Header 2016 1



+ + + Neuer BÄKE Courier erscheint am 27. November, Redaktionsschluss: 19. November. + + +

Baeke Stapel301018bDie aktuelle Ausgabe:

BÄKE Courier Nr. 11/2018 vom 30. Oktober 2018.

Alte BÄKE Courier-Ausgaben aus dem Archiv lesen


bc-news Header4

 

Mehrheit wartet gespannt auf Freizeithafen

Etwa 1000 Besucher beim Tag der offenen Baustelle

 

TELTOW. An Informationen mangelte es nicht am Tag der offenen Baustelle, zu dem die Stadt am 25. August auf das Gelände der zukünftigen Marina eingeladen hatte.

Anliegen war es, die Bürger, seien es Befürworter, Zweifler oder einfach nur auf das Hafenprojekt Neugierige, hautnah und anhand von Fakten über das erfolgreiche Voranschreiten des Baus mit Auskünften zu versorgen.
In Fleißarbeit hatte das Stadtmarketing alles zusammengetragen, was es an Wissenswertem zu dem Areal am Teltowkanal und seiner Umgebung gibt, und es auf diversen Schautafeln mit Fotos und Plänen eindrucksvoll dargestellt. Den Einstieg bildete ein historischer Exkurs über den ehemaligen Industriehafen, an dessen Tradition das neue Vorhaben anknüpfen will. Es folgte die Dokumentation des Projekts Freizeithafen – von der Idee bis zu den einzelnen Etappen der Realisierung, wobei auch die aufgetretenen Probleme, die zu den heiß diskutierten Kostensteigerungen geführt hatten, beim Namen genannt wurden.
Das Angebot der Stadt stieß bei Einwohnern und Gästen aus den Nachbarkommunen und Berlin auf großes Interesse, und so war das Gelände am Zeppelinufer von 11 bis 16 Uhr gut besucht. Etwa 100 Besucher kamen und sahen. Viele von ihnen nutzten die Möglichkeit, sich in kleinen Gruppen ganz nahe an das Hafenbecken heranführen zu lassen und vom Projektsteuerer Dietmar Städter näheres über das Baugeschehen in den kommenden Monaten zu erfahren. Er zeigte ihnen, wo die Fußgänger- und Fahrradbrücke die Marina überspannen wird und wo das geplante Gebäude für Hafenmeisterei und Gastronomie sowie die Bauten für das Winterlager entstehen sollen. Zwar gibt es Interessenbekundungen, doch wird für letztere derzeit noch ein Betreiber gesucht.
Obwohl der Hafen erst zur Saison 2019 seinen Betrieb aufnehmen wird – zunächst mit Containern als provisorische Unterbringung für Hafenmeisterei und sanitäre Anlagen – besteht bereits großes Interesse seitens der Bootsbesitzer. Für die 39 Liegeplätze sind bei der Stadt bereits 160 Bewerbungen eingegangen.
Die Stadt kann ihre Veranstaltung als Erfolg verbuchen und hat sich zum Ziel gesetzt, die Teltower zeitnah über den Fortgang der Bauarbeiten zu informieren. Manuela Kuhlbrodt

 

Foto: MCK

 

Ressort: Regionales, Bildung

BC Angebot Header

 

  30. Berliner Textilhandwerksmarkt

 

Mützen

 

 

 

 

  "Mein Schlosspark Theater"

 

Steglitz-Museum

 

 

 

 

  Pflanzen Kölle Bepflanzungsservice

Pflanzen Kölle Bepflanzungsservice

 

 

 

 
  Angebot der Woche: Hier ist Platz für Ihre Werbung!

Flyer Angebot

bc-themen Header2

  • 250 Jahre Alte Dorfkirche

    Jubiläum feierlich von der Gemeinde begangen

     

    ZEHLENDORF. Zur berühmten Bachschen Toccata in D-Moll begannen Pfarrerin Donata Dörfel und Altbischof Wolfgang Huber am 14. Oktober den Gottesdienst in der vollbesetzten Paulus-Kirche. Er stand ganz im Zeichen des 5. Jubeljahres der Alten Dorfkirche.

    Weiterlesen...  
  • Ausflugstipps mit Gerhard Casperson

    Eiszeitliche Spuren im Teltow von Blankensee aus entdecken

     

    REGION. „Der Teltow“ – diese ganz besondere Landschaft stellte in einem sehr gut besuchten Vortrag Biologe Gerhard Casperson jüngst vor. Dieser regte an, unsere Region zu Fuß, zu erkunden.

    Weiterlesen...  
  • Schlüsselübergabe für „Haus Galiläa“

    Fachschule und Verwaltung nun unter einem Dach

     

    TELTOW. Mit einer Feierstunde wurde am 15. Oktober auf dem Gelände des Evangelischen Diakonissenhauses Berlin Teltow-Lehnin in der Lichterfelder Allee ein Neubau eingeweiht.

    Weiterlesen...  
  • Die Neue Hakeburg bräuchte dringend Pflege

    Heimatverein lädt zu Besichtigungen

     

    KLEINMACHNOW. „Die Einweihung fand am 21. Oktober 1908 in Gegenwart einer großen Zahl von Verwandten und Freunden der Familie statt“, schrieb Dietloff von Hake in „Die Geschichte eines Rittergutes und seiner Besitzer“.

    Weiterlesen...  
  • Initiativen warten auf die Politik

    Aufwertung von Steglitz gefordert

     

    STEGLITZ/DAHLEM. Die Verkehrsbelastung ist stark im Bezirk. Doch an Ideen zur Aufenthaltsverbesserung mangelt es nicht.

    Weiterlesen...  
  • Drei Tage Kunst und mehr

    11. Teltower Kunst-Sonntag in der BIOMALZ-Fabrik

     

    TELTOW. Nicht nur bei Kunstliebhabern ist seit Jahren der November im Kalender rot angestrichen, weil am ersten Wochenende des Monats der Teltower Kunst-Sonntag bevorstand.

    Weiterlesen...  
  • Ein Ende in Sicht

    Ruhlsdorfer Straße kurz vor Bauabschluss/ Anlieger zuversichtlich

     

    TELTOW. Der Abschluss der Bauarbeiten ist zwar erst für den 21. Dezember geplant. Doch mit der Freigabe des Teilstücks vom Kreisverkehr bis zur Kreuzung am Ruhlsdorfer Platz am 5. November ist der Abschnitt der Ruhlsdorfer Straße zwischen Ruhlsadorfer Platz und Einmündung REWE-Markt wieder beidseitig befahrbar.

    Weiterlesen...  

       bc gewinnspiel button    
Hier die Gewinner des letzten BÄKE Courier-Rätsels!

        Twitterbutton  Folgen Sie uns auf Twitter!

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok