BÄKE Courier informiert

Präsenz, Video oder Hybrid?

Gemeindevertreter entscheiden über letzte Sitzung

STAHNSDORF.  Die letzte Gemeindevertretersitzung des Jahres findet am 10.12.2020 statt. Dabei wird es unter anderm um die Badestelle am Güterfelder Haussee gehen. Doch in welcher Form man tagt, war umstritten. So sprachen sich die CDU- und SPD-Fraktion entschieden für eine Präsenz-Sitzung aus, da man schlechte Erfahrungen mit Videokonferenzen gemacht habe. Aus den Reihen von Bürger für Bürger wurde dagegen aus gesundheitlichen Gründen eine Videositzung bevorzugt. Ein Kompromiss ist nun gefunden worden. Es wird eine “Hybridsitzung” stattfinden. Darunter versteht man eine Sitzung, die sowohl in Anwesenheit der Parlamentarier stattfindet als auch Gemeindevertreter dazuschaltet, die aus persönlichen Gründen nicht an einer Präsenzsitzung teilnehmen wollen. Dennoch  werden die Gemeindevertreter, die vor Ort sind, während der ganzen Veranstaltung Schutzmasken tragen. Weitere Maßnahmen wie Lüften und Abstand sind ebenfalls vorgesehen. Der Bürgermeister der Gemeinde, Bernd Albers, ist jedenfalls optimistisch, dass so eine Versammlung stattfinden kann, die allen gesetzlichen Vorgaben genügt. 

Share on facebook
Facebook