Header 2016 1



+ + + Der nächste BC erscheint am 26. November. + + + Redaktionsschluss ist der 21. November. + + +

Baeke Stapel291019Die aktuelle Ausgabe:

BÄKE Courier Nr. 11/2019 vom 29. Oktober 2019.

Alte BÄKE Courier-Ausgaben aus dem Archiv lesen


bc-news Header4

 

Wachsen und gedeihen wie ein Baum

Deutsch-französische Städtepartnerschaft gewürdigt


TELTOW. Im Umfeld des alljährlichen Stadtfestes um den 3. Oktober, das alljährlich von Vertretern aus den Partnerstädten besucht wird, galt es 2019 ein besonderes Jubiläum zu feiern: das (offizielle) 20-jährige Bestehen der Städtepartnerschaft zwischen Teltow und Gonfreville l’Orcher.

Deshalb waren Bürger und Gäste am 5. Oktober zu einem deutsch-französischen Tag eingeladen. Das Programm begann am Nachmittag auf dem Ahlener Platz, wo als Symbol einer weiterhin gedeihenden Partnerschaft Bürgermeister Thomas Schmidt und Stadtrat Martial Ott sowie Alain Gamper (Teltow ohne Grenzen) und Serge Le Bret (Comité de Jumelage) gemeinsam eine Blutbuche pflanzten. „Alt wie ein Baum“ soll die Verbindung zwischen beiden Städten werden. Gleich darauf wurde das Bürgerhaus zum Schauplatz des Geschehens. Unter dem Motto „Aufgeblendet“ wurde dort eine Ausstellung mit Fotos aus Gonfreville eröffnet. Die Bilder eines Fotoklubs, die Ansichten der Kommune zeigen und das Leben der dort lebenden Menschen widerspiegeln, sollen allen, die noch nicht die Möglichkeit zum Besuch Gonfrevilles hatten, die normannische Partnerstadt näher bringen. Zum Höhepunkt des Tages wurde ein musikalisch umrahmter Festakt im Stubenrauchsaal. Nach Grußworten von Thomas Schmidt und Martial Ott sowie dem Austausch von Gastgeschenken – der Bürgermeister schickt ein gestaltetes „Mini-Mauerteil“ auf die Reise nach Frankreich – wurden als Vertreter für eine aktive, langjährige Städtepartnerschaft, die Vorsitzenden beider Vereine besonders geehrt. Alain Gamper und Serge Le Bret trugen sich ins Goldene Buch der Stadt Teltow ein. Um zu zeigen, wie gelebte Städtepartnerschaft funktioniert, war dort eine Ausstellung zu „40 Jahre Städtepartnerschaft“, denn erste Verbindungen wurden bereits zu DDR-Zeiten geknüpft – und Ausschnitte aus der Dokumentation „20 Jahre Städtepartnerschaft Gonfreville l’Orcher – Teltow“ von Eberhard Derlig gezeigt. Den Festakt umrahmten die musikalischen Darbietungen der Chansonnette Corinne Douerre, die mit ihrem Gesang und ihrer Audioharp das Publikum berührte. Danach fand sich bei einem Büfett genügend Zeit für Gespräche zwischen Teltowern und Franzosen. Manuela Kuhlbrodt, 29.10.19

 

Foto: MCK

 

Ressort: Regionales, Politik

BC Angebot Header4

 

 

  Hausmeister im SportForum Kleinmachnow gesucht!

 

Hausmeister

 

 

 

 

 

  

  Angebot der Woche: Hier ist Platz für Ihre Werbung!

Flyer Angebot

bc-themen Header2

  • Wenn die Pflege der Eltern ein Betreuungsfall wird

    Lokaljournalistin schreibt über eigene Erfahrungen und klärt auf


    KLEINMACHNOW. „Albtraum Betreuung – Was passieren kann, wenn Sie zum Betreuungsfall werden“: Der Erfahrungsbericht der Kleinmachnower Lokaljournalistin Heidrun Lange bewegt, weil sie in ihrem frisch erschienen Buch ein Tabu-Thema anspricht und weil sie mit ihrer Familiengeschichte zeigt, dass es jeden treffen kann.

    Weiterlesen...  
  • Wachsen und gedeihen wie ein Baum

    Deutsch-französische Städtepartnerschaft gewürdigt


    TELTOW. Im Umfeld des alljährlichen Stadtfestes um den 3. Oktober, das alljährlich von Vertretern aus den Partnerstädten besucht wird, galt es 2019 ein besonderes Jubiläum zu feiern: das (offizielle) 20-jährige Bestehen der Städtepartnerschaft zwischen Teltow und Gonfreville l’Orcher.

    Weiterlesen...  
  • Literatur unter die Menschen bringen

    Über 50 Jahre „Bücherstube“ im „Diako“


    TELTOW. Literatur, auch geistliche, muss nicht teuer sein. Die Magdalenen-Kirchengemeinde im Evangelischen Diakonissenhaus Berlin Teltow Lehnin betreibt seit Jahrzehnten einen ehrenamtlichen Büchertisch.

    Weiterlesen...  
  • Ehrennadel der Gemeinde Stahnsdorf

    Engagierte Ehrenamtler ausgezeichnet

     

    STAHNSDORF. Bereits zum sechsten Mal hieß es: "Und die Ehrennadel der Gemeinde Stahnsdorf goes to" ...

    Weiterlesen...  
  • Neuer Leiter für Leo-Borchard-Musikschule

    Joachim Gleich ab Februar 2020 im Ruhestand

     

    ZEHLENDORF. Seit dem 1. Oktober hat die Leo-Borchard-Musikschule mit Christian Schommartz einen neuen Leiter. In einem „weichen Übergang“ teilt er sich noch bis Ende Januar 2020 das Büro mit Joachim Gleich, der das Haus seit fast 30 Jahren führt.

    Weiterlesen...  

       bc gewinnspiel button    
Hier die Gewinner des letzten BÄKE Courier-Rätsels!

        Twitterbutton  Folgen Sie uns auf Twitter!

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok