Header 2016 1



+ + + Der nächste BC erscheint am 27. Februar. + + + Redaktionsschluss ist der 20. Februar. + + +

Baeke Stapel150120Die aktuelle Ausgabe:

BÄKE Courier Nr. 1/2020 vom 14. Januar 2020.

Alte BÄKE Courier-Ausgaben bis 2019 und ab 2020 aus dem Archiv lesen


bc-news Header4

 

Erholung vs. Party

Bürger diskutieren über die Nutzung der Grunewaldseen

GRUNEWALD/ZEHLENDORF. Welche Konflikte gibt es am Schlachtensee und an der Krummen Lanke unter den Badegästen und wie lassen sie sich lösen? Das war die Frage, die über dem Bürger-Dialog schwebte, der am 12. September in der Evangelischen Kirchgemeinde Schlachtensee durchgeführt wurde.

Eingeladen hatte eine überfraktionelle Arbeitsgruppe aus Bezirksverordneten, die sich im letzten Jahr gegründet hatte. Die Probleme an den Grunewaldseen hatten sich in den letzten Jahrzehnten zum Streit um die Hundeleinenpflicht aufgeschaukelt (siehe BC, 21/15), weshalb die Politiker sich zusammengetan hatten. Die Bezirksamtsabteilung „Immobilien, Umwelt und Tiefbau“ von Maren Schellenberg (GRÜNE) unterstützte sie dabei. Während am Abend nebenan Konfirmanden Nudeln kochten, staunten die Besucher der Veranstaltung nicht schlecht, als sie statt eines Podiums Arbeitstische und Flipchart-Plakate vorfanden. An fünf Themen sollten sie wechselnd arbeiten: Soziale und örtliche Infrastruktur, Information/Kommunikation, Natur sowie Nutzungskonflikte. Um Marela Bone-Winkel (CDU) wurden etwa Interessengruppen ausgemacht: Party-Touristen, Wasser- und Landsportler, Familien mit Kindern, Hundebesitzer, Ruhebedürftige, Naturverfechter und Anwohner. Letztere berichteten, dass an manchen Frei- und Samstagen eine Partyroute von den Bahngleisen über die Parkplätze der Discounter und die Kioske bis zu den Seen führe. In der Sommerhitze kämen sich verschiedenste Menschen an den überfüllten Seeufern in die Quere. Die Zäune der Uferschutzgebiete an der Krummen Lanke würden zudem geflissentlich ignoriert. Das Hundeverbot habe sich dagegen etabliert und die Müllbeseitigung verbessert. Die Bürger wünschten sich eine Ausweitung der Parkverbots- und Naturschutzonen, öffentliche Toiletten mit fließendem Wasser und mobile Polizisten. An der Fischerhütte am Schlachtensee müsse zudem die Badestelle ausgebessert werden. Gerade wird zur Information und Hilfe das Konzept „Parkläufer“ erprobt. „Parkranger“ könnten bald dazukommen. Conrad Wilitzki, 24.09.19

 

Foto: CW

 

Ressort: Politik, Regionales

BC Angebot Header4

 

 

   Tolle Aktionen bei Pflanzen-Kölle im Februar

 

Valentinstag

 

 

 

 

  Hausmeister im SportForum Kleinmachnow gesucht!

 

Hausmeister

 

 

 

 

 

  

  Angebot der Woche: Hier ist Platz für Ihre Werbung!

Flyer Angebot

bc-themen Header2

  • Wieder viel los, 2020

    Im Mittelpunkt: 100 Jahre Landgemeinde Kleinmachnow

    REGION. Die ersten beiden Wochen eines neuen Jahres sind vielerorts den Neujahrsempfängen und -treffen und ersten Sitzungen in den Verwaltungen vorbehalten, so auch in unserer Region.

    Weiterlesen...  
  • „Biomalzspange": Eine Straße – zwei Namen

    Neue Umfahrung für den Verkehr freigegeben

    STAHNSDORF/TELTOW. Geplant war sie bereits vor über zehn Jahren, doch als es um die Umsetzung ging, konnte sie nach etwas mehr als einem Jahr Bauzeit, und damit vorfristig, fertiggestellt werden.

    Weiterlesen...  
  • Nachhaltigkeit und Klimaschutz

    Neue politische Projekte

    TELTOW. Am 29. November 2019 marschierte ein überparteiliches Bündnis vom Rathaus zum Ahlener Platz, um für mehr Klimaschutz in der Stadt zu protestieren.

    Weiterlesen...  
  • „Nichts ist lebendiger als ein Friedhof…“ (T. Fontane)

    20 Jahre Förderverein Südwestkirchhof e.V.

    STAHNSDORF. Sieben Menschen und ein Plan: den vielen Ideen und Interessenten – den Südwestkirchhof betreffend – einen Rahmen und die Möglichkeit zu geben, all die Pläne in die Tat umzusetzen.

    Weiterlesen...  
  • Weitere Gedenkstele enthüllt

    Ehrungen historischer Persönlichkeiten

    ZEHLENDORF. Am sonnigen Vormittag des 20. Dezembers wurde auf dem U-Bahnhofsvorplatz „Onkel Toms Hütte“ eine weitere rote Informationsstele vor rund 80 Schaulustigen enthüllt, diesmal für den Sozialdemokraten Richard Dreamert (1888-1957).

    Weiterlesen...  

       bc gewinnspiel button    
Hier die Gewinner des letzten BÄKE Courier-Rätsels!

        Twitterbutton  Folgen Sie uns auf Twitter!

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok