BÄKE Courier informiert

Ein Ort mit Luxusproblemen

Wie der Kleinmachnower Bürgermeister über seine Aufgaben spricht

KLEINMACHNOW.   In der MAZ hat der Bürgermeister von Kleinmachnow, Michael Grubert, zum Jahresausgang ein großes Interview gegeben. Darin trifft er unter anderem die bemerkenswerte Aussage, dass er es spannend fände, Bürgermeister einer Gemeinde zu sein, in der man mehr soziale Probleme zu bearbeiten hätte. Man habe in Kleinmachnow wirklich oft nur Luxusprobleme, meinte der BM, was dazu führe, dass man schon zum Verwaltungsmenschen werde.

Auch die Aussage, dass die Sache mit dem Bombenfund – gemeint ist der Fund in Stahnsdorf in der Wilhelm-Külz-Straße im Februar 2020 – „cool“ gewesen sei, weil man mit den Bürgern bis in die Frühe im Hotel zusammengesessen hat und dabei einen schönen Abend verbracht habe, könnte man missverstehen. Ob Grubert das Interview noch einmal gegengelesen hat, bevor es freigegeben wurde, ist nicht bekannt.

Share on facebook
Facebook