Umbau in Teltow

Bushaltestellen werden neu gestaltet

TELTOW.   Es gibt mehr als 60 Bushaltestellen in Teltow, von denen bis 2022 rund 20 relevante Haltepunkte barrierefrei umgebaut werden. Hintergrund dieser aufwendigen Umgestaltung sind gesetzliche Vorgaben, die der Landkreis Potsdam-Mittelmark im aktuellen Nahverkehrsplan konkretisiert hat. Bund und Landkreis werden 75 Prozent der Umbaukosten übernehmen.

Bei der Auswahl der Haltestellen wurden in Absprache mit dem Landkreis Potsdam-Mittelmark, in seiner Funktion als Träger des kommunalen öffentlichen Personennahverkehrs, Standorte ausgewählt, die ein erhöhtes Fahrgastaufkommen verzeichnen oder z.B. in unmittelbarer Nähe zu Senioreneinrichtungen liegen. Die Stadt Teltow will bei diesem wichtigen Thema zügig vorankommen und hat mit dem Umbau der Haltestellen bereits begonnen. Fünf Haltestellen wurden bereits umgebaut, für insgesamt elf sind die Bauaufträge bereits vergeben.

Konkret werden an den betroffenen Haltestellen unter anderem sogenannte Buskapsteine eingebaut. Durch die höheren Bordsteinanlagen wird ein plangleicher Ein- und Ausstieg in den Bus ermöglicht, was gerade Menschen mit Kinderwagen, Rollatoren oder Rollstühlen den Ein- und Ausstieg in den Linienbus erleichtern wird. Für Fahrgäste mit beeinträchtigtem Sehvermögen integriert das Tiefbauamt an den Haltestellen taktile Leitelemente in den Oberflächenbelag. Diese Leitelemente führen zu einer Verbesserung der Orientierung. Außerdem müssen Durchgänge verbreitert werden, so dass am Ende alle Fahrgäste in gleichem Maß Teilhabe am öffentlichen Personennahverkehr haben können.

Bei den im Stadtgebiet von Teltow umzubauenden Haltestellen handelt es sich im Einzelnen zunächst um Haltestellen im Verlauf der Mahlower Straße wie am Regionalbahnhof, an der Blumenstraße, an der Gustl-Sandtner-Straße (Umbau erst 2022!), am S-Bahnhof Teltow Stadt und am Bürgertreff. Im Verlauf der Potsdamer Straße werden 2022 auch die Haltestellen an der Feuerwehr, an der Warthestraße und am Striewitzweg barrierefrei umgebaut. Betroffen sind immer die Haltepunkte auf beiden Straßenseiten. Die Haltestelle am S-Bahnhof Teltow Stadt/Gonfrevillestraße in Richtung Ruhlsdorfer Straße wird ebenfalls umgebaut.

PM

Bild: Pixabay

 

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn