Flughafen, weiter als gedacht

Ein Kommentar

Jahrelang hing der Banner gegen die Flugrouten im Wald gegenüber von EDEKA am Güterfelder Damm. Nun liegt er auf der Straße. Vermutlich wird der bald entsorgt. Der Kampf ist allerdings auch ausgekämpft. Der Flughafen BER ist da und geflogen wird nun auch über Stahnsdorf. Bis jetzt eher moderat.

Wer übrigens zum neuen Flughafen BER will, der muss jetzt längere Fahrzeiten mit dem Auto in Kauf nehmen. Während man in der Vergangenheit mit 25 Minuten auskam, braucht man jetzt von Stahnsdorf circa 35 Minuten zum neuen Terminal 1 und 2.

Und bitte nicht an der Schranke wundern! Es gibt keine Tickets mehr. Man fährt einfach rein und kann nach 10 Minuten wieder raus, ohne zu bezahlen. Jedenfalls durfte ich heute feststellen: Der neue Flughafen spart Papier. Da ergeben die sechs Milliarden Euro für den Flughafen durchaus Sinn. Wie lange dafür mein Foto gespeichert wird und was das an Strom kostet, darüber kann ich aber nur spekulieren.

Christian Kümpel

Bild: Banner (Foto)

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn