Rammrathbrücke mit schweren Baumängeln

Falscher Beton verwendet

TELTOW.  Wie aus zuverlässiger Quelle zu erfahren ist, sind beim Bau der Rammrathbrücke schwere Fehler gemacht worden. Insbesondere der verwendete Beton sei ungeeignet für den Brückenbau. Bei einer Besprechung mit Vertretern von Stadtverwaltung, Planern, Baufirmen und Subunternehmern sei man überein gekommen, dass nachgebessert werden müsse, ehe die Brücke fertiggestellt wird. Doch unter vorgehaltener Hand sprechen einige sogar davon, dass Bauwerk ganz abzureißen. Mit Verweis auf die Unwägbarkeiten hält sich die Verwaltung Teltow bedeckt. Allerdings äußerte der Bürgermeister, Thomas Schmidt, sein Bedauern über diese Entwicklung. Nach Ostern werde man genauer erfahren, welche Maßnahmen zu ergreifen sind.

Bild: Michael Krause

Share on facebook
Facebook