Header 2016 1



+ + + Der nächste BC erscheint am 26. Mai. + + + Redaktionsschluss ist der 21. Mai. + + +

Baeke Stapel260520Die aktuelle Ausgabe:

BÄKE Courier Nr. 5/2020 vom 26. Mai 2020.

Alte BÄKE Courier-Ausgaben bis 2019 und ab 2020 aus dem Archiv lesen


bc-news Header4

 

Die „Digitale Welt“ im Focus

Industriemuseum gestaltet Erlebnisnachmittag für die ganze Familie

TELTOW/KLEINMACHNOW. Am Sonntag dem 19. Mai 2019 findet weltweit der Internationale Museumstag statt. Er steht in diesem Jahr unter dem Motto „Museen – Zukunft lebendiger Traditionen“.

Das Industriemuseum Teltow bietet an diesem Tag in der Zeit von 13 Uhr bis 18 Uhr bei freiem Eintritt für die Besucher ein interessantes und inhaltlich vielfältiges Programm. Im Industriemuseum Teltow in der Oderstraße 23 steht die Sonderausstellung „Digitale Welt“ im Vordergrund. Die Besucher können ein Modell eines Trucks im Maßstab 1:14 bewundern, mit dem die Technische Hochschule Wildau das autonome Fahren demonstriert. Eine automatische Montagestrecke und die Vorführung der Funktion eines 3D-Druckers gehören zu den Höhepunkten im Museum. Ein besonderes Erlebnis erwartet langjährige Teltower Einwohner in der Potsdamer Straße 16. Die historische „Fabrikantenvilla“ hat ihre Türen für eine Baustellenbesichtigung geöffnet. In jeweils halbstündigen Führungen informiert der Bauherr sowohl über Geschichte als auch die geplante Zukunft dieses mit dem Beginn der Industrialisierung Teltows eng verbundenen Gebäudes. Weitere interessante Erlebnisse im Museum bieten Funkamateure auf weltweit „rauschenden Wellen“ an. Immer wieder faszinierend sind die Dampfmaschinenmodelle als Zeugen „bewegter“ Technikgeschichte. Auch alte Elektronenröhren können wieder mitgebracht und geprüft werden. Und natürlich gibt es Führungen durch die Dauerausstellung des Museums! Für das leibliche Wohl ist mit Kaffee und selbstgebackenem Kuchen gesorgt! Weiterhin laden das Industriemuseum und SB Möbel Boss zu einem bunten Familiennachmittag ein. So wird es im Wohnmöbelbereich von Möbel Boss eine Radioausstellung unter dem Thema „Vom Röhren- zum Transistorradio – 40 Jahre Geschichte der Radiotechnik“ geben. Da werden bei Radiofreunden bestimmt Erinnerungen wach. Als besonderen Service bietet das Museum die Prüfung von Radioröhren an, eine einmalige Chance für Besitzer alter Radios, die Funktion ihrer Röhren testen zu lassen. Eine Technik-, Verkaufs- und Tauschbörse hat für Bastler bestimmt so manche Überraschung parat! Im Museum erwartet die Besucher eine Sonderausstellung „Elektromobilität“ sowie Vorführungen der Funkamateure des DARC – Ortsverbandes Teltow. SB Möbel Boss lädt zum verkaufsoffenen Sonntag ein und hält viele Überraschungen für die kleinen Besucher, wie Hüpfburg, Clown Elli Pirelli, Zuckerwatte und Popcorn bereit. Für das leibliche Wohl ist am Standort Oderstraße ebenfalls bestens gesorgt. Aber nicht nur in der Oderstraße gibt es etwas zu erleben. Im fußläufig günstig zu erreichenden Heimatmuseum, untergebracht im ältesten Haus der Stadt Teltow, können sich die Besucher mit der 750 jährigen Stadtgeschichte vertraut machen. Als besonderen Höhepunkt öffnet das Heimatmuseum sein sonst nicht der Öffentlichkeit zugängliches Archiv! Auch eine Fahrt zur Machnower Schleuse ist an diesem Sonntag empfehlenswert. Dort ist der liebevoll restaurierte Straßenbahnwagen der legendären Linie 96, die von der Machnower Schleuse bis ins Berliner Zentrum fuhr, zu besichtigen. Die Schleusnerbude auf dem Gelände der Schleuse Kleinmachnow erwartet ebenfalls interessierte Besucher. Straßenbahn und Schleusnerbude sind In der Zeit von 13 Uhr bis 18 Uhr geöffnet. PM, N. Gölitzer/BC

 

Foto: CA

 

Ressort: Kultur, Unterhaltung, Bildung

BC Angebot Header4

 

 
  Angebot der Woche: Hier ist Platz für Ihre Werbung!

Flyer Angebot

bc-themen Header2

  • Unübersichtliche Verkehrsregelungen

    Schilderwald für Schnell-Leser

    STAHNSDORF. Die L77neu ist endlich eröffnet worden, nachdem es durch Klagen zu jahrelangen Verzögerungen beim Bau gekommen war. Die gut ausgebaute Strecke führt nun vom Stahnsdorfer Hof bis zur L40 Höhe Marggrafshof und soll helfen, den innerörtlichen Verkehr aus dem Ort herauszuführen.

    Weiterlesen...  
  • Wasserwerke gut gerüstet

    Zahlen des Wasserzweckverbandes „Der Teltow“ zeigen verändertes Verhalten im Corona-Stillstand

    KLEINMACHNOW. Wenn es wie in den vergangenen Wochen aufgrund der Corona-Pandemie nur noch einen Lebensmittelpunkt gibt, nämlich die eigenen vier Wände, dann erhöht sich der Konsum von Trinkwasser in den Haushalten in TKS.

    Weiterlesen...  
  • „Die Imkerei macht süchtig“

    Hilfreich verbunden: Imker in TKS bauen Internetpräsenz aus/ Frischer Wind im Imkerverein mit dem neuen Vorsitzenden Martin Karabensch

    GÜTERFELDE. Für die Imker in unserer Nachbarschaft beginnt nun die Haupttracht mit der Robinie. Die Honig-Saison in unserer Region geht erst zu Ende, „wenn die Linden blühen, dann ernten die Bienen ihren Nektar noch einmal an einer Massentracht ab“, erklärt der neue Vorsitzende des Imkervereins Region Teltow e. V., Martin Karabensch, „danach stellen die Bienen das Nektarsammeln für dieses Jahr langsam ein“.

    Weiterlesen...  
  • 85 Jahre Siedlungskirche

    Pfarrer Karzek entdeckt historische Bedeutung seines Vorgängers

    TELTOW. Der ehemalige Teltower Pfarrer Thomas Karzek (siehe BC 09/18) hat sich an die hiesige Kirchengeschichte gewagt: Zum 85. Jubiläum der Siedlungskirche in der Mahlower Str. 150A hat er Artikel zum Wirken des Pfarrers Hans Böhm geschrieben und auch eine Wikipedia-Seite angelegt.

    Weiterlesen...  
  • Flexibilität ist das A und O

    Mädchentreff bietet Arbeit in kleinen Gruppen an

    TELTOW. „Wir dürfen wieder öffnen!“ Es ist schwer zu beschreiben, wie viel Freude in diesem einen Satz von Janke Rehse mitschwingt. Nur kurz unterbricht die Leiterin der MädchenZukunftsWerkstatt (MZW) den Frühjahrsputz, mit dem die Räumlichkeiten in der neuen Wohnstadt auf Hochglanz gebracht werden sollen.

    Weiterlesen...  
  • Kamenzer Damm: Zeit drängt

    Extra-Förderung für Viertel noch vor Bahnhofsbau

    LANKWITZ. Noch vor dem kommenden Bahnhofsbau kann für das Viertel am Kamenzer Damm Extra-Förderung beantragt werden.

    Weiterlesen...  
  • „Der Kampf geht bis heute“

    Dem Biologen Dr. Gerhard Casperson zum 90. Geburtstag

    KLEINMACHNOW/REGION. Am 19. März wurde der Biologe Dr. Gerhard Casperson 90 Jahre alt. Der BÄKE Courier traf den Naturschützer im Wald am Machnower See unterhalb der Hakeburg.

    Weiterlesen...  

       bc gewinnspiel button    
Hier die Gewinner des letzten BÄKE Courier-Rätsels!

        Twitterbutton  Folgen Sie uns auf Twitter!

  Entdecken Sie uns auf Facebook!fb Logo

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok