Demo in Stahnsdorf

Protest gegen das sogenannte Selbstbestimmungsgesetz

STAHNSDORF:  Am 03.09.2022 um 10.00 Uhr findet eine Demo gegen das sogenannten Selbstbestimmungsgesetz auf dem Dorfplatz in Stahnsdorf statt. Hintergrund: Die Ampel-Koalition plant ein Gesetz, das darauf abhebt, jedem selbst zu überlassen, welches Geschlecht er wählt. Entsprechende Eckpunkte dazu liegen vor.

Kritiker des Gesetzes wenden ein, dass man sein Geschlecht nicht wechseln kann, da es biologisch festgelegt sei. Befürchtet wird unter anderem, dass einige ein Geschlechterwechsel ausnutzen, um unlautere Vorteile zu erwerben. Anstoß wird auch an dem sogenannten Deadname-Verbot genommen. Betroffene dürften nicht mehr mit ihren alten Namen erscheinen. Wer den abgelegten Namen verwendet, riskiert Geldstrafen.

Besonders heftig wird schließlich diskutiert, dass Jugendliche ab 14 solche Erklärungen abgeben können, und zwar auch ohne Einwilligung der Eltern. Befürchtet wird, dass Jugendliche am Ende Entscheidungen treffen könnten, die sie bereuen, insbesondere wenn Pubertätsblocker im Spiel sind oder gar irreversible Operationen durchgeführt werden, für die allerdings immer noch ein Gutachten erforderlich ist. Das Motto der Demo lautet: „Transaktivisten-Gesetz stoppen!“ Erwartet werden circa 40 Teilnehmer. Redner sind unter anderem Reinhard Jarka, Arzt und Journalist aus Werder.

PM

Bild: Pixabay

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn