FDP-Vorstand gewählt

Konstruktive Arbeit angestrebt

STAHNSDORF.   Seit der Vorsitzende Hans-Jürgen Klein die Geschicke des Ortsverbands der FDP Stahnsdorf lenkt, herrscht eine gute Atmosphäre, berichten Teilnehmer des Ortsparteitags vom 28.05.2021 im Geranienhof. Außerdem sei es gelungen „durch verschiedene Veranstaltungen und Vorschläge den Ortverband nach vorne zu bringen.“

Dies wurde von den Mitgliedern der FDP honoriert. Klein wurde als Ortsvorsitzender bestätigt. Der Ortsvorsitzender, der in der Vergangenheit Berufsoffizier war, arbeitet heute für die Diakonie in verantwortlicher Stelle. Als sein Stellvertretender wurde Julian Regenthal-Patzak Geschäftsführer einer PR-Agentur, gewählt. Er will sich in Zukunft um die Außenwirkung des Ortsverbands kümmern.

Das Ziel des Verbands sei es, die FDP wieder in Fraktionsstärke in das Gemeindeparlament zu bringen. Die FDP werde nämlich gebraucht, um die Blockade in Ortspolitik endlich zu beenden und konstruktive Arbeit zu ermöglichen, meinte Klein. Die Zeit bis zur nächsten Kommunalwahl im Jahre 2024 wolle man nutzen, um das Profil der FDP als pragmatische Kraft weiter zu schärfen.

Bild: v. l. n. r. stehend Beisitzerin Gabriélle Schiemann, Beisitzerin, Christian Kümpel, Beisitzer, Julian Regenthal-Patzak , stellvertretender Ortsvorsitzender, Frank Gabriel; sitzend, Hans-Jürgen Klein, Ortsvorsitzender, Georg Lehrmann, Ehrenvorsitzender (Foto FDP)

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn