BÄKE Courier informiert

Ladesäule eingeweiht

Erste öffentliche Ladeeinrichtung in Stahnsdorf

STAHNSDORF.  Teltow hat bereits drei davon. Und seit Februar 2015 verfügt die Gemeinde Stahnsdorf über eine hauseigene Lademöglichkeit für ihre Elektroautos. Doch nun können auch Bürger von einer öffentlicher Ladeinfrastruktur in Stahnsdorf profitieren.

Gemeinsam mit Hendrik Hess, Referent Kommunalmanagement bei der E.Dis Netz GmbH, eröffneten Bürgermeister Bernd Albers und Fachbereichsleiter Frank Piper am 8. Dezember 2020 in unmittelbarer Nähe zum Rathaus zwei Ladepunkte mit einer Ladeleistung von jeweils 22 Kilowatt. Diese sind für Fahrzeuge mit Stecker Typ 2 geeignet, der im europäischen Raum am weitesten verbreitet ist und als Standard gilt.

“E-Mobilität zu fördern, ist eine der Empfehlungen unseres 2018 verabschiedeten Klimaschutzkonzepts. Als öffentlicher Dienstleister unterstützen wir gern diese umweltfreundliche Mobilitätsform. Daher bin ich sehr froh, dass wir heute sinnbildlich den Grundstein für öffentliche Ladeinfrastruktur gelegt haben”, sagt Bürgermeister Bernd Albers. Im nächsten Schritt soll dann auch eine Ladesäule an der Waldschänke gebaut werden. Bis spätestens Sommer 2021 ist mit einer Einweihung zu rechnen.

PM

Share on facebook
Facebook