Es rollt nicht

Zehlendorfs Radwege in schlechtem Zustand

STEGLITZ-ZEHLENDORF.  Bevor man neue Radwege baut, sollte man sich die bereits gebauten Fahrradwege anzuschauen. Denn je mehr Wege man hat, desto mehr Instandsetzung muss geleistet werden. Nun fordert die FDP-Fraktion in der Bezirksversammlung Stegliz-Zehlendorf, hier anzusetzen.

“Die Wege sind für Radler derzeit wenig attraktiv“, meint deshalb die FDP-Fraktion des Bezirks. Es sei höchste Zeit, diesen Zustand zu ändern. In einem Antrag fordern die Liberalen das Bezirksamt auf, eine umfassende Analyse der Radinfrastruktur zu veranlassen. Dabei sollen die bereits vorhandenen Radwege einbezogen werden, um sie zeitgemäß zu sanieren und wieder nutzbar zu machen.

Bis zum 30. Juni dieses Jahres soll das Bezirksamt ein öffentlich einsehbares Radwegeverzeichnis des Bezirks vorlegen. Auf dessen Grundlage könne dann eine Instandsetzung und Sanierung dieser bestehenden Radverkehrsanlagen geplant und vorgenommen werden.

PM/Kü

Share on facebook
Facebook