Header 2016 1



+ + + Neuer BÄKE Courier erscheint am 27. November, Redaktionsschluss: 19. November. + + +

Baeke Stapel301018bDie aktuelle Ausgabe:

BÄKE Courier Nr. 11/2018 vom 30. Oktober 2018.

Alte BÄKE Courier-Ausgaben aus dem Archiv lesen


bc-news Header4

 

Mit allen Sinnen genießen

Tag der offenen Höfe begeisterte Jung und Alt

 

TELTOW. Schon während der Eröffnung des Festes durch Bürgermeister Thomas Schmidt, Manuela Paletta als Organisatorin seitens der Interessengemeinschaft der Hofbesitzer sowie und dem „Alten Fritz“ Hermann Lamprecht als Vertreter des Teltower Heimatvereins hing der Duft nach Kaffee, Grillwurst und Räucherfisch über dem Altstadtmarkt in der Luft und machte Appetit auf die zahlreichen kulinarischen Angebote der Feinschmeckermeile.

Diese wurden auf den einzelnen Höfen mit Kuchen, Crepes und weiteren Köstlichkeiten ergänzt. Doch neben den leiblichen Genüssen bekamen vor allem Augen und Ohren der Besucher etwas nicht Alltägliches geboten: blühende Gärten und viel Kultur. Den Auftakt übernahmen in bewährter Weise die „Evergreens“ auf den Stufen des Neuen Rathauses, deren Wanderlieder eine aus der polnischen Partnerstadt Zagan angereiste Delegation dazu verlockte, herzhaft mit einzustimmen. Danach warteten im Stadtkern 20 gut vorbereitete Hofbesitzer, die sich an dem feinen, kleinen Fest beteiligten – darunter zwei zum ersten Mal – auf den Ansturm der Gäste. Dazu hatten sie sich mit Künstlern und/oder Gewerbetreibenden zusammengetan, sodass sich Blumen und Pflanzen mit einzelnen Bildern oder kleinen Ausstellungen mischten. Hier und da lockte ein Stand mit Besonderheiten wie selbst-
gemachten Seifen, Imkererzeugnissen oder Kunsthandwerk und unter Bäumen gaben Musiker ihr Können zum Besten. Ob Männerchor „Frohsinn“, Trommlergruppe Tolon Diya, Akkordeon-Ensemble „Klangfarben“ oder Country- und Orgelklänge – es war für jeden Geschmack etwas dabei. Bei herrlichem Sommerwetter nutzten die Festbesucher die lauschigen Plätze in den Höfen und ließen sich verwöhnen. Für die Kinder fanden sich entweder eine Spielecke wie die mit den XXL-Bauklötzern vor der St. Andreaskirche, Kinderschminken oder kleine Mitmachaktionen wie die der Jugendkunstschule. Nach Abstechern auf die Höfe der Kanzlei Goetz und der Druckerei Grabow zog es nicht nur Leseratten zur „schönste Buchhandlung Deutschlands“, denn dort gab es außer Lesestoff auch selbstgebackenen Obstkuchen und Muffins.
Am Abend konnten die Veranstalter mit Recht konstatieren: Es war wieder einmal ein gelungenes Fest! Manuela Kuhlbrodt

 

Fotos: MCK

 

Ressort: Regionales, Wirtschaft, Kultur, Unterhaltung

BC Angebot Header

 

  30. Berliner Textilhandwerksmarkt

 

Mützen

 

 

 

 

  "Mein Schlosspark Theater"

 

Steglitz-Museum

 

 

 

 

  Pflanzen Kölle Bepflanzungsservice

Pflanzen Kölle Bepflanzungsservice

 

 

 

 
  Angebot der Woche: Hier ist Platz für Ihre Werbung!

Flyer Angebot

bc-themen Header2

  • 250 Jahre Alte Dorfkirche

    Jubiläum feierlich von der Gemeinde begangen

     

    ZEHLENDORF. Zur berühmten Bachschen Toccata in D-Moll begannen Pfarrerin Donata Dörfel und Altbischof Wolfgang Huber am 14. Oktober den Gottesdienst in der vollbesetzten Paulus-Kirche. Er stand ganz im Zeichen des 5. Jubeljahres der Alten Dorfkirche.

    Weiterlesen...  
  • Ausflugstipps mit Gerhard Casperson

    Eiszeitliche Spuren im Teltow von Blankensee aus entdecken

     

    REGION. „Der Teltow“ – diese ganz besondere Landschaft stellte in einem sehr gut besuchten Vortrag Biologe Gerhard Casperson jüngst vor. Dieser regte an, unsere Region zu Fuß, zu erkunden.

    Weiterlesen...  
  • Schlüsselübergabe für „Haus Galiläa“

    Fachschule und Verwaltung nun unter einem Dach

     

    TELTOW. Mit einer Feierstunde wurde am 15. Oktober auf dem Gelände des Evangelischen Diakonissenhauses Berlin Teltow-Lehnin in der Lichterfelder Allee ein Neubau eingeweiht.

    Weiterlesen...  
  • Die Neue Hakeburg bräuchte dringend Pflege

    Heimatverein lädt zu Besichtigungen

     

    KLEINMACHNOW. „Die Einweihung fand am 21. Oktober 1908 in Gegenwart einer großen Zahl von Verwandten und Freunden der Familie statt“, schrieb Dietloff von Hake in „Die Geschichte eines Rittergutes und seiner Besitzer“.

    Weiterlesen...  
  • Initiativen warten auf die Politik

    Aufwertung von Steglitz gefordert

     

    STEGLITZ/DAHLEM. Die Verkehrsbelastung ist stark im Bezirk. Doch an Ideen zur Aufenthaltsverbesserung mangelt es nicht.

    Weiterlesen...  
  • Drei Tage Kunst und mehr

    11. Teltower Kunst-Sonntag in der BIOMALZ-Fabrik

     

    TELTOW. Nicht nur bei Kunstliebhabern ist seit Jahren der November im Kalender rot angestrichen, weil am ersten Wochenende des Monats der Teltower Kunst-Sonntag bevorstand.

    Weiterlesen...  
  • Ein Ende in Sicht

    Ruhlsdorfer Straße kurz vor Bauabschluss/ Anlieger zuversichtlich

     

    TELTOW. Der Abschluss der Bauarbeiten ist zwar erst für den 21. Dezember geplant. Doch mit der Freigabe des Teilstücks vom Kreisverkehr bis zur Kreuzung am Ruhlsdorfer Platz am 5. November ist der Abschnitt der Ruhlsdorfer Straße zwischen Ruhlsadorfer Platz und Einmündung REWE-Markt wieder beidseitig befahrbar.

    Weiterlesen...  

       bc gewinnspiel button    
Hier die Gewinner des letzten BÄKE Courier-Rätsels!

        Twitterbutton  Folgen Sie uns auf Twitter!

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok