Ein Wahllokal für Sputendorf und Schenkenhorst?

Ein Wahllokal für Sputendorf und Schenkenhorst?

SPUTENDORF/SCHENKENHORST  Immer mehr Briefwähler, immer weniger Wahlhelfer; und dann sagt auch der Brandenburger Wahlleiter, dass man kleine Wahllokale schließen sollte. Entsprechend plant die Verwaltung der Gemeinde Stahnsdorf für Sputendorf und Schenkenhorst, Ortsteile mit zusammen knapp 1000 Einwohnern, ein gemeinsames Wahllokal in der neuen Feuerwache. Die würde dann einen Einzugsbereich haben, der in Stahnsdorf üblich sei. Außerdem sei das Lokal barrierefrei und gut erreichbar für die Ansässigen. Denn die Wache liegt praktisch genau zwischen den beiden Ortsteilen.

Allerdings ist der Ortsvorsitzende von Sputendorf, Dr. Rolf-Dieter Kupsch, anderer Meinung. Er macht unter anderem geltend, dass den Rentnern, die am Dorfteich wohnen, der Weg zu Wache ( 1,3 km) unzumutbar sei. Er befürchte nun wegen der Entscheidung eine zunehmende Politikverdrossenheit unter den Bürgern.

Kü 


Bild: Gerd Altmann auf Pixabay

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn