BÄKE Courier informiert

Radweg gesperrt

Entlang des Kanals ist kein Durchkommen 
KLEINMACHNOW. Wie die Gemeinde Kleinmachnow meldet, gibt es an der Allee am Forsthaus zurzeit kein Durchkommen, auch nicht zu Fuß. Wegen Bauarbeiten im Bereich des Areal der Wasser- und Schifffahrtsverwaltung ist die Straße bis zum 30.09. 2020 komplett gesperrt. Der jetzige Zustand des Weges ist beklagenswert. In Zukunft wird es jedoch für Radler und Wanderer möglich sein, die Strecke störungs- und stolperfrei zu bewältigen. Die Kosten für die Reparatur des Weges betragen circa 450.000 Euro, von denen die Gemeinde Kleinmachnow 115.000 Euro trägt.

Share on facebook
Facebook