Header 2016 1



+ + + Der nächste BC erscheint am 30. April. + + + Redaktionsschluss ist der 25. April. + + +

Baeke Stapel020419Die aktuelle Ausgabe:

BÄKE Courier Nr. 04/2019 vom 02. April 2019.

Alte BÄKE Courier-Ausgaben aus dem Archiv lesen


bc-news Header4

 

Wie schütze ich mein Eigenheim?

Fachliche Tipps auf der PotsdamBau 2019

POTSDAM-BABELSBERG. Pünktlich zum Start der dreitägigen Messe „PotsdamBau 2019“ besuchte die BÄKE Courier-Redaktion am 1. März die Metropolis Halle und mischte sich unter die Bauherren, Hausbesitzer und Anbieter rund ums Thema Hausbau.

Die Bauministerin des Landes Brandenburg, Kathrin Schneider und der Baubeigeordente der Stadt Potsdam, Bernd Rubelt, begrüßten die Gäste am Morgen im „FORUM“, einem Raum inmitten der Aussteller. Sie informierten mit einem weiteren Raum über die Baupläne Potsdams u.a. auf dem ehemaligen Kasernengelände Krampnitz, wo bald 4500 Wohnungen für 10000 Einwohner geschaffen werden. Im „FORUM“, wo auch die Fachvorträge stattfanden, informierte die Polizeiinspektion Potsdam täglich darüber, wie man sich vor Wohnungseinbrüchen schützen kann. Polizeihauptkommissar Alexander Gehl stellte die sogenannte „Kölner Studie“ von 2011 und 2017 vor, aus der hervorgeht, dass die meisten Einbrüche an Fenstertüren und an der Haustürseite begangen werden. Statistisch finden sie meist nicht zur Ferienzeit, sondern im November und Februar, zwischen Donnerstag und Samstag sowie zwischen 16 und 20 Uhr statt. Einbruch ist in der Region TKS keine Seltenheit. Erst zwischen dem 2. und 3. März wurde versucht, in eine Wohnung am Kleinmachnower Johannistisch einzubrechen. Was aber hält die Täter ab? „Der größte Feind des Einbrechers ist der aufmerksame Nachbar“, bläute Gehl seinen Zuhörern ein und empfahl eine funktionierende Hausgemeinschaft bzw. Nachbarschaft zu pflegen. Auch sollte man das Haus mit Licht, geleerten Briefkästen und geöffneten Rollos „belebt“ halten sowie „Tritthilfen“ wie Tonnen und Leitern an Zäunen entfernen. Zur Sicherung der Fenster und Fenstertüren empfehlen sich Pilzkopfbeschläge und abschließbare Griffe. Bei Haustüren gilt: Die beste Mehrfachverriegelung nutzt nichts, wenn nicht doppelt abgeschlossen wurde. Übrigens bezuschusst die Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW) derartige Sicherheitsmaßnahmen an bestehenden Häusern bis 1000 Euro mit 20 Prozent, ab 1000 Euro mit 10 Prozent des Preises. So wurden seit 2015 über 200000 Wohneinheiten mit einem Fördervolumen von 96 Millionen Euro gegen Einbrecher sicherer gemacht. Beunruhigend war im Vortrag die Videoaussage eines ehemaligen Profi-Gauners, woher er denn seine Tipps bekam, in welchen Häusern sich ein Einbruch lohnte: Versicherungsberater, Anwälte, Reinigungs- und Wachpersonal seien zum Teil leicht bestechlich: 20 Prozent des Diebesguts beanspruchten sie oft für die Preisgabe ihrer eigenen Kunden. Conrad Wilitzki

 

Foto: CW

 

Ressort: Wirtschaft

BC Angebot Header

 

 

  Hubertus-Krankenhaus-Veranstaltung:
  Neue Lebensqualität dank künstlichem Gelenk

 

Hubertus Logo

 

 

 

 

  Angebot der Woche: Hier ist Platz für Ihre Werbung!

Flyer Angebot

bc-themen Header2

  • Spatenstich für „Biomalzspange“

    Baubeginn für letztes Teilstück des Teltower Spangensystems

    TELTOW/STAHNSDORF. Viele Jahre lag das Vorhaben auf Eis, doch Mitte März erfolgte mit dem symbolischen ersten Spatenstich der Baustart für die künftige „Biomalzspange".

    Weiterlesen...  
  • Wahlen 2019

    Parteien und Listen zur Kommunalwahl

    REGION. Am 26. Mai stehen die Kommunalwahlen an und die Bürger haben in Teltow, Kleinmachnow und Stahnsdorf ein großes Spektrum an zugelassenen Parteien: 13, 10 und 7. Das teilten die Wahlleiter der drei Kommunen am 26. März mit.

    Weiterlesen...  
  • 2019 – Hälfte/Hälfte

    29. Brandenburgische Frauenwoche im Zeichen echter Gleichberechtigung

    STAHNSDORF/REGION. Einhundert Jahre Frauenwahlrecht allein macht noch keine Gleichberechtigung. Auch nicht das 1919 verabschiedete Paritätsgesetz, das eigentlich gewährleisten soll, dass Frauen in Deutschlands Parlamenten gleichberechtigt vertreten sein sollen.

    Weiterlesen...  
  • Neues Erwachen für den Gutshof

    Lokale Agenda will Gebiet wieder herrichten lassen

    TELTOW/RUHLSDORF. Südöstlich vom Schweinemuseum und Eiskeller liegt das Gelände des einstigen Gutshofs in Ruhlsdorf. Es umfasst den Alten Mühlenberg mit dem ehemaligen Gutsfriedhof und die Naturdenkmäler Bernadotte-Linde und Stieleiche.

    Weiterlesen...  
  • Perfekter Start in den Frühling

    Open Air-Saison auf dem Rathausmarkt eröffnet

    KLEINMACHNOW. Als wäre das fantastische Wetter bestellt gewesen, verwöhnten am Sonnabend des letzten Märzwochenendes milde Temperaturen und herrlichster Sonnenschein die Akteure und Besucher bei Kleinmachnows neuem Event auf dem Rathausmarkt.

    Weiterlesen...  
  • Neuer Theaterleiter

    Dieter Hallervorden holt Markus Lorenz ans Schloßpark Theater

    STEGLITZ. Seit Ende Februar hat sich Intendant Dieter Hallervorden einen neuen Partner in die Geschäftsleitung des Schloßpark Theaters geholt: Markus Lorenz vom Hamburger Ohnsorg Theater.

    Weiterlesen...  
  • Wie schütze ich mein Eigenheim?

    Fachliche Tipps auf der PotsdamBau 2019

    POTSDAM-BABELSBERG. Pünktlich zum Start der dreitägigen Messe „PotsdamBau 2019“ besuchte die BÄKE Courier-Redaktion am 1. März die Metropolis Halle und mischte sich unter die Bauherren, Hausbesitzer und Anbieter rund ums Thema Hausbau.

    Weiterlesen...  

       bc gewinnspiel button    
Hier die Gewinner des letzten BÄKE Courier-Rätsels!

        Twitterbutton  Folgen Sie uns auf Twitter!

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok