Keine Fahrkarten im Bus

Landkreis ordnet wieder Stopp des Ticketverkaufs im Bus an

POTSDAM-MITTELMARL.    Der Landkreis Potsdam-Mittelmark hat gegenüber den Verkehrsunternehmen im Öffentlichen Personennahverkehr (ÖPNV) angeordnet, dass in den Bussen ab sofort kein Fahrkartenverkauf stattfindet und daher nicht mehr kassiert werden soll. Zudem wird die Zugangsregelung erneut so gefasst, dass die erste Tür im Bus geschlossen bleibt. Für den Ein- und Ausstieg ist also nur die hintere Tür zu nutzen.

Diese Regelung ist aufgrund des Infektionsgeschehens notwendig geworden. Dennoch ist selbstverständlich ein Fahrausweis notwendig, dieser soll möglichst im Vorverkauf erworben werden.Es sei zudem darauf hingewiesen, dass auch im Busverkehr für Fahrgäste die 3G-Regelung Anwendung findet. Der Fahrkartenverkauf ist bei regiobus Potsdam-Mittelmark in Corona-Zeit auch per Post möglich.

PM

Foto: regiobus Potsdam Mittelmark

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn