U-Bahnline 3

2026 könnte es losgehen

ZEHLENDORF.  Im Jahre 2026 könnte der erste Spatenstich erfolgen, um die U-Bahnverbindung von der Krummen Lanke bis zum Mexikoplatz ins Werk zu setzen. Mit der Fertigstellung sei dann nicht vor 2031 zu rechnen, so die B.Z. Die Berliner Zeitung berichtet, dass es bereits einen Tunnel von 190 Metern gebe. Er müsste noch einmal um 700 Meter verlängert werden.

Grundvoraussetzung sei jedoch in jedem Fall, dass nach einem Bewertungsverfahren festgestellt wird, dass die neue Verbindung mehr Kunden vom PKW zur Bahn wechseln lässt. Es reiche nicht, wenn nur die Bestandskunden die neue Strecke nutzten. Außerdem müssten am Mexikoplatz die Voraussetzung für einen U-Bahnhof geschaffen werden. Keine leichte Aufgabe, zumal der Platz unter Denkmalschutz steht.

PM/Kü

Bild: Mexikoplatz (Foto Kü)

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn