Header 2016 1



+ + + Der nächste BC erscheint am 30. Juli. + + + Redaktionsschluss ist der 25. Juni. + + +

Baeke Stapel090719Die aktuelle Ausgabe:

BÄKE Courier Nr. 07/2019 vom 09. Juli 2019.

Alte BÄKE Courier-Ausgaben aus dem Archiv lesen


bc-news Header4

 

Ein Haus, in dem alle mitmachen können

Freizeitstätte Toni Stemmler bietet eine echt bunte Programm-Mischung

 

KLEINMACHNOW. Ein Schaukasten vor dem Haus und drinnen eine ganze Wand voller Veranstaltungsinformationen – die Freizeitstätte „Toni Stemmler“ in der Hohen Kiefer 41 ist ein gefragter Ort nicht nur bei Senioren.

Das liegt auch an seiner Leiterin Anke Lux, die im Clubhaus der Volkssolidarität von 8.30 bis 16 Uhr das gesamte Programm organisiert. Zusammengestellt und initiiert, wird es vom monatlich tagenden Clubrat und dem Förderverein, und das zur großen Zufriedenheit des Publikums.
Ob zum gemeinsamen Spielenachmittag oder zu Fragen in Rentenangelegenheiten, ob für das Training des Gedächtnisses oder zum Nachnittagstanz – man trifft sich im Clubhaus der Volkssolidarität. Auch Tagesausflüge ins Umland, spezielle Volkshochschulkurse oder die intensive Erkundung von Smartphones stehen auf dem Programm. Und Vereine können an den Abenden zu Veranstaltungen im Toni Stemmler einladen. Hochgeschätzte Vorträge von Experten bieten der Heimatverein, der Förderverein Buschgraben/ Bäketal oder der Verband der Imker in der Region Teltow und Umgebung.
Auch viele Selbsthilfe-Gruppen oder Initiativen ehemaliger Kollegen fühlen sich im Toni-Stemmler wohl, die Atmosphäre im großen und im kleinen Saal verbreitet einfach entspannte Ruhe. „In der Vorweihnachtszeit stehen sogar 20 Weihnachtsfeiern im Club-Kalender“. Eine Mitgliedschaft bei der Volkssolidarität wird übrigens nicht vorausgesetzt, das Haus steht allen Interessierten offen. „Es sind alle herzlich in unser Haus eingeladen, sagt die Leiterin Anke Lux.
Kennenlernen kann man die Freizeitstätte bestens beim Weihnachtsfrühstück am Mittwoch, dem 28. November um 9.30 Uhr oder beim Weihnachtsbrunch am Freitag, 21. Dezember, ab 11.30 Uhr. Für das Buffet zahlt man 5 Euro und man sollte sich anmelden.
Bei Bedarf wird im Toni-Stemmler auch blitzschnell und geräuschlos der Raum umgebaut. Mittags wird gegessen – es kocht die Kantine Krüger – und nachmittags geschwoft, Live-Musik gelauscht oder Karten gespielt.
Ganz besonders stolz ist man auf die Modenschauen. Und neu sind die offenen Spielerunden donnerstags: Dame, Mensch-ärgere-dich-nicht oder Rommé, jedes Brett- oder Kartenspiel ist willkommen. Ein Angebot der klassischen Spiele ist vorhanden. Gesucht werden noch Mitspieler für Schach, Bridge oder Kanaster. Höhepunkt ist der monatliche Preisskat.
Zusammen mit der Gleichstellungsbeauftragten der Gemeinde, Marion Höne, wird für den Tanz im Rathaussaal geworben. Die Karten erhält man im Toni Stemmler. Und mit „Uhu“ schaut man ab dem nächsten Jahr gemeinsam in die Freizeiteinrichtungen rein. Das vierteljährlich erscheinende Veranstaltungsheft wird das Programm von Senioren-Einrichtungen veröffentlichen. Das Programm des Toni Stemmler liegt übrigens immer im Rathaus-Foyer aus. Gesine Michalsky

 

Foto: GM

 

Ressort: Senioren, Kultur

BC Angebot Header4

 

 

  Hausmeister im SportForum Kleinmachnow gesucht!

 

Hausmeister

 

 

 

 

 

  

  Angebot der Woche: Hier ist Platz für Ihre Werbung!

Flyer Angebot

bc-themen Header2

  • Viele Tore – stolze Kicker

    Fußballturnier der Kitas auf Jahn-Sportplatz ausgetragen

     

    TELTOW. Ein Ball, grüner Rasen und viele flinke Beine: Bereits zum neunten Mal fand der Kita-Cup, den das Unternehmen „MenschensKinder Teltow“ mit Unterstützung des Teltower FV 1913 alljährlich ausrichtet, statt.

    Weiterlesen...  
  • Still ruht der Teich

    Am Düppelpfuhl dümpeln die Bauarbeiten und vertreiben seine Freunde

     

    KLEINMACHNOW. Dem Düppelpfuhl und dem ihn umgebenden Park geht es nicht gut. Dabei sollte das eiszeitliche Gewässer am Ortseingang von Kleinmachnow einer Kur unterzogen und das Naherholungsgebiet verschönert werden.

    Weiterlesen...  
  • Die Krux mit den Straßensperrungen

    Umleitung, Abkürzung? Nicht durch unsere Straße.

     

    STAHNSDORF. Straßenbaumaßnahmen bringen Umleitungen mit sich und so mancher entdeckt auf diese Weise nicht nur die eine oder andere Abkürzung, sondern auch seinen Heimatort ganz neu.

    Weiterlesen...  
  • Keine Beruhigung für die Mieter

    Deutsche Wohnen trotz CDU-Vermittlung in der Defensive

     

    ZEHLENDORF/LANKWITZ. Deutschland ist im Grundgesetz als „demokratischer und sozialer Bundesstaat“ definiert (Artikel 20), woraus u.a. folgt, dass Grund und Boden bei Bedarf gesetzlich sozialisiert werden können (Artikel 15). Seit etwa zwei Jahren versuchen daher zehntausende Berliner mit dem Bündnis „Deutsche Wohnen & Co enteignen“, Artikel 15 praktisch zum ersten Mal zur Anwendung zu bringen.

    Weiterlesen...  
  • Hinweisschilder für Hindenburgdamm

    Neue Geschichtsdebatte um Straßennamen

     

    LICHTERFELDE/STEGLITZ. Am Nord- und Südende des Hindenburgdamms sollen Hinweisschilder angebracht werden, die über den einstigen Reichspräsidenten Paul von Hindenburg (1847-1934) informieren.

    Weiterlesen...  

       bc gewinnspiel button    
Hier die Gewinner des letzten BÄKE Courier-Rätsels!

        Twitterbutton  Folgen Sie uns auf Twitter!

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok