Michael Müller (SPD) kannte die „Jubel-Demo“ bereits (siehe BC 6/18). Er erinnerte zum 70. Jahr des FU-Bestehens an ihre Gründung, die mit dem Beginn der Berlin-Blockade zusammenfiel. Erst im vergangenen Jahr hatte Müller in diesem Zusammenhang mit seinem Amtskollegen Eric Garcetti (Demokraten) die 50jährige Städtepartnerschaft mit Los Angeles gefeiert. Alt habe als Präsident die internationale Tradition der FU und die wissenschaftliche Nachwuchsförderung vorangebracht. Ziegler habe Müller versprochen, die Kooperation zwischen Universität und Landesregierung fortzuführen und Berlin als Wissenschaftsstandort weiter zu entwickeln.
Alt bedankte sich für das Lob und die Mitarbeit seiner Kollegen. Er wiederholte seine Forderung nach Gestaltungsmut innerhalb der Institution. Noch immer sei Handlungsbedarf in der FU-Verwaltung gegeben.
Alt war seit 2005 als Literaturwissenschaftler an der FU tätig und wird ab 1. August Präsident der Hochschulrektorenkonferenz, einem freiwilligen Zusammenschluss deutscher Hochschulen, sein.
Dem Mathematiker Ziegler wurde im November 2017 der Berliner Forschungspreis verliehen. Anfang Mai 2018 setzte er sich bei der Wahl des kommenden Präsidenten der FU im Erweiterten Akademischen Senat gegen die Politologin Tanja Brühl durch. Conrad Wilitzki

 

Foto: CW

 

Ressort: Bildung, Jubiläum

BC Angebot Header4

 

 

  Hausmeister im SportForum Kleinmachnow gesucht!

 

Hausmeister

 

 

 

 

 

  

  Angebot der Woche: Hier ist Platz für Ihre Werbung!

Flyer Angebot

bc-themen Header2

  • Viele Tore – stolze Kicker

    Fußballturnier der Kitas auf Jahn-Sportplatz ausgetragen

     

    TELTOW. Ein Ball, grüner Rasen und viele flinke Beine: Bereits zum neunten Mal fand der Kita-Cup, den das Unternehmen „MenschensKinder Teltow“ mit Unterstützung des Teltower FV 1913 alljährlich ausrichtet, statt.

    Weiterlesen...  
  • Still ruht der Teich

    Am Düppelpfuhl dümpeln die Bauarbeiten und vertreiben seine Freunde

     

    KLEINMACHNOW. Dem Düppelpfuhl und dem ihn umgebenden Park geht es nicht gut. Dabei sollte das eiszeitliche Gewässer am Ortseingang von Kleinmachnow einer Kur unterzogen und das Naherholungsgebiet verschönert werden.

    Weiterlesen...  
  • Die Krux mit den Straßensperrungen

    Umleitung, Abkürzung? Nicht durch unsere Straße.

     

    STAHNSDORF. Straßenbaumaßnahmen bringen Umleitungen mit sich und so mancher entdeckt auf diese Weise nicht nur die eine oder andere Abkürzung, sondern auch seinen Heimatort ganz neu.

    Weiterlesen...  
  • Keine Beruhigung für die Mieter

    Deutsche Wohnen trotz CDU-Vermittlung in der Defensive

     

    ZEHLENDORF/LANKWITZ. Deutschland ist im Grundgesetz als „demokratischer und sozialer Bundesstaat“ definiert (Artikel 20), woraus u.a. folgt, dass Grund und Boden bei Bedarf gesetzlich sozialisiert werden können (Artikel 15). Seit etwa zwei Jahren versuchen daher zehntausende Berliner mit dem Bündnis „Deutsche Wohnen & Co enteignen“, Artikel 15 praktisch zum ersten Mal zur Anwendung zu bringen.

    Weiterlesen...  
  • Hinweisschilder für Hindenburgdamm

    Neue Geschichtsdebatte um Straßennamen

     

    LICHTERFELDE/STEGLITZ. Am Nord- und Südende des Hindenburgdamms sollen Hinweisschilder angebracht werden, die über den einstigen Reichspräsidenten Paul von Hindenburg (1847-1934) informieren.

    Weiterlesen...  

       bc gewinnspiel button    
Hier die Gewinner des letzten BÄKE Courier-Rätsels!

        Twitterbutton  Folgen Sie uns auf Twitter!

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok