Header 2016 1



+ + + Der nächste BC erscheint am 25. Februar. + + + Redaktionsschluss ist der 20. Februar. + + +

Baeke Stapel150120Die aktuelle Ausgabe:

BÄKE Courier Nr. 1/2020 vom 14. Januar 2020.

Alte BÄKE Courier-Ausgaben bis 2019 und ab 2020 aus dem Archiv lesen


bc-news Header4

 

„Der Verein trägt diese Energie nach außen“

Vernetzter Unternehmergeist im Goerzwerk

LICHTERFELDE. Im denkmalgeschützten Gewerbehof an der Goerzallee 299 ist ein Tummelplatz aus Existenzgründern, Startups und etablierten Unternehmen entstanden.

Zum 100jährigen Jubiläum des Goerzwerks gründete sich im Februar 2017 ein Netzwerkverein, mit dem Ziel, die gemeinsamen Synergien, die sich hier entwickelt haben, zu bündeln und nach außen zu tragen. Der Vorsitzende ist auch der Inhaber des Goerzwerks selbst, Silvio Schobinger.
Nachdem er 2015 das Gründerzeit-Objekt mitübernommen hatte, begann er mit der Restaurierung. „Inzwischen ehrt uns die Wirtschaftsförderung des Bezirks für die erfolgreiche Revitalisierung.“ Unternehmer-Partys vor Ort brachten die Idee hervor, sich auch gemeinsam zu organisieren. Schobingers Gewerbestandort ist inzwischen fast komplett vermietet und von den 110 Mietern sind viele auch in den Goerzallee e.V. eingetreten: „Von den 42 Vereinsmitgliedern sind etwa zwei Drittel Goerzwerker. Wir hoffen übrigens, noch in diesem Winter auf 50 Mitglieder zu kommen.“
Neben regelmäßigen Workshops und moderierten Unternehmertalks sollen ab Januar monatliche Treffen im lockeren Rahmen etabliert werden.
Außer zur Bezirkspolitik hat der Goerzallee e.V. auch den Kontakt zum Standortmarketingverein Berlin-Südwest e.V. sowie zum Bundesverband mittelständische Wirtschaft intensiviert, dessen Kreisverbandsleiterin Silke Landgraf-Bittner dem Vorstand des Goerzallee e.V. angehört. Für 2020 ist zudem ein Treffen mit anderen Netzwerken geplant.
„Themen gibt es genug, mit denen wir uns befassen können“, stellt Schobinger fest. So will er den Fachkräftemangel für die ansässigen Unternehmen lösen, der nach seiner Einschätzung u.a. aus einer „mangelnden ÖPNV-Anbindung“ resultiert. Seine Idee: Die Buslinie 285 könnte mit einer Reaktivierung der stillgelegten Goerzbahn vor Ort unterstützt werden. Ihm schwebt dabei ein autonomes Schienentaxi für die 4-Kilometer-Strecke zum S-Bahnhof Lichterfelde West vor.
Wer den Gewerbestandort kennenlernen will, sollte sich das nächste Hoffest am 22. August 2020 vormerken. In diesem Jahr durfte das Goerzwerk bereits 6000 Besucher begrüßen. Conrad Wilitzki

 

Foto: Dorothea Letkemann

 

Ressort: Wirtschaft

BC Angebot Header4

 

 

  Hausmeister im SportForum Kleinmachnow gesucht!

 

Hausmeister

 

 

 

 

 

  

  Angebot der Woche: Hier ist Platz für Ihre Werbung!

Flyer Angebot

bc-themen Header2

  • Wieder viel los, 2020

    Im Mittelpunkt: 100 Jahre Landgemeinde Kleinmachnow

    REGION. Die ersten beiden Wochen eines neuen Jahres sind vielerorts den Neujahrsempfängen und -treffen und ersten Sitzungen in den Verwaltungen vorbehalten, so auch in unserer Region.

    Weiterlesen...  
  • „Biomalzspange": Eine Straße – zwei Namen

    Neue Umfahrung für den Verkehr freigegeben

    STAHNSDORF/TELTOW. Geplant war sie bereits vor über zehn Jahren, doch als es um die Umsetzung ging, konnte sie nach etwas mehr als einem Jahr Bauzeit, und damit vorfristig, fertiggestellt werden.

    Weiterlesen...  
  • Nachhaltigkeit und Klimaschutz

    Neue politische Projekte

    TELTOW. Am 29. November 2019 marschierte ein überparteiliches Bündnis vom Rathaus zum Ahlener Platz, um für mehr Klimaschutz in der Stadt zu protestieren.

    Weiterlesen...  
  • „Nichts ist lebendiger als ein Friedhof…“ (T. Fontane)

    20 Jahre Förderverein Südwestkirchhof e.V.

    STAHNSDORF. Sieben Menschen und ein Plan: den vielen Ideen und Interessenten – den Südwestkirchhof betreffend – einen Rahmen und die Möglichkeit zu geben, all die Pläne in die Tat umzusetzen.

    Weiterlesen...  
  • Weitere Gedenkstele enthüllt

    Ehrungen historischer Persönlichkeiten

    ZEHLENDORF. Am sonnigen Vormittag des 20. Dezembers wurde auf dem U-Bahnhofsvorplatz „Onkel Toms Hütte“ eine weitere rote Informationsstele vor rund 80 Schaulustigen enthüllt, diesmal für den Sozialdemokraten Richard Dreamert (1888-1957).

    Weiterlesen...  

       bc gewinnspiel button    
Hier die Gewinner des letzten BÄKE Courier-Rätsels!

        Twitterbutton  Folgen Sie uns auf Twitter!

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok