Header 2016 1



+ + + Der nächste BC erscheint am 27. Februar. + + + Redaktionsschluss ist der 20. Februar. + + +

Baeke Stapel150120Die aktuelle Ausgabe:

BÄKE Courier Nr. 1/2020 vom 14. Januar 2020.

Alte BÄKE Courier-Ausgaben bis 2019 und ab 2020 aus dem Archiv lesen


bc-news Header4

 

Wie schütze ich mein Eigenheim?

Fachliche Tipps auf der PotsdamBau 2019

POTSDAM-BABELSBERG. Pünktlich zum Start der dreitägigen Messe „PotsdamBau 2019“ besuchte die BÄKE Courier-Redaktion am 1. März die Metropolis Halle und mischte sich unter die Bauherren, Hausbesitzer und Anbieter rund ums Thema Hausbau.

Die Bauministerin des Landes Brandenburg, Kathrin Schneider und der Baubeigeordente der Stadt Potsdam, Bernd Rubelt, begrüßten die Gäste am Morgen im „FORUM“, einem Raum inmitten der Aussteller. Sie informierten mit einem weiteren Raum über die Baupläne Potsdams u.a. auf dem ehemaligen Kasernengelände Krampnitz, wo bald 4500 Wohnungen für 10000 Einwohner geschaffen werden. Im „FORUM“, wo auch die Fachvorträge stattfanden, informierte die Polizeiinspektion Potsdam täglich darüber, wie man sich vor Wohnungseinbrüchen schützen kann. Polizeihauptkommissar Alexander Gehl stellte die sogenannte „Kölner Studie“ von 2011 und 2017 vor, aus der hervorgeht, dass die meisten Einbrüche an Fenstertüren und an der Haustürseite begangen werden. Statistisch finden sie meist nicht zur Ferienzeit, sondern im November und Februar, zwischen Donnerstag und Samstag sowie zwischen 16 und 20 Uhr statt. Einbruch ist in der Region TKS keine Seltenheit. Erst zwischen dem 2. und 3. März wurde versucht, in eine Wohnung am Kleinmachnower Johannistisch einzubrechen. Was aber hält die Täter ab? „Der größte Feind des Einbrechers ist der aufmerksame Nachbar“, bläute Gehl seinen Zuhörern ein und empfahl eine funktionierende Hausgemeinschaft bzw. Nachbarschaft zu pflegen. Auch sollte man das Haus mit Licht, geleerten Briefkästen und geöffneten Rollos „belebt“ halten sowie „Tritthilfen“ wie Tonnen und Leitern an Zäunen entfernen. Zur Sicherung der Fenster und Fenstertüren empfehlen sich Pilzkopfbeschläge und abschließbare Griffe. Bei Haustüren gilt: Die beste Mehrfachverriegelung nutzt nichts, wenn nicht doppelt abgeschlossen wurde. Übrigens bezuschusst die Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW) derartige Sicherheitsmaßnahmen an bestehenden Häusern bis 1000 Euro mit 20 Prozent, ab 1000 Euro mit 10 Prozent des Preises. So wurden seit 2015 über 200000 Wohneinheiten mit einem Fördervolumen von 96 Millionen Euro gegen Einbrecher sicherer gemacht. Beunruhigend war im Vortrag die Videoaussage eines ehemaligen Profi-Gauners, woher er denn seine Tipps bekam, in welchen Häusern sich ein Einbruch lohnte: Versicherungsberater, Anwälte, Reinigungs- und Wachpersonal seien zum Teil leicht bestechlich: 20 Prozent des Diebesguts beanspruchten sie oft für die Preisgabe ihrer eigenen Kunden. Conrad Wilitzki

 

Foto: CW

 

Ressort: Wirtschaft

BC Angebot Header4

 

 

   Tolle Aktionen bei Pflanzen-Kölle im Februar

 

Valentinstag

 

 

 

 

  Hausmeister im SportForum Kleinmachnow gesucht!

 

Hausmeister

 

 

 

 

 

  

  Angebot der Woche: Hier ist Platz für Ihre Werbung!

Flyer Angebot

bc-themen Header2

  • Wieder viel los, 2020

    Im Mittelpunkt: 100 Jahre Landgemeinde Kleinmachnow

    REGION. Die ersten beiden Wochen eines neuen Jahres sind vielerorts den Neujahrsempfängen und -treffen und ersten Sitzungen in den Verwaltungen vorbehalten, so auch in unserer Region.

    Weiterlesen...  
  • „Biomalzspange": Eine Straße – zwei Namen

    Neue Umfahrung für den Verkehr freigegeben

    STAHNSDORF/TELTOW. Geplant war sie bereits vor über zehn Jahren, doch als es um die Umsetzung ging, konnte sie nach etwas mehr als einem Jahr Bauzeit, und damit vorfristig, fertiggestellt werden.

    Weiterlesen...  
  • Nachhaltigkeit und Klimaschutz

    Neue politische Projekte

    TELTOW. Am 29. November 2019 marschierte ein überparteiliches Bündnis vom Rathaus zum Ahlener Platz, um für mehr Klimaschutz in der Stadt zu protestieren.

    Weiterlesen...  
  • „Nichts ist lebendiger als ein Friedhof…“ (T. Fontane)

    20 Jahre Förderverein Südwestkirchhof e.V.

    STAHNSDORF. Sieben Menschen und ein Plan: den vielen Ideen und Interessenten – den Südwestkirchhof betreffend – einen Rahmen und die Möglichkeit zu geben, all die Pläne in die Tat umzusetzen.

    Weiterlesen...  
  • Weitere Gedenkstele enthüllt

    Ehrungen historischer Persönlichkeiten

    ZEHLENDORF. Am sonnigen Vormittag des 20. Dezembers wurde auf dem U-Bahnhofsvorplatz „Onkel Toms Hütte“ eine weitere rote Informationsstele vor rund 80 Schaulustigen enthüllt, diesmal für den Sozialdemokraten Richard Dreamert (1888-1957).

    Weiterlesen...  

       bc gewinnspiel button    
Hier die Gewinner des letzten BÄKE Courier-Rätsels!

        Twitterbutton  Folgen Sie uns auf Twitter!

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok