BÄKE Courier informiert

Covid in Kleinmachnow

Augustinum stark betroffen

Kleinmachnow.  Bereits Anfang Dezember meldete das Gesundheitsamt an Covid erkrankte Heimbewohner. Nun erfolgte die Mitteilung weiterer positiv getesteter Bewohner und Mitarbeiter im Kleinmachnower Augustinum. Insgesamt gibt es fünf Betroffene.

Die Heimleitung/Direktion hat Maßnahmen geplant, um die Infektionen einzudämmen. Bis auf Weiteres ist ein Zutritt für betriebsfremde Personen nicht möglich, frühestens wieder ab Montag, 14.12.2020, je nach Entwicklung des Infektionsgeschehens im Haus. Die Betreuung kognitiv eingeschränkter Personen in der Tagespflege Bellevue findet weiterhin statt.

Das Bewohner-Restaurant bleibt geschlossen, die Bewohner werden im Appartement versorgt. Zudem gibt es einen Lieferservice durch den hauseigenen SB-Laden für Bewohner-Appartements. Die Arztpraxis Dr. med. Ursula Ruthe wird die Betreuung der Patienten im Bewohner-Appartement über die Hausbesuche versorgen.
 
PM/ Reinhard Jarka
 
Grafik: Verwaltung Potsdam-Mittelmark
Share on facebook
Facebook