Onkel-Toms-Hütten

Wie der U-Bahnhof zu seinem Namen kam 
ZEHLENDORF. 1929 war es soweit. Die heutige U-Bahnlinie 3 war verlängert worden, um die zu bauende sogenannte Waldsiedlung Zehlendorf mit der Innenstadt Berlins zu verbinden. Doch wie kam man darauf, die neue U-Bahnstation Onkel-Toms-Hütte zu nennen? Harriet Beecher-Stowe schrieb 1853 ein Buch, dessen Held ein Sklave war, der trotz größter Misshandlungen seine menschliche Art beibehält. Sein Name: Onkel Tom. Das Buch wurde später in Deutschland sehr beliebt. So beliebt, dass der Begriff Onkel Toms Hütte vielen geläufig war. Nun gründete laut Zehlendorfer Chronik ein Mann namens Thomas 1885 in der Nähe einen Biergarten mit Hütten, die die Gäste vor Regen schützen sollten. Da lag es nahe, seiner Lokalität diesen Namen zu geben. Im Grunde war das Ganze also eine Art komische Anspielung auf das bekannte Buch. Später übernahm man sogar den Namen für die Station und die neue Siedlung. An diesem “Witz” nahm bislang niemand Anstoß. Doch seit kurzem bekommt die Geschichte eine eher weniger witzige Wendung. Der Basketballspieler Moses Pölking aus Moabit fühlt sich von dem Namen der Station laut Berliner Zeitung persönlich angegriffen, weshalb er eine Petition ins Leben rief, um eine Umbenennung zu erreichen. Denn unter Schwarzen gelte die Kunstfigur Onkel Tom als eine Art Verräter, der sich den Sklavenhaltern anpasste statt gegen sie zu kämpfen. Dass  Schwarze in den USA so denken, ist sicher richtig. Dass sich jedoch Farbige aus Deutschland ebenfalls betroffen fühlen, ist eine neue Entwicklung. Ob es nun zu einer Änderung der Bezeichnung kommen wird, ist nicht sicher. Letztlich befindet darüber die Steglitz-Zehlendorfer Bezirksverordnetenversammlung. Festzuhalten bleibt jedoch, dass diese lokale Geschichte symptomatisch für die Probleme in einer multiethnischen und multikulturellen Gesellschaft ist; was der eine witzig findet, ist dem anderen eine schwere Beleidigung. 

Bildquelle:https://commons.wikimedia.org/wiki/File:U-Bahnhof_Onkel_Toms_H%C3%BCtte_Station_Sign_20130705_7.jpg

Share on facebook
Facebook