Header 2016 1



+ + + Der nächste BC erscheint am 30. April. + + + Redaktionsschluss ist der 25. April. + + +

Baeke Stapel020419Die aktuelle Ausgabe:

BÄKE Courier Nr. 04/2019 vom 02. April 2019.

Alte BÄKE Courier-Ausgaben aus dem Archiv lesen


bc-news Header4

 

Ärger und Jubel zum „Parks Range“

Wohnbauprojekt beschlossen

 

LICHTERFELDE. Am 31. Juli unterschrieben das Bezirksamt Steglitz-Zehlendorf und das Immobilienunternehmen Groth-Gruppe einen städtebaulichen Vertrag für eines der größten Wohnungsbauprojekte Berlins.

In Lichterfelde Süd sollen bekanntlich 2.500 Wohnungen entstehen (siehe BC 12/16; 11/17). Jetzt sei laut der Fraktion Bündnis 90/Die Grünen in der Bezirksverordnetenversammlung (BVV) „der Beginn eines großen Bauprojekts, das bezahlbaren Wohnraum schafft und zugleich wertvolle Natur sichert.“ Im vierten Quartal des kommenden Jahres soll der Bau beginnen.
Keine Freude löst es derweil bei der SPD und beim Aktionsbündnis Landschaftspark Lichterfelde Süd aus. Sie kritisieren die Unterzeichnung einen Tag vor dem 1. August, als das aktualisierte „Berliner Modell der kooperativen Baulandentwicklung“ in Kraft trat und damit eine Quote von 30 Prozent mietpreis- und belegungsgebundenem Wohnraum für den Geschosswohnungsbau vorgeschrieben hätte. So sollen nur in 25 Prozent bezahlbarer Wohnraum entstehen, sprich 538 statt rund 620 Sozialwohnungen. Wegen „behinderter Akteneinsicht“ sei der Fraktionsvorsitzende der SPD-BVV-Fraktion, Volker Semler, außerdem gezwungen gewesen, die Bezirksaufsicht einzuschalten. So habe er 25 Prozent bezahlbaren Wohnraum auf das Gesamtprojekt, also 750 Wohnungen festschreiben wollen. Die von den Sozialdemokraten befürchtete Erhöhung der Einfamilien- und Reihenhäuser fiel aus. Sie liegt bei 420.
Über die Festschreibung eines Lern- und Erinnerungsort an authentischen Gebäuden des ehemaligen Kriegsgefangenenlagers Stalag IIID freut sich die Bürgerinitiative IKZ Lichterfelde. Auch hierfür gab es keinen Applaus vom Aktionsbündnis, das auf die historische Bedeutung des Ortes in der NS-Zeit, von dem aus zwischen 1940 und 1945 Zwangsarbeiter auf andere Lager und Arbeitskommandos in der Region verteilt worden, bereits vor acht Jahren hingewiesen hatte. Viel zu spät sei sie bedacht worden. Conrad Wilitzki

 

Foto: Groth-Gruppe

 

Ressort: Soziales, Regionales, Wirtschaft, Politik

BC Angebot Header

 

 

  Hubertus-Krankenhaus-Veranstaltung:
  Neue Lebensqualität dank künstlichem Gelenk

 

Hubertus Logo

 

 

 

 

  Angebot der Woche: Hier ist Platz für Ihre Werbung!

Flyer Angebot

bc-themen Header2

  • Spatenstich für „Biomalzspange“

    Baubeginn für letztes Teilstück des Teltower Spangensystems

    TELTOW/STAHNSDORF. Viele Jahre lag das Vorhaben auf Eis, doch Mitte März erfolgte mit dem symbolischen ersten Spatenstich der Baustart für die künftige „Biomalzspange".

    Weiterlesen...  
  • Wahlen 2019

    Parteien und Listen zur Kommunalwahl

    REGION. Am 26. Mai stehen die Kommunalwahlen an und die Bürger haben in Teltow, Kleinmachnow und Stahnsdorf ein großes Spektrum an zugelassenen Parteien: 13, 10 und 7. Das teilten die Wahlleiter der drei Kommunen am 26. März mit.

    Weiterlesen...  
  • 2019 – Hälfte/Hälfte

    29. Brandenburgische Frauenwoche im Zeichen echter Gleichberechtigung

    STAHNSDORF/REGION. Einhundert Jahre Frauenwahlrecht allein macht noch keine Gleichberechtigung. Auch nicht das 1919 verabschiedete Paritätsgesetz, das eigentlich gewährleisten soll, dass Frauen in Deutschlands Parlamenten gleichberechtigt vertreten sein sollen.

    Weiterlesen...  
  • Neues Erwachen für den Gutshof

    Lokale Agenda will Gebiet wieder herrichten lassen

    TELTOW/RUHLSDORF. Südöstlich vom Schweinemuseum und Eiskeller liegt das Gelände des einstigen Gutshofs in Ruhlsdorf. Es umfasst den Alten Mühlenberg mit dem ehemaligen Gutsfriedhof und die Naturdenkmäler Bernadotte-Linde und Stieleiche.

    Weiterlesen...  
  • Perfekter Start in den Frühling

    Open Air-Saison auf dem Rathausmarkt eröffnet

    KLEINMACHNOW. Als wäre das fantastische Wetter bestellt gewesen, verwöhnten am Sonnabend des letzten Märzwochenendes milde Temperaturen und herrlichster Sonnenschein die Akteure und Besucher bei Kleinmachnows neuem Event auf dem Rathausmarkt.

    Weiterlesen...  
  • Neuer Theaterleiter

    Dieter Hallervorden holt Markus Lorenz ans Schloßpark Theater

    STEGLITZ. Seit Ende Februar hat sich Intendant Dieter Hallervorden einen neuen Partner in die Geschäftsleitung des Schloßpark Theaters geholt: Markus Lorenz vom Hamburger Ohnsorg Theater.

    Weiterlesen...  
  • Wie schütze ich mein Eigenheim?

    Fachliche Tipps auf der PotsdamBau 2019

    POTSDAM-BABELSBERG. Pünktlich zum Start der dreitägigen Messe „PotsdamBau 2019“ besuchte die BÄKE Courier-Redaktion am 1. März die Metropolis Halle und mischte sich unter die Bauherren, Hausbesitzer und Anbieter rund ums Thema Hausbau.

    Weiterlesen...  

       bc gewinnspiel button    
Hier die Gewinner des letzten BÄKE Courier-Rätsels!

        Twitterbutton  Folgen Sie uns auf Twitter!

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok