Kundenhäuschen auf Rädern

Endlich wieder Kontakt zu Menschen 
TELTOW.  Während man in der Vergangenheit bei Problemen auf dem S-Bahnhof Teltow kein Personal ansprechen konnte, das einem weiterhalf, soll nun ein mobiles Kundenbüro des Regiobuses für Abhilfe sorgen, und zwar mit echen Menschen hinter dem Schalter. Dies allerdings nur in den Morgenstunden von 5:30 Uhr bis 9:30 Uhr und auch nur, wie es in der Presseverlautbarung heißt, montags bis freitags- außer freitags. Abgesehen von dem üblichen Kartenverkauf soll man dort auch branchenübliche Informationen erhalten, zum Beispiel über Abos und Fahrpläne. Eine mobile Verkaufs- und Beratungsstelle des Regiobuses gebe es auch schon länger in Werder, wo der Betrieb nun sogar ausgebaut werden soll. Allerdings gälte auch dort das Regiobusprinzip vielleicht im Vorgriff auf die Viertagewoche, dass Freitag das mobile Kundenbüro frei hat.
PM/Kü

Foto Regiobus: BU v.l.: Thomas Schmidt, Bürgermeister der Stadt Teltow; Hans-Jürgen Hennig, Geschäftsführer Regiobus; Thomas Sommer und Nicole Cramer vom Kundenbüroteam der Regiobus 

Share on facebook
Facebook