Geschenkte Schnelltests

Kleinmachnow beschließt Eigenanteil

KLEINMACHNOW und TELTOW.  Am 16.03. hat die Gemeindevertretung Kleinmachnow einstimmig beschlossen, einen Eigenanteil von 47.000 Euro für die Corona Schnelltests zu tragen. Die restlichen Kosten in Höhe von 441.000 Euro werden von der Kassenärztlichen Vereinigung getragen. Da nur 18 Euro von der KV getragen werden und die Test 19 Euro kosten, subventioniert die Gemeinde so die Tests mit einem Euro, zu denen allerdings noch eine Gebühr von 0,92 Cents pro kommt.

Die Gemeinde Kleinmachnow bietet ihren Einwohnern die kostenlose Corona-Schnelltests ab dem 17.3.2021 an folgenden Impftestzentren an:

  • Kammerspiele Kleinmachnow, Karl-Marx-Straße 18,
  • Bürgersaal des Rathauses Kleinmachnow, Adolf-Grimme-Ring 10,
  • Freibad Kiebitzberge, Fontanestraße 30.

Die beiden Corona-Testzentren in Teltow – Jahnsporthalle und Güterfelder Straße 36 in Ruhlsdorf – sind heute erfolgreich an den Start gegangen. Angeboten werden dort die kostenlosen Schnelltests, auf die jede Bürgerin und jeder Bürger einmal in der Woche einen Anspruch hat.

Buchungen unter: www.coronatest-tks.de

 

PM

Fotohinweis: Teststelle in der Teltower Jahnsporthalle, Foto: Stadt Teltow

 

Share on facebook
Facebook