BÄKE Courier informiert

Afrikanische Schweinepest

Bürgermeister weiterhin für Bogenjagd 

STAHNSDORF.  Angesichts der Ausbreitung der Afrikanischen Schweinepest in Brandenburg bringt der Bürgermeister von Stahnsdorf, Bernd Albers, die Bogenjagd wieder ins Spiel. Diese wurde als Jagdmethode vom Umweltminister, Axel Vogel, Anfang des Jahres abgelehnt. Doch nun habe sich die Lage angesichts des Krankheitsausbruchs verändert, meint Albers. Da müsse neu gedacht werden, um eine Ausbreitung durch Wildschweine zu verhindern. Der Bürgermeister der Gemeinde Stahnsdorf verweist auch darauf, dass es in anderen Ländern durchaus gelungen ist, mit der Bogenjagd, die Population zu verringern. Auch der Stahnsdorfer Jagdpächter wäre bereit, Bögen einzusetzen. Es bleibt abzuwarten, ob durch weitere Funde von verendeten Tieren in Brandenburg der Druck auf den Umweltminister zunimmt und die Debatte wieder Fahrt gewinnt.

Share on facebook
Facebook