BÄKE Courier informiert

Spielplätze zu dreckig?

Gemeinde verwahrt sich gegen Vorwürfe 
STAHNSDORF. In einer der letzten Ausgaben der MAZ wurde das Thema Sauberkeit der Spielplätze in Stahnsdorf thematisiert. Dabei entstand der Eindruck, die Spielplätze der Kommune würden von der Verwaltung nicht ordentlich gepflegt. Die Gemeinde hat nun dem BÄKE Courier auf Anfrage mitgeteilt, dass die Mitarbeiter des Bauhofs die Spielplätze nach DIN 1176/1177 regelmäßig auf Vandalismus und Verschmutzung kontrollieren. Diese DIN-Norm gibt einen objektiven Maßstab für die Pflege von entsprechenden Anlagen vor. Auch die Grünflächenpflege erfolge seit über einem Jahr durch die Gemeindemitarbeiter und werde, wie die Gemeinde mitteilte, in Zukunft von dem gemeinsamen Bauhof  TKS durchgeführt. Ein Überprüfung von drei Spielplätzen im Bereich Schwarzer Pfuhl ließ jedenfalls nicht den Eindruck aufkommen, dass die Gemeinde die Spielplätze vernachlässigen würde. Sauberkeit ist allerdings schwer objektiv zu messen. Jeder hat seine ganz eigenen Maßstäbe. Und am Ende liegt es auch an jedem einzelnen Bürger, wie die Grünanlagen und Spielflächen aussehen.

Share on facebook
Facebook
Spielplatz Stahnsdorf
Spielplatz Grashüpfersiedlung